Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.02.2015    

Kraftfahrzeugmechatroniker erhielten Gesellenbrief

Sie pflegen und warten der Deutschen liebstes Kind, das Auto. Die Rede ist vom Kraftfahrzeugmechatroniker wie der frühere KFZ-Mechaniker jetzt heißt und eine kaum zu überblickende Anzahl von ihnen erhielt jetzt im Neuwieder „Heimathaus“ das Zeugnis der Berufsreife, auch bekannt unter der Bezeichnung Gesellenbrief.

Das Bild mit allen Teilnehmern am Ende des Textes. FotosL Hans Hartenfels

Region. Damit die Zeugnisübergabe nicht ganz so formlos abläuft, gab es auch noch eine Weiterbildungsmaßnahme in Form eines Vortrags von Sylvia Gerl aus Northeim von der Bundesfachschule für das KFZ-Gewerbe und der rhetorischen Frage: „Hat das Lernen jetzt ein Ende?“.

Zuvor begrüßte der Obermeister der Kraftfahrzeuginnung Rhein-Westerwald, Rudolf Röser aus Großmaischeid, die Jung-Gesellen, nicht ohne Appell an sie, sich ständig weiterzubilden, wie ja auch die Entwicklung an den Fahrzeugen einem ständigen Wandel unterworfen sei. Für die Prüfungsbesten Manuel Weidenfeller aus Heilberscheid, Stefan Schumann aus Andernach und Rafael Müller aus Bad Hönningen gab es ein Buchgeschenk und den neidlosen Beifall der Mitstreiter.

Die Prüfung bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):
Abdelmadjid Aourai, Neuwied (HANKO, Neuwied), Kevin Becker, Roßbach (RKG Bonn), Moritz Becker, Roßbach (Autohaus Kögler, Segendorf), Gerrit Bins, Rodenbach (Autohaus Hottgenroth, Altenkirchen), Ennis Boland, Windhagen (Autohaus Neustadt, Neustadt), Jonas Crames, Kurtscheid (Michael Neitzert, Rengsdorf), Deniz Dagoglu, Bad Honnef (Autohaus Hempel, Rheinbreitbach), Waldemar Dai, Dürrholz (Otto Schlich, Puderbach), Ekrem Dündar, Neuwied (Günter Schleich, Neuwied), Thomas Erdem, Neuwied (Kenneth Verseck, Irlich), Dennis Frömbgen, Pleckhausen (Fahrzeugtechnik Hommrich, Ebernhahn), Sven Glöckner, Neuwied (Günter Schleich, Neuwied), Benjamin Grass, Gladbach (Autohaus Mürtz, Gladbach), Christian Günther, Bendorf (Autotechnik Vogel, Block), André Hammes, Bendorf (Vogtmann & Herold, Neuwied), Niklas Hardel, Heimbach-Weis (HANKO, Neuwied), Tobias Hinden, Rüscheid (Jungbluth, Ransbach-Baumbach), Oliver Hornof, Willroth (Karl Farrenberg, Altenkirchen), Marco Hummerich, Anhausen (Autohaus Spieß, Dierdorf), Phil Juhr, Neustadt (Martin Juhr, Breitscheid), André Jüngling, Bell (Becker & Co, Neuwied), Mark Leithold, Vettelschoß (Ulrich Strauß, Unkel), Fabian Loscheider, Waldbreitbach (Jörg Gries, Niederbreitbach), Sebastian Mink, Oberbieber (Kurt Jung, Feldkirchen), Philipp Müller, Neuwied (Autohaus Kögler, Segendorf), Rafael Müller, Bad Hönningen (Autohaus La Porte, Neuwied), Lars Neumann, Heimbach-Weis (Arno Sommer, Höhr-Grenzhausen), Dennis Nießen, Engers (NZM Neuwied), Marius Odinius, Bad Hönningen (Bernd Müller, Rheinbrohl), Artem Pryadko, Puderbach (Willi Günther, Heimbach-Weis), Erich Radke, Niederbieber (Autohaus La Porte, Neuwied), Paul Romanenko, Rengsdorf (Georg Mintgen, Neuwied), Stefan Schumann, Andernach (Autohaus Fröhlich, Neuwied), Andreas Spengler, Niederbreitbach (NZM Neuwied), Tim Stein, Engers (SH KFZ-Technik, Bad Hönningen), Patrick Temme, Hümmerich (Blum-Bau, Puderbach), Kai Ulpins, Elgert (Karl Farrenberg, Altenkirchen), Philipp Woop, Rodenbach (Schmitz & Wieseler, Dierdorf). Hans Hartenfels


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kraftfahrzeugmechatroniker erhielten Gesellenbrief

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Region


622 Schüler verlassen die BBS Wissen mit Abschlusszeugnissen

Wissen. Die Bandbreite dieser Qualifikationen reicht vom Sprachzertifikat in den Sprachförderklassen, dem Abschluss des Förderschwerpunktes ...

Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Weyerbusch. Die Zahl der fahrbaren Untersätze, die sich tagtäglich über die B 8 und durch Weyerbusch quält, ist schon gewaltig. ...

Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

Wissen/Katzwinkel. Da in den übrigen Kirchen des Seelsorgebereichs „Obere Sieg“ nicht genügen Platz war, empfingen alle ...

Raiffeisen-Orte im Kreis wollen stärker zusammen arbeiten

Hamm/Weyerbusch/Flammersfeld. Die Verstetigung des Schwungs, der die Region durch das Raiffeisenjahr 2018 getragen hat, ist ...

Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Weitere Artikel


Energiewende in der Raiffeisenregion vorantreiben

Dürrholz. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Unternehmer zunächst über die Chancen des Klimaschutzes für das Handwerk ...

Jonny Winters mit Reisegruppe in Rom unterwegs

Kircheib/Rom. Neben der päpstlichen Audienz standen Besuche bei Radio Vatikan, eine Privatführung im Vatikanmuseum und der ...

FDP Altenkirchen gibt sich selbstbewusst und optimistisch

Altenkirchen. Kreisvorsitzender Dr. Axel Bittersohl begrüßte die Mitglieder im Hotel Glockenspitze in Altenkirchen und leitete ...

Suchtpräventionstage an der Realschule plus Altenkirchen

Altenkirchen. Bereits zum zweiten Mal fanden in der Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen die Suchtpräventions-Projekttage ...

Weltladen-Bälle sind in Bolivien angekommen

Betzdorf. Auch in Bolivien sind die Bälle aus einer Aktion des Betzdorfer Weltladens angekommen. Ludwig Kuhn von der Diözesanweltkirche ...

Florian Jung ist 2. Brudermeister

Birken-Honigsessen. Am Freitag, 6. Februar fand die konstituierende Sitzung des Vorstands der St. Hubertus Schützenbruderschaft ...

Werbung