Werbung

Kultur |


Nachricht vom 20.09.2008    

Westerwälder Literaturtage eröffnet

Mit einer Lesung für die ganz junge Generation starteten die 7. Westerwälder Literaturtage auf Schloss Schönstein. Zu Gast war die preisgekrönte Autorin Annette Pehnt.

Wissen/Schloss Schönstein. Rabea ist fünf, Marili erst drei Jahre alt. Annette Pehnt, die mit ihrer Lesung die 7. Westerwälder Literaturtage in Wissen eröffnete, hat 22 Episoden mit dem Titel „Rabea und Marili“ verfasst, die beschreiben, wie gut und wie schwer es ist, Geschwister zu haben. Erzählt wird, was die beiden alltäglich erleben, wie sie nach Italien in den Urlaub fliegen, wie Rabea krank wird und Marili auch, wie Marili Geburtstag feiern will, obwohl sie gar nicht Geburtstag hat, und auch wie Rabea es schafft, einmal nicht zu Hause zu übernachten. Das alles sind nur kurze Einblicke in das Gesamte, das von Jutta Bauer durch kleine ergänzende Zeichnungen illustriert wird. Begleitet wird das Geschwisterpaar bei all dem von seiner Familie und einigen Freunden, aber vor allen Dingen von einer kleinen Zwergfee und Rabeas Stoff-Ratte.

Die Autorin hatte aber noch ein weiteres Buch für das - leider - rein weibliche Publikum der Kinderlesung am Eröffnungstag mitgebracht: „Annika und ihre geheimnisvollen Freunde“. Zu denen gehört der kleine freundliche Karl. Er nennt sich Gartenfreund und entführt Annika für einen Tag in seinen verwunschenen Zaubergarten. Hier gibt es alle Hände voll zu tun: Bananen kitzeln, Annikablumen züchten und Himbeeren essen. Und auch als Annika schon längst wieder gesund ist, bekommt sie immer wieder sonderbaren Besuch …



Als Mitveranstalter der Literaturtage zeigte sich Autor Hanns-Josef Ortheil erfreut darüber, dass es wieder gelungen war, eine Kinderlesung auf die Beine zu stellen. Er selbst wird im Rahmen der Literaturtage darüber berichten, wie Romane entstehen. Annette Pehnt präsentierte außerdem für das erwachsene Publikum ihr Buch „Mobbing“ und darin die Symptome einer Existenzvernichtung: Geschnitten, erniedrigt, zermürbt - der Protagonist Joachim Rühler, städtischer Angestellter, erfährt auf bitterste Weise, welche Auswirkung Macht und Ausgrenzung in der Arbeitswelt auf einen Menschen haben kann und eine ganze Familie zerrüttet. Die Autorin lässt die Ehefrau sprechen, die ihren gebeutelten Mann zu Hause auffangen muss und seine Geschichten gar nicht einschätzen kann.
xxx
Foto: Nach der Kinderlesung war das Autogramm von Annette Pehnt (links) begehrt.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Westerwälder Literaturtage eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Stadtkapelle Betzdorf lädt zum Frühjahrskonzert

Betzdorf. Das Repertoire wird breit gefächert sein, Freunde von Marsch- und Polkaklängen werden ebenso auf ihre Kosten kommen ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

"Variatio": Bindweider Bergkapelle gibt Konzert in Malberg

Malberg. Auch für die Bindweider Bergkapelle steht nach eigenen Angaben eine große Änderung an, die auf dem Konzert präsentiert ...

MGV Wallmenroth startet neues Chorprojekt

Wallmenroth. Das Projekt endet mit einem Abschlusskonzert am 29. Mai im Kulturwerk in Wissen. Unterstützt wird der Chor durch ...

Letzte Vorstellung: Theaterverein Thalia schließt Saison 2023/2024 mit zwei packenden Stücken

Horhausen. Die Endrunde der aktuellen Theatersaison steht vor der Tür und die Mitglieder des Theatervereins Thalia sind bereit, ...

Altenkirchen: Donnerstags-Musik zur Marktzeit

Altenkirchen. Eröffnet wird die diesjährige Frühjahrsreihe am Donnerstag, 22. Februar, durch die Kreismusikschule. Deren ...

Weitere Artikel


Heizkosten die kalte Schulter zeigen

Hachenburg/Altenkirchen. Ob für Privathaushalte oder Wirtschaftsunternehmen, Heiz- und Energiekosten laufen aus dem Ruder. ...

Feuerwehrhaus für Pleckhausen

Flammersfeld. Der Verbandsgemeinderat Flammersfeld hat in seiner letzten Sitzung einstimmig den Neubau eines Feuerwehrhauses ...

Kinderarbeit: Ein Skandal

Flammersfeld. Weltweit sind Millionen von Kindern erwerbstätig. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) geht von etwa ...

Beliebt wie eh und je

Altenkirchen. Beliebt wie eh und je ist die Seniorenfeier der Kreisstadt, die einmal im Jahr in der Stadthalle Altenkirchen ...

Edle Automobile von F. H. Weber

Betzdorf. Seit Mitte September bietet sich interessierten Betrachtern im Erdgeschoss der Rechtsanwaltskanzlei Ortmüller, ...

Gefahren spielerisch erklären

Katzwinkel. Unfälle im Straßenverkehr sind nach einer im Jahr 2004 veröffentlichten Studie der Weltgesundheitsorganisation ...

Werbung