Werbung

Region |


Nachricht vom 21.09.2008    

Mogelpackung Interreligiöser Dialog?

Unter der Überschrift "Interreligiöser Dialog - eine Mogelpackung?" steht eine Veranstaltungsreihe, zu der Christen und Muslime aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen gemeinsam einladen. Wie können wir Gläubige in den Gemeinden zu einem aufrichtigen Klima der Verständigung beitragen? Was wissen wir Christen wirklich von dem Koran und seiner Auslegung? Diese und andere Fragen will der Dialog beantworten.

Kreisgebiet. Unter dieser Überschrift steht eine Veranstaltungsreihe, zu der Christen und Muslime aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen gemeinsam einladen. Mit dabei: der Synodalbeauftragte für christlich-islamischen Dialog, die Evangelische Erwachsenenbildung (eeb) im Kirchenkreis, der Arbeitskreis für Frauenarbeit und die Türkisch-Islamischen Kulturvereine in Fürthen und in Betzdorf.

Seit einiger Zeit rückt die Angst vor dem islamischen Terror bis nach Deutschland. Muslime treten selbstbewusster auf, nicht nur sichtbar im Bau vieler Moscheen. Die Unsicherheit gegenüber den muslimischen Mitbürgern wächst.

„Muss es erst zu einem zweiten „11.September“ kommen, um das Gespräch miteinander zu suchen? Wie können wir Gläubige in den Gemeinden zu einem aufrichtigen Klima der Verständigung beitragen? Was wissen wir Christen wirklich von dem Koran und seiner Auslegung? Kann es gelingen, dass der Dialog nicht nur eine fromme Formel bleibt?“ Diesen und anderen Fragen stellt sich die Veranstaltungsreihe, die Anfang September mit „Vom Gebet zum Dialog“ in Hamm begann.



Weiter geht es nun am Montag 29. September, 19.30 Uh, im Forum der Evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen, Wilhelmstraße (Eingang Schlossplatz) um die „Entstehung des Koran und seine Auslegung“.

Angeboten werden grundlegende Informationen zum heiligen Buch des Islam und dessen Auslegung von gläubigen Moslems. Referent ist Prof. Ömer Özsoy.
Özsoy, geboren 1963 in Kayseri/Türkei, studierte islamischen Theologie und Philosophie sowie Religionspädagogik in Ankara (1985). Seine Habilitation über das Verhältnis des Koran und der Koraninterpretation zur Geschichte endete 1996. Er hatte zudem Forschungsaufenthalte in Heidelberg und Göttingen, sowie eine Gastprofessor in Salzburg (2006).

Seit dem Wintersemester 2006 ist Öszoy Stiftungsprofessor für Islamische Religion an der Uni Frankfurt mit Schwerpunkt: Koranexegese, Islam und Moderne, Islamforschung im Europäischen Kontext und Islamische Theologie in der Türkei. PES



Kommentare zu: Mogelpackung Interreligiöser Dialog?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Wiederherstellung der Einbahnstraßenregelung auf der K 118 zwischen Elben und Dickendorf

Elben. Die Straßenverkehrsbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen und die Straßenmeisterei Betzdorf gaben bekannt, dass ...

Weitere Artikel


Reservisten stellten sich vor

Wissen/Rennerod. Am diesjährigen „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Rhein-Lahn-Westerwald-Sieg zog es Mitglieder der Reservistenkameradschaft ...

Es geht in den Harz

Gebhardshain. Eine Dreitagesfahrt führt auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit wieder der Förderverein des Besucherbergwerks ...

Wege zu den Fernstraßen sind zu weit

Limbach. Straßen- und Verkehrsanbindung haben bei der Strukturpolitik für den ländlichen Raum weiterhin an oberste Priorität, ...

Selbacher feiern Oktoberfest

Selbach-Brunken. Zum zweiten Mal veranstalten die drei Selbacher Ortsvereine Schützenbruderschaft, Sportfreunde und Musikverein ...

Gefahrstoffübung der Feuerwehr

























Eine Gefahrstoffübung absolvierten am frühen Sonntagmorgen die Mitglieder ...

Kinderarbeit: Ein Skandal

Flammersfeld. Weltweit sind Millionen von Kindern erwerbstätig. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) geht von etwa ...

Werbung