Werbung

Nachricht vom 24.02.2015    

Ehrungen bei der Feuerwehr Alsdorf

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf gab es den Rückblick auf das Jahr 2014, Beförderungen und Ehrungen. Rund 1600 Stunden ehrenamtlicher Arbeit leisteten die Wehrleute.

Foto: Feuerwehr

Alsdorf. Kürzlich fand im Haus Hellertal die Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf statt. Wehrführer Stefan Prinz begrüßte alle aktiven Kameraden, die Kameraden der Altersabteilung sowie Ortsbürgermeister Rudolf Staudt.

Er stellte den Jahresbericht 2014 vor, in dem die zwei kleinen Brandeinsätze, die praktische und theoretische Ausbildung sowie die Durchführung technischer Dienste im Feuerwehrgerätehaus reflektiert wurden. Einen hohen Stellenwert hat die jährlich durchgeführte Brandschutzerziehung in den beiden Alsdorfer Kindergärten und die Beobachtung der Räumungsübung der Grundschule Alsdorf. Innerhalb der Dorfgemeinschaft engagierte sich der Löschzug Alsdorf beim Abbrennen des Osterfeuers, begleitete den Martinszug, stellte nach alter Tradition den Maibaum, beteiligte sich am Nikolausmarkt und unterstützte die Ortsvereine bei deren Veranstaltungen. Bei Siegtal Pur und der Betzdorfer City Night waren die Wehrmänner überörtlich im Einsatz.

Durch die Teilnahme an weiterführenden Lehrgängen befindet sich der Ausbildungsstand der Kameraden auf einem guten Niveau. Gesamt gesehen hat man ca. 1600 Stunden ins Ehrenamt Feuerwehr investiert. Aktuell besteht die Feuerwehr Alsdorf aus 20 Aktiven, ein weiterer Zuwachs wäre durchaus wünschenswert. Bei Interesse kann man sich an die Kameraden der Feuerwehr Alsdorf wenden. Das Mindestalter für den Eintritt in den aktiven Dienst liegt bei 16 Jahren. Kinder ab 10 Jahre können in die Jugendfeuerwehr Betzdorf aufgenommen werden und sind dort herzlich willkommen.



Aufgrund von erfolgreichen Teilnahmen an Lehrgängen auf Kreisebene sowie Verdienste im Feuerwehrwesen standen Beförderungen einzelner Kameraden an: Mark Georg zum Oberfeuerwehrmann, Daniel Bähner und Marcel Lanfer zum Hauptfeuerwehrmann, Hermann Schuster und Karl-Heinz Staudt zum Löschmeister und Hans-Jürgen Rupp zum Oberlöschmeister. Die Beförderungen nahm der stellvertretende Wehrleiter der VG Betzdorf Hans-Peter Halft vor, der ebenfalls aktiver Feuerwehrmann in Alsdorf ist.

Durchaus erwähnenswert sind auch drei Jubilare: Heinz-Peter Lanfer ist seit 25 Jahren, Joachim Prinz und Hans-Hermann Wisser jeweils 40 Jahre in der Alsdorfer Feuerwehr tätig.



Kommentare zu: Ehrungen bei der Feuerwehr Alsdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Bundeslehrgang in Daaden begeisterte

Daaden. Am vergangenen Samstag, 21. Februar fanden sich rund 45 Interessierte in der Arthur Knautz Turnhalle in Daaden ein, ...

Jugendgruppenleiter-Intensivschulung im OT

Wissen. Das Haus der Offenen Tür (OT) sucht junge Menschen die sich in den Pfarrgemeinden als Jugendgruppenleiter(innen) ...

Volksbank Hamm unterstützte das Kinderhospiz

Hamm. Die Bankvorstände Dieter Schouren und Uwe Lindenpütz von der Volksbank Hamm/Sieg eG überreichten kürzlich eine Spende ...

DRK-Klinik erhält Fördermittel

Kirchen. Wie der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mitteilt, erhält das DRK Krankenhaus in Kirchen 500.000 Euro aus dem ...

Techniker stellten Abschlussprojekte vor

Betzdorf/Kirchen. Staatlich geprüfter Techniker – eine attraktive Ausbildung mit großen Zukunftschancen. 17 Absolventen der ...

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse: Infos im BiZ

Neuwied. In einem neu geregelten Anerkennungsverfahren wird der ausländische Berufsabschluss gegenüber einem deutschen Referenzabschluss ...

Werbung