Werbung

Region |


Nachricht vom 22.09.2008    

Erlebnistag im Parc de Tarbes

Einen tollen Tag voller Erlebnisse und neuer Eindrücke erlebten fast 30 Jungen und Mädchen der dritten Klasse der Pestalozzi Grundschule in Altenkirchen im nahen Parc de Tarbes.

Altenkirchen. Einen kurzen Tag voller Erlebnisse erlebten fast 30 Jungen und Mädchen der dritten Klasse der Pestalozzi Grundschule in Altenkirchen im nahen Parc de Tarbes. Zur normalen Schulzeit trafen sich die Schüler und Schülerinnen in der Klasse und genossen ein gemeinsames Frühstück, das die Eltern für sie vorbereitet hatten. Anschließend ging es, gemeinsam mit der Klassenlehrerin Elfi Mondeel, der Erlebnispädagogin Annette Schimmel, Kerstin Freda und einigen Eltern, in einer Wanderung zum „Aktivitätenplatz“ im Parc de Tarbes an der Weiheranlage. Als erste gemeinsame Aktivität wurde das Alaskabaseballspiel probiert. Das ist ein Laufspiel in Abwandlung des Baseballspiels. Es wird ein Schlag vom Spieler durch einen Baseballschläger, Cricketschläger oder Tennisschläger durchgeführt. Der Erfolg hängt schließlich von der Geschicklichkeit beim Schlagen ab.

Das interessanteste Erlebnis hatten die Schulkinder auf dem Sensitivparcours im angrenzenden Wald. Im Wald wurde ein Seil zwischen den Bäumen hindurch über eine längere Strecke gespannt, und das kreuz und quer durch den Waldbereich. Die Kinder bekamen die Augen verbunden und mussten sich dann paarweise entlang des Seiles zu einem Zielpunkt bewegen. Ziel bei diesem Erlebnis war es, die Umwelt einmal anders wahrzunehmen und sich mit dem Partner der „Blindheit anzuvertrauen“.



Viel Spaß hatten die Kinder auch beim anschließenden Gassenlauf. Die Kinder der Klasse stellten sich in einer Gasse auf und hielten einen größeren Abstand. Ein Schüler bekam die Augen verbunden und musste dann möglichst schnell durch die Gasse laufen und darauf vertrauen, dass die Mitschüler ihm die richtigen Signale gaben. Das fliegende Ei war dann wohl das spaßigste Spiel des Tages. Die Schüler erhielten unterschiedliche Materialien wie Stifte, Lineale, Luftballons und noch verschiedene andere Dinge und sollten nun mit Hilfe dieser Materialien ein Flugobjekt bauen. Beim Abschlussgespräch teilten die Kinder mit, dass ihnen dieser Erlebnistag sehr viel Spaß gemacht hatte und sie einige tolle Erfahrungen machten.
xxx
Foto: Erlebnispädagogin Annette Schimmel erklärt das Tunnelspiel.
Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Erlebnistag im Parc de Tarbes

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Unbekannter Fahrzeugführer verwüstet Steinmauer in Elkenroth

Elkenroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Marienberger Straße in Elkenroth. ...

Weitere Artikel


Neue Straße in Rettersen

Rettersen. Die Sonne lachte für kurze Zeit vom Himmel über Rettersen, als die Bürger, Anwohner der Strasse „Neuer Weg“, zur ...

Erfolgreiches erstes Jahr

Erfolgreiches erstes Jahr

Kirchen/Kreisgebiet. Die Europa-Union im Kreis Altenkirchen blickt auf ein erfolgreiches erstes ...

Orfgener Schützenjugend in Wissen

Orfgen/Wissen. Die Schützenjugend des KKSV Orfgen übte sich mit Pfeil und Bogen auf der Treibjagd und war mit viel Elan beim ...

Mehr Sicherheit für Senioren

Kreisgebiet. Gerade ältere Menschen werden zunehmend zum Opfer von Haustür- und Telefon-Kriminalität. Viele dieser Straftaten ...

Seniorenakademie nimmt Fahrt auf

Horhausen. Für die Mitglieder der Seniorenakademie Horhausen begann das neue Akademiejahr mit Schwung und Elan. Im lichtfreundlichen ...

Lust aufs Ehrenamt

Wissen. Die CDU-Fraktion im Wissener Verbandsgemeinderates begrüßt die Eröffnung der Ehrenamtsbörse „Lust auf Wissen“ in ...

Werbung