Werbung

Nachricht vom 02.03.2015    

Firma Kölschbach übergab Spende an die Lebenshilfe

Auch in diesem Jahr gab es zum Veilchendienstagszug Musik und Getränke auf dem Gelände der Firma Kölschbach in Wissen. Dass dies sehr beliebt bei den Zuschauern ist zeigt sich immer wieder. Auch im sechsten Jahr geht die Spende des Erlöses an die Lebenshilfe in Steckenstein.

Zur Spendenübergabe kamen Jens Theisen und Tobias Marx, die zusammen mit Thomas Kölschbach das Geld an Lebenshilfe-Geschäftsführer Jochen Krentel überreichten. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Es kamen im sechsten Jahr der Karnevalsaktion der Firma Kölschbach 335 Euro zusammen, die kürzlich an den Geschäftsführer der Lebenshilfe, Jochen Krentel, übergeben wurden.

Das Angebot, den Veilchendienstagsumzug mit Getränken und Musik am Firmengelände zu genießen gibt es seit sechs Jahren. Insgesamt kamen so bislang 1300 Euro zusammen berichtete Thomas Kölschbach. Kölschbach betonte bei der Spendenübergabe auch die Disziplin und Freundlichkeit der Gäste, die das Firmengelände besuchen und feiern.

Für große und kleine Fans des Umzuges gibt es eine Getränkeauswahl, vom heißen Kaffee bis hin zu Limo, Cola und Bier. Dafür sorgt Tobias Marx. Die Organisation übernimmt Jens Theisen und für Musik sorgen Andreas Kohl und Patrick Schumacher. Unterstützung gibt es vom Kölschbach-Team, denn viele Leute nutzen dieses Angebot am Umzugsweg.



Die Lebenshilfe und das Unternehmen sind schon viele Jahre verbunden. Krentel dankte der Belegschaft und der Firma für die Spende, die bei der Beseitigung der Brandschäden im Wohnheim eingesetzt wird. (hws)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Firma Kölschbach übergab Spende an die Lebenshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Müschenbach. Die Pandemie macht auch um die Westerwälder Unternehmen keinen Bogen, so traf der Lockdown ganz speziell die ...

Weitere Artikel


Zukunftswerkstätten starten in der Region

Westerwaldkreis/ Kreis Altenkirchen. „Trotz der in Rheinland-Pfalz insgesamt noch guten Versorgung mit Ärztinnen und Ärzten ...

MRE-Netzwerk verleiht erste Qualitätssiegel

Höhr-Grenzhausen/Region. Gegen Antibiotika resistente Bakterien machen immer wieder Schlagzeilen. Genau diesem Thema widmet ...

Bronze für Matthias Wiederstein

Emmerzhausen/Oberhof. Für die Skisportler des SVS Emmerhausen stand zunächst das 15 Kilometer Rennen in der freien Technik ...

Bundeskinderschutzgesetz und die lokale Jugendhilfe werden diskutiert

Wissen/Kreisgebiet. „Kindeswohl ist Gesellschaftswohl“ lautet der Titel einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit ...

70-Jährige Seniorin wohlbehalten gefunden

Altenkirchen. Seit den Morgenstunden am Sonntag, 1. März, lief eine groß angelegte Suche im Raum Altenkirchen nach einer ...

Heiner Feldhoff liest "Kürzestgeschichten"

Altenkirchen. Poet, Übersetzer und Biograph dazu: Heiner Feldhoff tanzt auf vielen literarischen Hochzeiten; noch kürzlich ...

Werbung