Werbung

Nachricht vom 05.03.2015    

SPD Altenkirchen hat Landtagswahl im Blick

Nach der Neuwahl des Vorstandes des SPD Ortsvereins Altenkirchen trafen sich die Genossinnen und Genossen zur konstituierenden Sitzung im Restaurant „Im Wiesental“ in Altenkirchen. Die Landtagswahl 2016 stand dabei im Mittelpunkt.

Altenkirchen. „Die Landtagswahl im nächsten Jahr wirft ihre Schatten voraus“, eröffnete die Vorsitzende Anka Seelbach die Sitzung. In der nächsten Mitgliederversammlung des Ortsvereins am 26. März sind die Delegierten und deren Vertreter für die Kreis- Vertreterversammlung und für die Wahlkreiskonferenz im Wahlkreis 2 zu wählen.

Der Ortsverein Altenkirchen stellt jeweils 11 Delegierte, die dann am 29. Mai in Betzdorf die A- und B- Kandidaten des Wahlkreises zur Landtagswahl 2016 bestimmen werden. Im Wahlkreis 2 ist seit 10 Jahren Thorsten Wehner für die SPD Mitglied des Landtages. Er hat signalisiert wieder zu kandidieren.

Einen Wechsel wird es in der B-Kandidatur geben. Dr. Kirsten Seelbach vom Ortsverein Altenkirchen tritt aus beruflichen Gründen nicht mehr an. „Es hat mir viel Freude gemacht mit Thorsten Wehner zusammenzuarbeiten“, stellte sie fest,“ aber es ist mir beruflich nicht möglich die Zeit aufzuwenden, die für einen Wahlkampf vonnöten ist“.
Als neuer B-Kandidat stellt sich Bürgermeister Heijo Höfer zur Wahl. Er erläuterte dem Vorstand seine Beweggründe. „Wir begrüßen die Kandidatur von Heijo Höfer ausdrücklich“, betont Anka Seelbach.

Als nächstes beschäftigten sich die Vorstandsmitglieder mit der Planung für das Jahr 2015. Neben den beliebten Marktständen an Ostern und an Weihnachten, die auch in diesem Jahr stattfinden werden, ist eine Klausurtagung geplant, auf der intensiv die Arbeit im Ortsverein und anstehende Themen besprochen werden sollen. Dazu gehört auch die Planung einer neuen Auflage des „Rotstiftes“, der Vereinszeitschrift des Ortsvereins.


Anzeige

Im März 2015 jährt sich die Bombardierung der Orte Weyerbusch, Sörth und Oberwambach und der Stadt Altenkirchen zum 70. Mal. Aus diesem Anlass regte der Vorstand an, eine Gedenkveranstaltung in Altenkirchen zu organisieren. Bürgermeister Höfer und Daniela Hillmer-Spahr, SPD Fraktionssprecherin im Stadtrat, griffen die Idee auf und haben Gespräche mit den anderen Stadtratsfraktionen geführt. Die Veranstaltung soll am 24. März vor der Stadtratssitzung stattfinden, mit einer ökumenischen Andacht und einer Kranzniederlegung auf dem Schlossplatz an der Stelle, wo im damaligen Gouvernementgebäude viele Altenkirchner Bürger bei den Angriffen ums Leben gekommen sind.

Klaus Schneider, Beigeordneter des Kreises Altenkirchen, wies auf eine Veranstaltung des SPD-Kreisverbandes hin. Am 10. März spricht Professor Dr. Kathinka Beckmann um 17.30 Uhr im Kulturwerk Wissen über „Kindeswohl ist Gesellschaftswohl“. Das Bundeskinderschutzgesetz wird in den Kontext der lokalen Jugendhilfe gesetzt. Als Beigeordneter ist Schneider für die Jugendhilfe im Kreis zuständig.
„Prävention von Anfang an. Das ist unsere Philosophie“, sagte er und wies darauf hin, dass dies im gesellschaftlichen, aber besonders im Interesse der Kinder und Jugendlichen ist.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD Altenkirchen hat Landtagswahl im Blick

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach feierte zu Ehren der Heiligen Anna als Schutzpatronin der örtlichen Kapelle schon zum zweiten Mal einen festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 29. Juli, steht die traditionelle Autowallfahrt nach Marienthal an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Konzerte der Westerwälder Sinfonietta begeistern

Altenkirchen/Wissen. Was als kurzweilige Musikstunde angekündigt war, war die untertriebene Beschreibung für ein beeindruckendes ...

Kaufkraft in der Region ist Thema

Altenkirchen. Menschen fließen dorthin, wo das Geld hinfließt. Abwanderung und Kaufkraftabfluss sind eng miteinander verbunden. ...

Neuer Vorstand der Kantorei Wissen gewählt

Wissen Zur Mitgliederversammlung der Kantorei Wissen begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Weitershagen Pfarrer Martin Kürten ...

Cantina Band probte für STAR WARS Konzert

Wissen. In ein paar Tagen ist es soweit: am Sonntag, 8. März, 20 Uhr werden Liebhaber sinfonischer Blasmusik, aber auch Star ...

Hohe Auszeichnung für Reiner Meutsch

Kroppach/Berlin. Am 3. März wurde Reiner Meutsch vor 400 geladenen Gästen feierlich der „Lifetime Award“ verliehen und er ...

Beeindruckendes Konzert in Wallmenroth

Wallmenroth. Nach zwei vergeblichen Anläufen, ein Konzert aus Anlass der 25-jährigen Chorleitertätigkeit von Matthias Merzhäuser ...

Werbung