Werbung

Nachricht vom 06.03.2015 - 09:55 Uhr    

Speedy ist unterwegs

Der Start der RWE Speed4 Meisterschaft Westerwald Nord in Kirchen mit Maskottchen Speedy macht sichtlich Spaß. Bis zum Finaltag am Sonntag, 14. März werden Grundschulen der Region besucht und die Kinder in Bewegung gebracht. Speed4 ist eine speziell für Kinder entwickelter Laufparcours.

Speedy ist das Maskottchen der Aktion. Foto: Veranstalter

Kirchen/Region. Zu dick, zu unbeweglich und nicht von Fernsehgerät oder Playstation wegzulocken: Anrennen gegen Vorurteile - genau darum geht es bei der RWE Speed4 Meisterschaft Westerwald Nord, die von der Kreissparkasse Altenkirchen präsentiert wird.

Das Speed4-Team besucht zwischen dem 3. und 14. März fast täglich Grundschulen in Kirchen und Umgebung. Rund 700 Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen lernen dabei den Speed4-Parcours kennen.

Hinter Speed4 verbirgt sich ein Laufparcours, der durch ein computergesteuertes
Lichtschrankensystem verschiedene Laufdaten genau misst. Direkt nach dem Zieldurchlauf
bekommen die Kinder einen Zeit- und Belohnungszettel (ZuBz), auf dem die Einzelzeiten von
Reaktion, Sprint, Wende und Slalom sowie die Gesamtzeit erfasst sind. Speed4 motiviert dabei vor allem auch weniger aktive Kinder zu mehr Bewegung, da jedes Kind in einer der vier Kategorien seine Stärken hat.

Das Anliegen „Bewegung und Gesundheit fördern“ teilen auch die Partner: RWE,
Kreissparkasse Altenkirchen, Intersport Tretmühle, die Vereine Budo-Club Betzdorf e.V. und
Dance for joy - DJK Betzdorf, sowie Wallmenroths Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach
MdL, mit deren Unterstützung die Initiative durchgeführt wird.

„Das sportliche Spektakel ist mittlerweile zu einem der größten Wettbewerbe für Grundschüler in Deutschland geworden“, berichtet Speed-4-Projektmanager Ingo Janson, der die Meisterschaft vom Standort Siegen aus organisiert. Für einige Kinder ist es das erste Mal, dass sie sich bewusst mit anderen messen und Wettkampfluft schnuppern, wobei sie wertvolle Erfahrungen sammeln.

Das große Finale findet am Samstag, 14. März 2015, ab 10 Uhr in der Mehrzweckhalle
Wallmenroth, Ecke Schladeweg/Jahnstraße in Wallmenroth, statt. Jedes Kind, das in der
Schule mitgelaufen ist, darf am Finaltag gegen Schüler seiner Altersklasse antreten.
Die Schülerinnen und Schülern starten nach folgendem Zeitplan:
10 Uhr Trainingsläufe
10.30 Uhr 1. Klasse
11.30 Uhr 2. Klasse
12.30 Uhr 3. Klasse
13.30 Uhr 4. Klasse
Die Siegerehrung erfolgt jeweils direkt im Anschluss an die Läufe.

Abgerundet wird der Finaltag durch einen Besuch von Wallmenroths Ortsbürgermeister Michael
Wäschenbach MdL, den örtlichen Vereinen Budo-Club Betzdorf e.V. und dance for joy - DJK
Betzdorf, sowie durch Speedy, den Plüschhasen, der den Kindern Tipps zu Ernährung,
Gesundheit und Fitness gibt und mit ihnen den „Speedy-Tanz“ übt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Speedy ist unterwegs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Kreisjugendpflege und Co. bieten viel an in diesem Herbst

Kreisgebiet. In den nächsten Wochen gibt es von der Kreisjugendpflege und zum Teil von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden ...

Michelbach grüßt jetzt per Mühlstein

Michelbach. Nachdem die Sanierungsarbeiten in der Altenkirchener Fußgängerzone abgeschlossen waren, fielen dem Michelbacher ...

Bistum Trier gibt neue Leitung der Pfarrei Betzdorf bekannt

Trier/Betzdorf. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die Pfarreien der Zukunft benannt, die zum ...

Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Weitere Artikel


Volltönende Marschprobe der Bergkapelle

Birken-Honigsessen. Im Rahmen eines Probenwochenendes bereitete sich die Bergkapelle intensiv auf wichtige Termine vor. ...

6. Brot- und Wurstwanderung in der Raiffeisenregion

Oberlahr/Puderbach. Der Start der Brot- und Wurstwanderung wird am Samstag, den 14. März zwischen 10 und 12 Uhr in Oberlahr ...

Die besten Energie-Scouts ausgezeichnet

Betzdorf/Koblenz. Einfach mal die Fenster putzen und mit dem Mehr an Licht Strom sparen oder sogar ein Blockheizkraftwerk ...

Fortbildung zum Thema „Religionen im Gespräch“

Hamm. Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ findet am Donnerstag, 19. März, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr ...

Haus der Evangelischen Kirche eingeweiht

Altenkirchen. Viele Gäste aus Gesellschaft, Politik, Kirchenkreis- und gemeinden, Handwerker- und Nachbarschaft nutzten ...

Bambinis haben Spaß am Tennis

Weyerbusch. Seit Anfang März 2015 startete Timo Müller (B-Trainer DTB) bereits zum zweiten Mal eine Schnupperaktion für Kindergartenkinder. ...

Werbung