Werbung

Nachricht vom 11.03.2015    

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Wissen

Der ökumenische Kreuzweg der Jugend am Dienstag, 24. März, wird bundesweit begangen. Er soll junge Christen auf die besondere Bedeutung des Kreuzes in der heutigen Gesellschaft aber auch im eigenen persönlichen Leben hinweisen, daher das Motto: "Im Fokus: Das Kreuz". In Wissen führt der Jugendkreuzweg von der evangelischen Kirche nach Schönstein zu katholischen Pfarrkirche.

Wissen. Der ökumenische Kreuzweg der Jugend zum Thema: „Im Fokus: Das Kreuz" beginnt am Dienstag, 24. März mit der Eröffnung um 18 Uhr in der Evangelischen Erlöserkirche, Auf der Rahm 19 in Wissen.

Der Kreuzweg der Jugend führt von der Erlöserkirche in Wissen ausgehend über die Steinbuschanlage zur Heisterkapelle, dann zur alten Kirchenruine über die Brixiusstraße, am Kindergarten St. Katharina vorbei und endet in der katholischen Kirche St. Katharina in Schönstein. Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem Imbiss und gemütlichen Beisammensein in der Krypta St. Katharina in Schönstein eingeladen.

Mitgestaltet wird dieser Kreuzweg von der Evangelischen Jugend Wissen, der Katholischen
Jugend Wissen(KJW), den Messdienern Mittelhof/Schönstein, der Jugend der Schützenbruderschaften Schönstein und Birken-Honigsessen, sowie Jugendgruppen aus Birken-Honigsessen.

Hinsehen und helfen oder den Leidenden bloßstellen und sich an seinem Leid ergötzen? Mit diesen Spannungsfeldern von Leid und Tod beschäftigt sich der ökumenische Kreuzweg der Jugend in diesem Jahr. Unter dem Titel „Im Fokus: Das Kreuz" bereiten die gerade erschienenen Materialien diese Ambivalenz auf und wollen dazu anregen, den Blick für das Wesentliche im Leben zu schärfen: Vom Blick auf den Tod her wird klar, was das Leben ist; und von da, was der Mensch ist. Mit diesem Kreuzweg soll der Blick auch auf das aktuelle Leid in der Welt und das Eigene gerichtet werden und jeder soll sich Gedanken machen über Beispiele durchkreuzten Lebens.
Darum muss es heute gehen. Und nicht erst dann, wenn das Leid sprachlos gemacht hat und man nur noch Kerzen und Blumen aufstellen kann. Die Botschaft des Kreuzes umfasst übrigens alle Menschen, unabhängig ihres Glaubens und des Alters oder ihrer Herkunft - wenn man sie dann ernst nimmt.

Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend ist ein Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj), der Arbeitsgemeinschaft der
Evangelischen Jugend in Deutschland e.v. (aej) und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und wird bundesweit vor Palmsonntag in den Pfarrgemeinden durchgeführt.



Es freuen sich auf viele Teilnehmer die Evangelische Kirchengemeinde Wissen und Katholische Kirchengemeinde Kreuzerhöhung. Diakonin für Jugendarbeit Svenja Spille und
Diakon Thomas Eiden, Jugendpastoral im Seelsorgebereich -„Obere Sieg“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Der Spermüll muss weg: Abfallwirtschaftsbetriebe geben Tipps

Kreis Altenkirchen. Zum Sperrabfall oder Sperrmüll zählen beispielsweise Möbel, sperrige Kunststoffgegenstände oder Teppichböden. ...

Weitere Artikel


Zimmerbrand in Betzdorf: 16-Jähriger schwer verletzt

Betzdorf. Am Dienstag, 10. März, gegen 19.20 Uhr kam es zu einem folgenschweren Brandereignis in Betzdorf, Zur Klingelsbach. ...

Wohnungsbrand in Hamm - 52-jährige Frau verletzt

Hamm/Sieg. Nach der Alarmierung über einen Dachstuhlbrand am Mittwoch, 11. März, kurz nach 4 Uhr in der Beethovenstraße in ...

44-Jährige Frau aus Hilgenroth und weitere Drogenhändler in Haft

Hilgenroth/Mainz. Nach umfangreichen Ermittlungen haben Drogenfahnder der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) ...

Kinderschutzbund bietet neuen Kurs

Betzdorf. Der sehr erfolgreiche Kurs richtet sich an Eltern, die sich im Hinblick auf die Erziehung ihrer Kinder unsicher ...

Winterfest in Leuzbach kam gut an

Altenkirchen-Leubach. Auch 2015 verstanden es die Leuzbach-Bergenhausener Schützen ihr traditionelles Winterfest mit Schlachtessen ...

Veranstaltungsreihe erinnert an das Kriegsende

Kreisgebiet. Geschichte ist kein Fall fürs Museum, sie ist ein Schlüssel zur Zukunft. Erinnern bedeutet zugleich die Aneignung ...

Werbung