Werbung

Region |


Nachricht vom 25.09.2008    

Abenteuer in luftiger Höhe

Der Hochseilgarten in Windeck-Rosbach lädt zum Schnuppern-Klettern ein. Am 4. Oktober ist Tage des offenen Hochseilgartens.


Windeck-Rosbach. Die Knie sind weich, der Magen hängt durch, die Spannung steigt. „Da soll ich hoch...?" Auf zehn Metern Höhe erstens durchatmen, ein Rundblick: die Spannung bleibt. Jetzt geht´s erst richtig los: Das Erlebnis in der Gruppe schweißt zusammen, Emotionen werden freigesetzt, das Team neu motiviert.

Anlässlich des Tages des offenen Hochseilgartens in Windeck-Rosbach am Samstag, dem 4. Oktober können Einzelpersonen und Kleingruppen unter acht Personen an einem Hochseilgarten-Teamtraining teilnehmen. Kletterbegeisterte können einen Tag lang spannende Erlebnisse und Erfahrungen im Hochseilgarten sammeln, natürlich mit qualifizierter Betreuung durch erfahrene Ropes-Course-Trainer. Spezielle Kleidung für den Hochseilgarten gibt es nicht, trotzdem können gibt es ein paar Empfehlungen: Funktionelle Outdoor-Bekleidung ist sicherlich gut geeignet. Die Hosen sollten nicht zu eng sein, um beweglich zu bleiben. T-Shirt bei Hitze, Pullover oder Fleece bei kühlem Wetter. Bei feuchten und regnerischen Verhältnissen sollte eine nicht zu lange Jacke gewählt werden, damit der Klettergurt gut sitzt. Als Schuhe eignen sich halbhohe mit griffiger Sohle.



Der Hochseilgarten hat am 4. Oktober von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 28 Euro, der Familientarif liegt bei 85 Euro. Das Mindestalter ist neun Jahre. Anmeldungen werden erbeten über Outdoor Oberberg (Tel. 02291 907674) oder per Mail an info@outdoor-oberberg.de.



Kommentare zu: Abenteuer in luftiger Höhe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Weitere Artikel


Brancheninitiative zeigte Flagge

Altenkirchen. Auf der Composites in Essen, der weltweit größten Messe für Verbundwerkstoffe, präsentierte sich am Gemeinschaftsstand ...

Ein Musical steht auf dem Plan

Flammersfeld. Der Kinderchor Flammersfeld beabsichtigt, im September kommenden Jahres die Aufführung eines Musicals mit afrikanischem ...

Interesse am Verband scheint gering

Neitersen. Der Gesellschaftsraum der Neiterser Wiedhalle war Forum für die Chorleitertagung des Kreis-Chorverbandes (CV) ...

Nein zum Post-Aus in Wissen!

Wissen/Eichen. In einem Schreiben an den Vorstand der Deutschen Post hat sich der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders ...

"U3" im Kindergarten Zauberwald

Wallmenroth. Seit August werden Kinder unter dreijährige Kinder in die neu formierte Gruppe der „Wurzelmännchen“ im Wallmenrother ...

Die Spinnradler sollen wiederkommen

Altenkirchen. Eine Vielzahl kleiner und großer Besucher kamen ins Altenkirchener Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“, um Einblicke ...

Werbung