Werbung

Nachricht vom 15.03.2015    

Kreis-CDU tagt in Rosenheim

Der CDU-Kreisparteitag am Samstag, 21. März, ab 10 Uhr ist offen für alle Mitglieder. Die Wahl eines neuen Vorstandes steht auf der Tagesordnung, Dr. Josef Rosenbauer wird erneut für das Amt kandidieren.

Rosenheim/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen lädt seine Mitglieder zum Kreisparteitag für Samstag, den 21. März, ins Rosenheimer Bürgerhaus ein. Beginn ist um 10 Uhr.

Die Tagesordnung weist unter anderem die Wahl des neuen Kreisvorstandes aus, außerdem stehen Ehrungen von Mitgliedern an, die der Union seit mehr als sechs Jahrzehnten die Treue halten. Zudem will die Kreispartei sich auch zu aktuellen Fragen der Kreispolitik positionieren.

„Wir haben uns ganz bewusst dazu entschlossen, den Kreisparteitag erneut für alle Mitglieder zu öffnen und nicht als Delegierten-Parteitag durchzuführen, um eine möglichst breite Beteiligung zu ermöglichen“, sagt CDU-Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer, der nach einstimmigem Votum des derzeitigen Vorstandes erneut für dieses Amt kandidieren soll. Knapp ein Jahr vor den rheinland-pfälzischen Landtagswahlen wird natürlich auch dies Thema der Tagung sein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreis-CDU tagt in Rosenheim

1 Kommentar
Man darf gespannt sein, wenn es um die so genannte aktuelle Kreispolitik geht: Wie erklärt die Kreis-CDU denn bitte, dass sie kategorisch an den Kreisgrenzen festhält und gleichzeitig die Gebdharshainer unter CDU-Fürhung über eine Fusion mit der VG Hachenburg verhandelt und nun auch noch das Land bitten will, diese Möglichkeit zu pfüfen?!
#1 von Günter Bröhl, am 16.03.2015 um 17:00 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Gieleroth. Der Überholende hatte offenbar, so die Polizei, übersehen, dass die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge nach links ...

Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Hilgenroth. Es war ein sehr leiser Abschied für einen langjährigen Gemeindepfarrer, als Pfarrer Hans-Jürgen Volk zum 1. Februar ...

40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

Horhausen. Vor 91 Jahren wurde der Grubenbetrieb eingestellt. Rund 400 Belegschaftsmitglieder förderten dort insgesamt 3,2 ...

Manfred Plag feiert 50. Dienstjubiläum

Neuwied. Manfred Plag hat in dieser langen Zeit einige Veränderungen erlebt. Von der Schreibmaschine über die Lochkarten ...

Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Altenkirchen. Das Besondere an diesem Urteil ist der Umstand, dass alle Prozessbeteiligten, also der Angeklagte, dessen Verteidiger ...

Lesespaß in der Kita "Kleine Hände" in Schönstein

Wissen/Schönstein. Die Kinder und pädagogischen Fachkräfte hatten viele Ideen und trafen gemeinsam eine Auswahl an Büchern, ...

Weitere Artikel


Spende für Palliativstation

Kirchen. Die Palliativstation des DRK-Krankenhauses in Kirchen, die im Juni 2008 eröffnet wurde, freut sich über jede Spende ...

Hospizverein zum 2. Mal an der Grundschule

Horhausen. Bereits im März 2013 war das Team des Hospizvereins bereits schon einmal mit dem Projekt in der Grundschule zu ...

DLRG Altenkirchen hatte ein gutes Jahr

Altenkirchen. Neben den üblichen Veranstaltungen (Clubmeister-, Bezirks- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften) fanden im letzten ...

Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der VG-Wissen

Wissen. Wehrleiter Roman Rüth konnte bei der diesjährigen Versammlung am Freitag, 13. März fast die kompletten Löschzüge ...

Kloster Hassel besucht

Pracht. Dem buddhistischen Einsiedel-Kloster Hassel stattete Altenkirchens Bürgermeister Heijo Höfer einen Besuch ab.

Im ...

Kopernikus-Gymnasium entließ die Abiturienten

Wissen. „It´s time to begin“ Mit diesen Worten eröffnete Schulleiter Georg Mombour am Freitagnachmittag die Entlassungsfeier ...

Werbung