Werbung

Region |


Nachricht vom 26.09.2008    

Bessere Kinderbetreuung gesichert

Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing (SPD) begrüßt die Verabschiedungddes Kinderförderungsgesetzes und bezeichnete diesen Schritt als "Durchbruch bei der frühkindlichen Bildung und Betreuung". Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie werde zukünftig weiter verbessert.

Altenkirchen/Berlin. „Die Verabschiedung des Kinderförderungsgesetzes stellt einen Durchbruch bei der frühkindlichen Bildung und Betreuung und die Durchsetzung des Rechtsanspruches ab dem ersten Lebensjahr durchgesetzt dar. Eltern und Kinder meines Wahlkreises haben ab 2013 die Garantie, tatsächlich einen Betreuungsplatz für ihr Kind zu bekommen“, so Sabine Bätzing.

In der Aufbauphase werden vom Bund insgesamt 4 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt - Mittel, die die Erweiterung und den Ausbau von Betreuungsplätzen gewährleisten. Ziel sollte es sein, den Familien in unserer Region eine qualitative hochwertige und schnelle Entlastung in Form von guter Betreuung zu bieten.

Um eine zuverlässige Weiterführung der Kinderbetreuungsstätten zu gewährleisten, werden Mittel ab dem Jahre 2014 in Höhe von 770 Millionen Euro jährlich zur Deckung der Betriebskosten zur Verfügung gestellt. Die vorab von Bundesfamilienministerin von der Leyen (CDU) geplante zwingende Gleichstellung gewerblicher Träger mit gemeinnützigen Trägern, wurde nicht umgesetzt. „Kinderbetreuung wird folglich nicht ein Instrument monetärer Interessen einzelner. Vielmehr steht hier das Wohl unserer Kinder im Vordergrund. Die gemeinnützigen Träger haben durch diese Entscheidung weiterhin eine besondere Stellung im Kinder- und Jugendhilfegesetz“, so Sabine Bätzing.
Es wurden die Weichen für bessere Qualität in der Kinderbetreuung, bessere Bildungschancen und ein verlässliches Angebot in ganz Deutschland gestellt, wobei Rheinland Pfalz hinsichtlich dessen eine wichtige Vorreiterstelle eingenommen hat. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird zukünftig weiter verbessert.
Ein weiteres Bestreben ist es, dass die Landkreise Altenkirchen und Neuwied noch familienfreundlicher und kindergerechter werden. Die Plätze für unter Dreijährige müssen deutlich ausgebaut werden.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen

Kirchen. Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, ...

Feuerwehrfest in Kirchen bietet wieder tolles Programm

Kirchen. Das Feuerwehrfest der Feuerwehr Kirchen am 2. Juni bietet wieder ein vielfältiges Programm. Zur Kinderbelustigung ...

Geführte Wanderung ab Gebhardshain am 26. Mai: Wanderpfade, Windkraft und ein wilder Bach

Gebhardshain. Etwas mehr als neun Kilometer lang ist die geführte Rundwanderung, die am Sonntag, den 26. Mai, um 9.30 Uhr, ...

Patienten mit Asthma, COPD oder Long-Covid für Heilstollen-Studie gesucht

Steinebach. Eigentlich begann die Studie schon Anfang Mai. Allerdings wurde der Ablauf durch die starken Regenfälle und das ...

"Damit Daaden in Action bleibt": Aktionskreis Daaden wählt neuen Vorstand

Daaden. Samy Luckenbach, der nach zehn Jahren nicht mehr als Vorsitzender antrat, eröffnete die außerordentliche Mitgliederversammlung ...

40 Jahre im Dienst der Gemeinschaft: Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Herdorf

Herdorf. Die offizielle Begrüßung, die um 11:30 Uhr stattfand, markierte den Beginn eines ereignisreichen Tages. Der Bollenbacher ...

Weitere Artikel


Keine Chance dem Lampenfieber

Kreis Altenkirchen. Langsam wird es still im Publikum. Auf dem Pult liegen die Noten bereit. Alles wartet auf den Interpreten. ...

Schulung für die Ehrenamtler

Kreisgebiet. Eine Schulung der besonderen Art konnte der Kreismusikverband Altenkirchen sei-nen Mitgliedsvereinen bieten: ...

Kreismissionsfest am Erntedanktag

Kreisgebiet. Das Erntedankfest in Mehren und das Kreismissionsfest des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen werden in ...

Bildungspolitik im Blick

Flammersfeld. Die CDU in der Verbandsgemeinde Flammersfeld begrüßt die positiven Entscheidungen von Eltern und Lehrern an ...

Wie im Himmel

Altenkirchen. Er war ein Geheimtipp und gleichzeitig die Kino-Überraschung des Jahres 2006: der schwedische Film „Wie im ...

SWR1-Party in Wallmenroth

Heute steigt die SWR1-Night-Fever-Party in der Mehrzweckhalle in Wallmenroth. Veranstalter ist die Ortsgemeinde, die damit ...

Werbung