Werbung

Nachricht vom 17.03.2015    

Super: JSG Wisserland Kinder haben gewonnen

"Bei uns qualmen nur die Socken" - mit diesem kreativen Satz und dem dazugehörigen Mannschaftsfoto gewann die E2 und E3 Jugend der JSG Wisserland einen gemeinsamen Wettbewerb der deutschen Krebshilfe und des Veranstalters "Komm mit". 3000 Euro für die Fahrt zum internationalen Fußballcamp nach Spanien reichen nicht für 25 Kinder, es wird Hilfe benötigt.

Das Siegerfoto wurde mit 3.000 Euro honoriert, aber es reicht nicht für 25 Kinder. Foto: Verein

Wissen. Die Kinder der E2 und E3 Jugend (8 bis 10 Jahre alt) der JSG Wisserland freuen sich riesig über den Gewinn eines Gutscheines im Wert von 3.000 Euro für eine Reise nach Spanien zu einem internationalen Turnier vom Veranstalter "KOMM MIT".

Die deutsche Krebshilfe und "KOMM MIT", der Veranstalter von internationalen Jugendfußballbegegnungen, führten auch im Rahmen des Cups 2014/2015 wieder einen Foto-Wettbewerb durch. Alle E-Jugend-Mannschaften der Fußballverbände Mittelrhein und Rheinland sowie des niedersächsischen, hessischen und des Berliner Fußball-Verbandes konnten hieran teilnehmen. Die teilnehmenden Teams mussten sich mit einem Mannschaftsfoto mit coolen Sprüchen zu den Themen: „gesund essen“, „clever sonnen“ und „nicht rauchen“ bewerben.

Und gewonnen haben die JSG-Kinder aus dem Wisserland mit dem gezeigten Bild und dem Slogan: "Bei uns qualmen nur die Socken". Tolle Idee, das fand auch die Jury.

Da der gewonnene Betrag leider nicht für alle 25 Spieler ausreicht, aber alle Kinder gerne an der Reise nach Spanien in den Herbstferien teilnehmen möchten, würde sich die Mannschaft wahnsinnig über eine Unterstützung freuen. Förderer und Sponsoren wenden sich bitte an:
Daniel Ottersbach (Trainer), per Mail: danielo81@web.de oder Telefon: 0160-96047621.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Super: JSG Wisserland Kinder haben gewonnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Pflegedienst-Mitarbeiter: Die ständige Angst vor der Ansteckung

Die Angst ist allgegenwärtig, die Angst, sich mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Berufes anzustecken: Mit dieser Gefahr ständig konfrontiert sehen sich auch die Mitarbeiter der Pflegedienste aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, wenn sie ihre Patienten aufsuchen.


Villa Kunterbunt in Wissen: Kindergarten in Zeiten von Corona

Seit mehr als drei Wochen ist auch die Kita „Villa Kunterbunt“ in Wissen/Köttingen geschlossen. Für die Familien und das Personal der Einrichtung war die Maßnahme gar nicht leicht zu realisieren, denn alle, vor allem die Kleinsten können nur schwer verstehen, aus ihrem gewohnten Alltag herausgerissen zu werden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hilfe für Krebspatienten und Angehörige in Zeiten von Corona

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen ...

Caritas in Betzdorf hilft auch in Zeiten von Corona

Betzdorf. Im Vordergrund steht hier, dass die Caritas Betzdorf weiterhin erreichbar bleibt. Und das mit allen Fachdiensten. ...

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen erinnert sich

Birken-Honigsesssen. „Am Montag zog die Pfarrgemeinde nach dem Gottesdienst zum Festzelt. Bei diesem Frühschoppen hatten ...

Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Weitere Artikel


Vorschulkinder besuchten DRK-Krankenhaus

Bitzen/Forst. Die Schlaumäuse der Kita Tausendfüßler Bitzen/Forst besuchten am Donnerstag, 5. März das DRK Krankenhaus Altenkirchen. ...

Mitmachen lohnt sich

Kreis Altenkirchen/Mainz. Bereits zum 18. Mal lobt das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr den Landespreis für beispielhafte ...

Hundekot ordentlich entsorgen

Hamm. Die Verschmutzungen durch Hundekot stellen nicht nur eine Beeinträchtigung des Ortsbildes dar, sondern sie bergen auch ...

Kommunen motivieren Bürger, Energie zu sparen

Region. Der Wunsch, ihre Bürgerinnen und Bürger dazu zu motivieren, vor allem diese einfachen, kostengünstigen Maßnahmen ...

Ministerin Höfken: Land schreibt Umweltpreis 2015 aus

Region. Der Umweltpreises Rheinland-Pfalz geht zu gleichen Teilen an die sechs besten Bewerbungen, die von einer unabhängigen ...

Neben dem Studium ruft die Talentschmiede

Altenkirchen/Mainz. Angelina Steffens aus Altenkirchen absolviert derzeit das Nachwuchsförderprogramm der rheinland-pfälzischen ...

Werbung