Werbung

Region |


Nachricht vom 28.09.2008    

Ein Dorffest zum Geburtstag

Obererbach feierte 650. Geburtstag. Und dazu hatte man eine Menge auf die Beine gestellt. Sogar selbstgebrautes Bier kam anlässlich des Jubiläums zum Ausschank.

Obererbach. Obererbach feierte mit einem zweitägigen Fest sein 650-jähriges Bestehen. Das zweitägige Unterhaltungsprogramm war voll gestopft mit Attraktionen, sportlichen Ereignissen, Ausstellungen, Marktgeschehen, Lesungen, musikalischen und sängerischen Darbietungen und noch vielem Anderen. Die Westerwälder Radsportfreunde hatten ein Radrennen am Erbacher Bahnhof organisiert. Die Westerwälder Rettungshundestaffel zeigte die Leistungen ihrer Rettungshunde am Bolzplatz. Ein Leckerbissen war der Beitrag von Mundartdichter Walter Ochsenbrücher aus Heupelzen im Hähnershof. Da konnte ein Kuhstall besichtigt werden, dem Kinder- und dem Jugendchor bei der Sangesprobe zugehört werden. Gerd Stein referierte über alternative Energien.

Ein ökumenischer Gottesdienst eröffnete den zweiten Dorffesttag. Das Markttreiben gestaltete sich wieder rund um das Bürgerhaus und den ganzen Tag über verzeichneten die Mitgestalter guten Besuch. Auf dem Bolzplatz zeigte die Gruppe um Paul Hellwig Kendo und Selbstverteidigung, die Altenkirchener Bogenschützen gestalteten ein Probetraining. Vor dem Weiher bot sich für die Kinder eine Reitführung und auf der Wiese standen riesige Indianerzelte und alles was zum Leben in freier Natur dazugehörte. Wohnzelt, Kriegszelt und Medizinzelt standen zur Besichtigung. Besonders die Kinder zeigten hier großes Interesse. Otto Heinemann zeigte wie Reisigbesen hergestellt werden. Die Niedererbacher Angler ließen vom Met probieren. Frische Waffeln versprühten ihren verlockenden Duft. Der örtliche Dachdecker zeigte mit Geschick wie Schiefer bearbeitet wird. Die HC Karnevalisten hatten einen Erbachertalerform bereitstehen und einen kochenden Topf mit Zinn-Bleigemisch. Wer wollte, der durfte und konnte sich seine Erinnerungsmedaille selber gießen. Bunte Blumen wurden gebunden und zeigten ihren dekorativen Inhalt. Eine englische Mitbürgerin bot echt britisches an, inklusiv eines Fragebogens der das Wissen um Engeland und seine Hauptstadt London auf den Prüfstand stellte. Ein Schmied formte das Eisen so lange es noch warm war. Formte Blumen und andere kreative Dinge. Hans Hammer spielte auf der Orgel und Hans Herbert Hausmann hatte sein Privatmuseum geöffnet. (wwa)
xxx
Foto: Dachdecker Edgar Schüler zeigte, wie Schiefer bearbeitet wird.
Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Ein Dorffest zum Geburtstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Unbekannter Fahrzeugführer verwüstet Steinmauer in Elkenroth

Elkenroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Marienberger Straße in Elkenroth. ...

Weitere Artikel


Mission Olympic: 138 Initiativen

Kirchen. Die Stadt Kirchen wurde nach Einreichen ihrer Bewerbungsunterlagen Ende Juli als einzige Stadt aus Rheinland-Pfalz ...

Höfewanderung mit der Siegperle

Kirchen. Am kommenden Samstag, den 4. Oktober, bieten die Wanderfreunde Siegperle Kirchen unter dem Motto „Heimat entdecken ...

Werkhausener Senioren on Tour

Werkhausen. Für eine Schiffsreise war das Wetter fast genial, das die Werkhausener Senioren an ihrem traditionellen Seniorenausflugstag ...

Der Töpfermarkt-Lauf lockt

Ransbach-Baumbach. Es ist wieder soweit: Zum 24. Mal startet am kommenden Samstag, dem 4. Oktober, der Töpfermarkt-Lauf der ...

Die Chor-Musik im Kreis lebt

Neitersen. Die Wiedhalle zu Neitersen stand im Mittelpunkt des Gesanges zu Ehren des Kreischorverbandes Altenkirchen, der ...

Bravouröse Übung der Jugend

Mehren. Die Mehrener Jugendfeuerwehr legte eine gute Übung ab. Dicker Qualm drang aus den Gebäudeöffnungen des Wirtschaftsgebäudes ...

Werbung