Werbung

Nachricht vom 24.03.2015    

Gürtelprüfungen erfolgreich bestanden

Erfolgreiche Gürtelprüfung bei den Taekwondo-Supersonics in Wallmenroth im Kinder- und Erwachsenenbereich. Die Abteilung der Sportfreunde Wallmenroth betreut rund 100 Jugendliche und erfreut sich großer Beliebtheit. Insgesamt 45 Gürtelprüfungen wurden abgenommen.

Insgesamt 45 Gürtelprüfungen wurden abgelegt. Fotos: Verein

Wallmenroth. Kürzlich stellten wieder die Sportler der Taekwondo Abteilung der Sportfreunde Wallmenroth ihr können unter Beweis. Für Kinder und Erwachsene gab es die Gürtelprüfungen.

Das Prüfungsprogramm misst sich an den Anforderungen der WTF (World Taekwondo Federation)
Prüfungsvorsitzender Thorsten Weidner (4. Dan Taekwondo, 1. Dan Ju-Jutsu) und Christian De Razza (2. Dan Taekwondo) nahmen die Prüfung ab.

Das Trainerteam besteht aus Nadine Knott (1. Dan), Mellanie Schütz (1. Dan), Christina Arnold (1. Dan) Mario Bachenberg (1. Dan) und Lars Hammer (1. Dan).

Anwesend waren auch Abteilungen der Supersonics aus Rheinau (Baden-Würtenberg) dessen Trainerin mit drei Prüflingen extra nach Wallmenroth angereist war und der Abteilung aus Roth bei Hamm mit sechs Prüfungsteilnehmer.

Die Supersonics bestehen nunmehr seit Mai 2006 und erfreuen sich großer Beliebtheit, insgesamt mit den drei Abteilungen trainieren fast 100 Schüler in diesem Verein. Bei dieser Gürtelprüfung mussten 45 Prüflinge das Prüfungsprogramm durchlaufen mit den folgenden Schwerpunkten: die Überprüfung von Grundtechniken, Poomsae( festgelegter Ablauf bestimmter Techniken), Ilbotaeryon (abgesprochener Kampf), Wettkampf, Selbstverteidigung und natürlich der Bruchtest.

Folgende Kinder bestanden die Prüfung:
Grün: Lisa Gehrsitz und Tarja Willeke;

Gelb-Grün: Marie Orthen, Sarah Jerusalem, Kim-Sophie Lonzer, Marvin Köhler, Tim Köhler und Vincent Schütz;

Gelb: Felix Meißenburg, Mia-Sophie Hartwig, Hannah Schmidt, Luca-Paul Grupinski,
Patrik Kielmann, Noemi Mailinger;

Weiß-Gelb: Lara-Maria Becker und Til Orthen.

Folgende Erwachsene bestanden die Prüfung:
Blau: Nina Hachenberg;

Grün-Blau: Nils Hammer, Lukas Strauch und Marco Doll;

Grün: Meike Sarrazin und Georg Ochs;

Gelb-Grün: Marika Bender, Martin Bender, Louisa Klapper und Sören Klein;

Gelb: Klaus Bender, Lyudmyla Bender, Anna-Katharina Kupke, Dianes Reiner,
Thalia Walter, Katja Kremer, und Marlo Mailinger;

Weiß-Gelb: Lara-Sophie Senk, Fynn Schade, Fabian Leyendecker, Eddy Ort und Til Hauß.

Wer Interesse am Taekwondo-Training hat kann gerne zu einem Probetraining vorbeischauen.
Trainiert wird in der Sporthalle Wallmenroth zu folgenden Zeiten: Dienstags von 19 Uhr bis 20 Uhr und freitags Kindertraining 18 bis 19 Uhr und von 19 bis 20 Uhr Erwachsene.

Im Bürgerhaus in Roth jeden Mittwoch Kinder bis 9 Jahren von 18 Uhr bis 19.15 Uhr und Erwachsene sowie Jugendliche ab 10 Jahren von 19.15 Uhr bis 20.30 Uhr.
Infos unter www.taekwondo-supersonics.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gürtelprüfungen erfolgreich bestanden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2622 Menschen positiv getestet.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Im Wisserland gibt es mehr Start-Ups als man denkt - DigiBoost unterstützt

Derzeit beschäftigen sich viele mit dem Thema, wie das Wisserland eine Steigerung an Attraktivität erfahren kann. Doch es gibt viele junge Unternehmen, sogenannte „Start-Ups“, für die die Region des Wisserlandes und die Stadt Wissen selbst jede Menge Zukunftschancen bietet. Die drei Schulte-Brüder aus Wissen sind dafür ein gutes Beispiel. Der Fördertopf DigiBoost unterstützt mit bis zu 15.000 Euro die Digitalisierung auch des Einzelhandels.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

Corona: Wissener Schützenverein verschiebt Brings-Konzert erneut

Wissen. Alle Veranstaltungen konnten in 2020 leider nicht stattfinden. Man hoffte auf das Frühjahr 2021, dass alles wieder ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


SSG Etzbach steigt in Landesliga auf

Etzbach. Die Herrenmannschaft der SSG Etzbach hat am Wochenende mit zwei klaren Siegen den direkten Wiederaufstieg in die ...

Standortsuche für Müllumladestation beenden

Kreisgebiet. Mit Schreiben vom 18. März beantragt die CDU-Kreistagsfraktion die Beendigung der Standortsuche für eine Müllumladestation ...

Heizungspumpentauschaktion war ein Erfolg

Kreis Altenkirchen. Ein positives Fazit zieht die Kreisverwaltung zur Heizungspumpentauschaktion, die im Rahmen der gemeinsamen ...

Fußballer des SSV Weyerbusch zufrieden

Weyerbusch. Die Fußballabteilung des SSV Weyerbusch führte ihre Jahreshauptversammlung im Vereinsheim durch. Ottmar Hassel ...

Maimarkt und Kreis-Freundschaftsfest feiern wieder zusammen

Wissen. Beim diesjährigen Maimarkt des Treffpunktes Wissen am Sonntag, 10. Mai wird aufgrund der überaus positiven Resonanz ...

Brauer Pub wieder geöffnet

Altenkirchen. Mitten in der Altenkirchener Fußgängerzone, im Hachenburger Brauer Pub, heißt es wieder „Herzlich Willkommen!“ ...

Werbung