Werbung

Nachricht vom 25.03.2015    

Eine musikalische Reise mit dem "Duo Cassard"

Es hat sich gelohnt – das „Duo Cassard“ begeisterte das Publikum beim Konzert in der voll besetzten Birnbacher Kirche von der ersten bis zur letzten Note! Ein mitreißendes Konzert das viel zu schnell zu Ende ging.

Das "Duo Cassard" musizierte in der Birnbacher Kirche. Foto: pr

Birnbach. Mit so ungewöhnlichen Instrumenten wie Bass-Schlüsselfidel, Dudelsack, früher auch Schäferpfeife oder Sackpfeife genannt, oder Akkordeon und Orgel schufen Christoph Pelgen und Johannes Mayr wunderbare Klänge.

„Sie strichen, zupften, spielten und sangen, dass es nur so eine Lust hatte“, würde man in den Zeiten, aus denen ihre Musik teilweise stammte, gesagt haben. Den Anfang machte ein schwedisches Frühlingslied, gefolgt von einer französischen Bourree mit frappierenden spanischen Anklängen, die wie alle anderen Stücke auch von den sympathischen Musikern mit Humor und Witz vorgestellt wurden. Sie nahmen das Publikum mit auf eine Reise zum „Auerhahn“, erklärten musikalisch „ozapft is“, wanderten mit einem mittelalterlichen Pilgerlied in Klezmer–Manier auf dem Jakobsweg oder wünschten „Winter, du musst Urlaub han“. Dazwischen besangen sie die „Tränen des Hirsches“, hinreißend von Christoph Pelgen auf dem dreistimmigen Dudelsack gespielt, bei dem die Finger auf drei Flöten verteilt werden.

Als versierter Organist und Begleiter erwies sich Johannes Mayr u. a. bei Händels Arie „Lascia ch´io pianga“ aus der Oper „Rinaldo“, wobei die Melodie auf dem Dudelsack doch etwas ungewohnt klang. Ein mitreißendes Konzert, in dem man die Zeit vergessen konnte, ging schließlich mit zwei Zugaben zu Ende. Für einige im Publikum zu früh, denn man hätte noch lange diesen tollen Musikanten lauschen können – aber sie werden ja wieder kommen!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eine musikalische Reise mit dem "Duo Cassard"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

Weitere Artikel


Förderverein der BBS Wissen wählte neuen Vorstand

Wissen. Im 21. Jahr des Bestehens des Fördervereins der Berufsbildenden Schule Wissen wählte die Mitgliederversammlung im ...

Kinder lernten die große "Nein-Tonne" kennen

Altenkirchen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 2 der Erich Kästner-Schule Altenkirchen bekamen Besuch von der ...

Osteraktionen in Betzdorf

Betzdorf. Am letzten Markttag vor Ostern, Gründonnerstag, 2. April, werden von Mitgliedern des Vereins Ehrensache: Betzdorf ...

BiZ: Damit Vorstellungsgespräch nicht zum Problem wird

Neuwied. Schützenhilfe gibt es jetzt von der Agentur für Arbeit: Auf dem Osterferien-Programm der Reihe „BiZ am Donnerstag“ ...

Altenkirchener gedenken Opfer der Bombenangriffe von 1945

Altenkirchen. Zur Erinnerung an die schweren Bombenangriffe vor 70 Jahren hat am Dienstag, 24. März in der evangelischen ...

Bilanz ernüchternd: Zehn Jahre Hartz IV im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Mit 5,6 Prozent Arbeitslosigkeit steht der Kreis Altenkirchen im bundesdeutschen Vergleich relativ ...

Werbung