Werbung

Nachricht vom 25.03.2015    

Schüler zu Gast bei Gebrüder Schumacher

Mädchen informierten sich zu Berufen im Mint-Bereich beim Unternehmen der Gebrüder Schumacher in Eichelhardt. Dazu kam eine Schülergruppe der IGS Hamm die sich zu den Ausbildungsmöglichkeiten des weltweit agierenden Unternehmens informieren ließ.

Zum Infobesuch kamen Jugendliche aus Altenkirchen und Hamm nach Eichelhardt. Foto: pr

Unter dem Motto "M3 = Mädchen machen Mint" waren am Donnerstag, 18. März, acht Schülerinnen der Klassen 8 bis 10 vom MINT-Programm der Neuen Arbeit e.V. Altenkirchen bei der Firma Gebrüder Schumacher in Eichelhardt zu Gast.

Das Wort "Mint" steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik und damit für Studienfächer und Berufe mit guten Zukunftsperspektiven für Jugendliche mit Visionen. Dabei beschränkte sich die Gruppe aber nicht ausschließlich auf Mädchen. Auch einige männliche Besucher der IGS Hamm zählten zum Besucherkreis.

Zu Beginn des Aktionstages versammelte sich die Besuchergruppe um die Mitarbeiterin der Neuen Arbeit, Nadine Manz, im Besprechungsraum des Unternehmens und widmete sich den einführenden Worten von Betriebsleiter Axel Schäfer. Schäfer stellte anhand einer Präsentation die Struktur und das Tätigkeitsfeld des mittelständischen Familienbetriebes aus Eichelhardt vor. Die Gebrüder Schumacher gehört zum Unternehmensverbund der Group Schumacher, die als weltweiter Marktführer im Bereich der Erntetechnik agiert. Weltweit arbeiten für die Unternehmensgruppe 450 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland, den USA, Brasilien und Russland. Der Unternehmensverbund spezialisiert sich auf die Produktion von Mähwerksteilen für Mähdrescher-Schneidwerke sowie Garnknoter für die Bergung von Heu und Stroh.

Für die interessierten Jugendlichen ging es dann weiter zur Produktion, wo sie sich über die Herstellung von Ährenhebern und Mähsystemen informierten. Die Gebrüder Schumacher bildet jährlich junge Menschen in sechs unterschiedlichen Berufen aus. Neben der Ausbildung als Industriekaufmann bietet das Unternehmen eine Vielzahl von technischen Ausbildungsmöglichkeiten. Der Einsatz als Industrie- und Werkzeugmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer und Fachkraft für Lagerlogistik ist bei der Gebrüder Schumacher möglich.

Die Ausbildungsquote des Unternehmens liegt bei 10 Prozent. Betriebs- und Personalleitung hoffen, dass das Unternehmen bei den Jugendlichen einen positiven Eindruck hinterlassen konnte. Auch in Zukunft ist die Ausbildung von Fachkräften ein erklärtes Ziel des Unternehmens.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schüler zu Gast bei Gebrüder Schumacher

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Erneut ein Corona-Todesfall, 17 neue Infektionen im Kreis Altenkirchen

17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 20. Januar, aus. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet bislang 2022 Menschen positiv auf eine Infektion getestet worden, 1819 sind geheilt. Erneut gibt es einen Todesfall im Zuge der Pandemie


Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Von solch einem Schritt träumen gewiss viele (Nachwuchs)Fußballer: ab ins Ausland und auf diese Weise vielleicht einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter nehmen. Für Levin Gerhardt ist ein solcher Wunsch in Erfüllung gegangen. Dank eines Stipendiums kickt der 19-Jährige in den kommenden Monaten für eine Universitätsmannschaft in den USA.




Aktuelle Artikel aus Region


Rund 170 Personen im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen gegen Corona geimpft

Altenkirchen. Am Donnerstag, 21. Januar, wurde das Café Mocca im DRK Seniorenzentrum Altenkirchen zur Impfstation. Rund 170 ...

Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 21 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Corona-Statistik zudem für Donnerstag aus. Insgesamt ...

KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Wissen. Die Fressnapf-Kunden hatten, während der „Tierheim-Wünsche werden wahr –Weihnachtsaktion 2020“ wieder fleißig für ...

Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Wissen. Gegen 2.30 Uhr machte sich die Person an dem Tiernahrungsgeschäft zu schaffen. Beim Hebeln an der Türe wurde sie ...

Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Altenkirchen. Die eine oder andere Träne wird an diesem Morgen verdrückt. Aus einer gehörigen Portion Abschiedsschmerz macht ...

Freundeskreis Wissen Suchtkrankenhilfe informiert

Wissen. Es gelten die gültigen Corona-Regeln: Maskenpflicht, Händedesinfektion, Abstandsgebot, Anwesenheitsdokumentation. ...

Weitere Artikel


VG-Mitarbeiter zeigen wieder Herz für Kinder

Hamm. Seit vielen Jahren zeigen die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) soziales Verantwortungsgefühl. So hat die ...

Wissen: Gedenkfeier für ehemalige Zwangsarbeiter

Wissen/Schönstein. Schon zum 70. Mal jährt sich in diesem Jahr die Auflösung des Zwangsarbeiterlagers „Auf der Bornscheidt“ ...

Kreative Blicke auf die digitale Welt

Hachenburg/Altenkirchen/Neuwied. Man hat es nicht leicht als Jurymitglied eines Kreativwettbewerbs. Ausdauer, Diskussions- ...

DLRG-Nachwuchs mit guten Leistungen

Betzdorf-Kirchen. Nach mehreren Jahren Pause starteten acht Nachwuchsschwimmer der DLRG Betzdorf–Kirchen wieder bei den Bezirksmeisterschaften. ...

Gebhardshainer Bogenschützen erfolgreich

Gebhardshain. In Endingen am Kaiserstuhl wurden am Wochenende 21. und 22. März die nationalen Titelkämpfe zur Deutschen Hallenmeisterschaften ...

Badmintonclub Altenkirchen feierte Saisonabschluss

Altenkirchen. Dass der BC Altenkirchen sich auch mit den stärksten der Liga messen kann, zeigte das letzte Spiel der Saison ...

Werbung