Werbung

Nachricht vom 25.03.2015    

VG-Mitarbeiter zeigen wieder Herz für Kinder

Die jährliche Belegschaftsspende der Verwaltung in Hamm in Höhe von 1100 Euro ist diesmal für das Mutabor-Kinderheim in Hamm bestimmt. In diesem Haus finden Jungen im Alter von sechs bis 18 Jahren ein Zuhause, um dort zu lernen und zu leben. Die Spende soll zu einer Ferienmaßnahme verwendet werden.

Die jährliche Spende der Belegschaft der Verbandsgemeinde Hamm kommt diesmal der Mutabor Jugendhilfe zugute. Von links: Personalratsvorsitzender Niko Langenbach, Mutabor-Geschäftsführer Jürgen Sellge, Bürgermeister Rainer Buttstedt. Foto: Silvia Patt

Hamm. Seit vielen Jahren zeigen die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) soziales Verantwortungsgefühl. So hat die Belegschaft drei Patenkinder aus Entwicklungsländern, und jedes Jahr wird auch beim Feiern der Hilfsgedanke nicht vergessen: Der Erlös der Tombola bei der Weihnachtsfeier kommt einem guten Zweck in der Region zugute.

Diesmal haben der Vorsitzende des Personalrats, Niko Langenbach, und Bürgermeister Rainer Buttstedt einen Scheck über 1100 Euro an die Mutabor Jugendhilfe übergeben. Die gemeinnützige Gesellschaft unterhält unter anderem ein Kinderheim in Hamm. Sieben Jungs zwischen sechs und 18 Jahren, die nicht in ihren Familien bleiben konnten, werden dort momentan betreut, berichtete Geschäftsführer Jürgen Sellge bei der Spendenübergabe. Obwohl die Jugendämter an die Träger solcher Heime festgelegte Tagessätze für jedes Kind überweisen, bleiben immer noch Wünsche, die nur mit Spenden erfüllt werden können. Die jetzt erhaltene Zuwendung wird für die kommende Ferienfahrt verwendet.

Niko Langenbach dankte seinen Kolleginnen und Kollegen sowie den Unternehmen, die das ermöglicht hatten. Kreissparkasse, Volksbank Hamm, Hermes Fleischwaren, der Marienthaler Hof und die Tankstelle Krah hatten Sachpreise zur Verfügung gestellt, mit denen eine Tombola bestückt wurde. Die Mitarbeiter kauften fleißig Lose, sodass 1098 Euro zusammenkamen.

Der Bürgermeister, der traditionell nicht nur am bewussten Vorweihnachtsabend eine Menge Lose verschenkt, sondern auch den Erlös auf eine runde Summe aufstocken muss, hatte dieses Jahr also Glück... (spa)

Die jährliche Spende der Belegschaft der Verbandsgemeinde Hamm kommt diesmal der Mutabor Jugendhilfe zugute. Von links: Personalratsvorsitzender Niko Langenbach, Mutabor-Geschäftsführer Jürgen Sellge, Bürgermeister Rainer Buttstedt. Foto: Silvia Patt


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG-Mitarbeiter zeigen wieder Herz für Kinder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Die Liberalen des FDP-Kreisverbandes Altenkirchen trafen sich am 15. Februar zum Kreisparteitag mit turnusmäßigen Neuwahlen des gesamten Vorstands. Der langjährige Vorsitzende, Christof Lautwein, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde der langjährige Stellvertreter, Christian Chahem aus Altenkirchen einstimmig gewählt.




Aktuelle Artikel aus Region


Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Jetzt bewerben: Girls' Day bei der Polizei in Betzdorf

Betzdorf. Eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung ist das Ziel von Girls'Day und Boys'Day. "Der Tag setzt seit ...

Grundschüler lernen Leben im Rollstuhl kennen

Betzdorf. Herr Holzem berichtete den Schülern über sein Leben vor seinem Unfall als junger Mann und wie er es danach schaffte, ...

Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Altenkirchen. Natürlich dreht sich im bundesdeutschen Gesundheitssystem alles ums liebe Geld. Das DRK-Verbundkrankenhaus ...

Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Herdorf. Neue Mannschaft – altbewährtes Karnevalfest. Der Eventspezialist OKAY-Veranstaltungen tritt in den Hintergrund und ...

Weitere Artikel


Wissen: Gedenkfeier für ehemalige Zwangsarbeiter

Wissen/Schönstein. Schon zum 70. Mal jährt sich in diesem Jahr die Auflösung des Zwangsarbeiterlagers „Auf der Bornscheidt“ ...

Kreative Blicke auf die digitale Welt

Hachenburg/Altenkirchen/Neuwied. Man hat es nicht leicht als Jurymitglied eines Kreativwettbewerbs. Ausdauer, Diskussions- ...

Vier Westerwälder unter den Opfern des Flugzeugabsturzes

Region. Das Entsetzen zu dem Absturz der German-Wings Maschine ist groß, in Deutschland, Frankreich und Spanien, aber auch ...

Schüler zu Gast bei Gebrüder Schumacher

Unter dem Motto "M3 = Mädchen machen Mint" waren am Donnerstag, 18. März, acht Schülerinnen der Klassen 8 bis 10 vom MINT-Programm ...

DLRG-Nachwuchs mit guten Leistungen

Betzdorf-Kirchen. Nach mehreren Jahren Pause starteten acht Nachwuchsschwimmer der DLRG Betzdorf–Kirchen wieder bei den Bezirksmeisterschaften. ...

Gebhardshainer Bogenschützen erfolgreich

Gebhardshain. In Endingen am Kaiserstuhl wurden am Wochenende 21. und 22. März die nationalen Titelkämpfe zur Deutschen Hallenmeisterschaften ...

Werbung