Werbung

Nachricht vom 26.03.2015    

Ostergeschichten für Vorschulkinder gelesen

Die katholische öffentliche Bücherei Mudersbach, mit ihren Medien auf Kinder bestens eingestellt, hatte die Vorschulkinder der Kita "Sonnenschein" zu Gast und Bürgermeister Jens Stötzel. Gelesen wurden spannende Ostergeschichten.

Bürgermeister Jens Stötzel las spannende Ostergeschichten. Foto: pr

Mudersbach. Die Vorschulkinder des Kindergartens „Sonnenschein“ besuchen regelmäßig die katholische öffentliche Bücherei (KÖB) in Mudersbach. Beim Besuch in der letzten Woche wartete ein besonderer Gast auf die Kinder. Bürgermeister Jens Stötzel, der in jedem Jahr auch zum bundesweiten Vorlesetag in der Mudersbacher Bücherei liest, hatte sich angekündigt und las den Kindern zwei Ostergeschichten vor.

Zunächst die vom schwarzen Huhn, welches keine gewöhnlichen Eier legt, sondern Eier in allen möglichen Formen. Deshalb wird es von seinen Stallgenossen, allen voran von der Oberhenne, permanent gehänselt. Dem Osterhasen aber gefallen diese Eier und er versteckt sie zum Osterfest beim König der gerne Eier sucht, normale Eier aber nur noch langweilig findet. Die Eier des schwarzen Huhnes jedoch gefallen dem König so gut, dass er sich gemeinsam mit dem Osterhasen auf die Suche nach dem schwarzen Huhn macht.

Nach soviel Spannung und aufmerksamen Zuhören gab es für die Kinder, die Erzieherinnen sowie die Mitarbeiterin des Büchereiteams die vom Bürgermeister mitgebrachten Süßigkeiten und anschließend noch eine weitere Geschichte vom frechen Affen „NoNo“, der aus unterschiedlichen Tiernestern Eier stibitzt, aus denen dann am Ostermorgen Tierbabys schlüpfen.
Die Kinder bedankten sich ihrerseits mit einem selbstgebastelten Ostermobile.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ostergeschichten für Vorschulkinder gelesen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Zu Wochenbeginn, 18. Januar, informiert das Kreisgesundheitsamt erneut über einen Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Verstorben ist ein 77-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Zudem wurden fünf neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Illegale Müllentsorgung in Betzdorf-Bruche und Scheuerfeld - Strafanzeige

Das wollen sich die Stadt Betzdorf und die Gemeinde Scheuerfeld nicht bieten lassen: Unbekannte entsorgten auf einem Grundstück und einem Waldweg zwischen den beiden Orten illegal eine erhebliche Menge an Grünschnitt. Die Bürgermeister sind verärgert - und greifen nun zu juristischen Mitteln.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Spende ans Kulturwerk: Wissener Schützenverein zeigt sich solidarisch

Wissen. Keine Veranstaltungen, keine Messen, keine privaten Feiern oder ähnliches. Die weit über die Grenzen des Wisserlandes ...

Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl der Positiv-Fälle seit März 2020 steigt damit auf 1997, 1798 Menschen sind geheilt. ...

Freie Evangelische Bekenntnisschule: Förderung durch den DigitalPakt Schule

Altenkirchen. Als dann klar war, dass ein Teil der geplanten Investitionen im Rahmen des DigitalPakts Schule vom Bund gefördert ...

Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Wissen. Am Samstag, 16. Januar, gegen 7.30 Uhr, zogen nach Zeugenaussagen drei angetrunkene Jugendliche aus Richtung Europakreisel ...

Weitere Artikel


Jugendliche lernten Grenzen kennen

Wissen. Die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 7 und 8 kamen für insgesamt drei Schulstunden zusammen und erörterten gemeinsam ...

115 Jahre Maiverein sollen gefeiert werden

Kirchen-Offhausen. 115 Jahre und kein bisschen leise möchte der Maiverein "Immergrün" Offhausen sein Jubiläumsjahr begehen. ...

Der Westerwald trauert um die jungen Opfer des Flugzeugabsturzes

Westerburg/Montabaur. Es gibt kein anderes Gesprächsthema in der Region, der Flugzeugabsturz mit seinen 150 Toten trifft ...

Feuer und Flamme für die Feuerwehr

Etzbach. Am 18. März besuchte die Klasse 4a der Grundschule Etzbach gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Sabine Rosner und ...

Mainzer Dombläser gastieren in Kirchen

Kirchen. Die wertvollen Orgelklänge der Evangelischen Lutherkirche in Kirchen sollen der Nachwelt erhalten bleiben, so lautet ...

In Betzdorf liegt Musik in der Luft

Betzdorf. „Bis jetzt haben wir schon breit gefächertes Programm zu bieten“, freut sich der Organisator der Aktionsgemeinschaft ...

Werbung