Werbung

Nachricht vom 26.03.2015    

115 Jahre Maiverein sollen gefeiert werden

Im Rahmen der Jahresversammlung des Maivereins "Immergrün" Offhausen wurde ein neuer Vorstand gewählt. Ehrenvorsitzender wurde Walter Hoffmann der auch im Festjahr noch als Vorsitzender tätig ist. Start ins Jubiläumsjahr ist der 30. April, dann wird der Maibaum aufgestellt und es locken Musik und Tanz.

Walter Hoffmann erhielt die Urkunde, die ihn zum Ehrenvorsitzenden ernennt. Fotos: Verein

Kirchen-Offhausen. 115 Jahre und kein bisschen leise möchte der Maiverein "Immergrün" Offhausen sein Jubiläumsjahr begehen. Das Jahr begann ja bereits "stürmisch" mit dem Geschehen um den Wappenbaum auf dem Dorfplatz in Offhausen.

In der Jahreshauptversammlung des Maiverein "Immergrün" ging es bewegt weiter. Die Versammlung bestellte einen neuen verjüngten Vorstand: 2. Vorsitzender Joachim Piccolini, 1. Kassierer Dietmar Weber, 2. Kassiererin Susanne Piccolini, 1. Schriftführer Philipp Neumann, 2. Schriftführer Maximilian Schmidt, Maienkönigin und Zeugwartin Sabine Germann, Beisitzer/innen Ehepaar Ulrich und Regina Schmidt sowie Gisela Schmidt. Der bisherige Schriftführer und Ehrenmitglied Helmut Willems gab nach 31 Jahren sein Amt in jüngere Hände.

Der Maiverein wäre aber nicht der Maiverein Offhausen, wenn er nicht die Tradition achten und beachten würde. So kann der Vorstand noch für einige Zeit auf den Erfahrungsschatz des bisherigen 1. Vorsitzenden zurückgreifen. Walter Hoffmann ist neuer Ehrenvorsitzender und führt den Maiverein auch in 2015 noch als 1. Vorsitzender. Mit einer Ehrenurkunde wurde sein Engagement für den Verein sichtbar gemacht.

Erster Festhöhepunkt im Jubiläumsjahr wird der 30. April sein. Nach dem Schmücken und Aufstellen des Maibaumes geht es bewegt weiter auf dem Dorfplatz mit Musik, Tanz und Attraktionen für Jung und Alt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: 115 Jahre Maiverein sollen gefeiert werden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Förderverein Feuerwehr Daaden: Vorstand formiert sich neu

Daaden. „Ein besonderer Kraftakt sowohl für den Vorstand als auch für den gesamten Löschzug war die Blaulichtmeile anlässlich ...

Neue Rettungsschwimm- und Tauchkurse bei der DLRG

Betzdorf. Angeboten werden Kurse zum Erwerb folgender Abzeichen:

ab 19 Uhr

· Juniorretter (ab 10 Jahre und ...

Landfrauen bieten für 2020 wieder ein umfangreiches Programm

Kreis Altenkirchen. „Ideale sind wie Sterne; man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren“. Mit ...

„Overlohr Alaaf“: Oberlahrer Jecken machen groß was los

Oberlahr. Die Funkengarde wird 22 Jahre alt. So ist das Jubiläum auch gleichzeitig das Sessionsmotto: „2 x 11 Jahre Funkengarde“. ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Weitere Artikel


Der Westerwald trauert um die jungen Opfer des Flugzeugabsturzes

Westerburg/Montabaur. Es gibt kein anderes Gesprächsthema in der Region, der Flugzeugabsturz mit seinen 150 Toten trifft ...

Co-Pilot aus Montabaur leitete den Sinkflug ein

Montabaur/Westerburg. Die bestürzenden und kaum zu ertragenden Nachrichten zum Absturz der Germanwings-Maschine bekommen ...

Öffentlichkeitsfahndung – Suche nach einem unbekannten Täter

Kreis Altenkirchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um mindestens zwei Täter, die arbeitsteilig vorgehen. ...

Jugendliche lernten Grenzen kennen

Wissen. Die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 7 und 8 kamen für insgesamt drei Schulstunden zusammen und erörterten gemeinsam ...

Ostergeschichten für Vorschulkinder gelesen

Mudersbach. Die Vorschulkinder des Kindergartens „Sonnenschein“ besuchen regelmäßig die katholische öffentliche Bücherei ...

Feuer und Flamme für die Feuerwehr

Etzbach. Am 18. März besuchte die Klasse 4a der Grundschule Etzbach gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Sabine Rosner und ...

Werbung