Werbung

Nachricht vom 28.03.2015    

Altenpflege und Verkehrssituation waren Thema

Beim Frühstück in der Tagespflege Giebelwald in Kirchen kamen nicht nur Kaffee und Brötchen auf den Tisch: Mit ihren Gästen, den Bürgermeistern Jens Stötzel (Verbandsgemeinde) und Andreas Hundhausen (Stadt), sprachen Senioren und Mitarbeiterinnen über die Zukunft der Altenpflege, das Potential von Tagespflege und die Verkehrssituation in der Umgebung.

Die Bürgermeister Jens Stötzel und Andreas Hundhausen frühstückten gemeinsam mit den Gästen und dem Team der Tagespflege Giebelwald in Kirchen.

Kirchen. Die Tagespflege Giebelwald ist eine Einrichtung der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen, deren Hauptgesellschafter die Diakonie in Südwestfalen und der Förderverein der Sozialstation sind. Hier werden Senioren tagsüber betreut, abends kehren sie in ihre eigenen vier Wände zurück.

„Eine tolle Einrichtung, in der hervorragende Arbeit geleistet wird“, waren sich Stötzel und Hundhausen und die Gäste der Tagespflege einig. Sie versprachen, sich für die Belange der Tagespflege einzusetzen, damit hier auch künftig ältere Menschen gut versorgt werden können.

Denn Geschäftsführer Harry Feige erwartet schon bald einen Mangel an Fachkräften: „Es gibt immer mehr ältere Menschen, deshalb brauchen wir viel und gut ausgebildetes Personal.“ Auch den zunehmenden Dokumentationsaufwand kritisierte Feige. „Die Dokumentation erscheint fast wichtiger als die Pflege am Menschen, der Pflegebegriff muss dringend neu formuliert werden.“ Natürlich sei dies kein Problem der kommunalen Politik, aber man freue sich, wenn sich die Bürgermeister auf anderer Ebene für das Thema einsetzen. „Das nehmen wir als Hausaufgabe mit“, versprach Hundhausen, und auch für Stötzel ist die Zukunft der Altenpflege ein wichtiges Thema. „Die Bürokratie darf nicht ausufern, die Prioritäten müssen andere sein.“

In finanzieller Hinsicht hat sich für die Gäste der Tagespflege einiges getan. Seit 2015 kann die Tagespflege ab Pflegestufe 0 ohne Anrechnung auf die Sachleistung beziehungsweise das Pflegegeld in Anspruch genommen werden. Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen gibt es nun auch für Menschen ohne eingeschränkte Alltagskompetenz. Mit dem esten Pflegestärkungsgesetz gibt es nun vielfältige Möglichkeiten, die Leistungsgrundlagen zu kombinieren.

Zum Abschluss des gemeinsamen Frühstücks hatte das Team der Tagespflege einen ganz konkreten Wunsch an die Bürgermeister. „Eine extra Spur für Linksabbieger an der Einmündung der Bahnstraße in die L 280 wäre toll.“ Denn hier muss der hauseigene Bus, der die Gäste morgens abholt und abends wieder nach Hause bringt, immer lange warten. Stötzel und Hundhausen versprachen, an entsprechender Stelle ein gutes Wort für das Anliegen der Tagespflege Giebelwald einzulegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenpflege und Verkehrssituation waren Thema

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Weitere Artikel


Countdown für die Westerwald Holztage 2015 läuft

Oberhonnefeld-Gierend. Am Samstag den 25. April und Sonntag den 26. April freuen sich die Veranstalter dann auf viele interessierte ...

Start in die Motorradsaison: Landeskriminalamt gibt Tipps

Region. Damit steigen aber auch für alle Verkehrsteilnehmer die Unfallgefahren. Motorradfahrer sind davon besonders betroffen, ...

Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis

Region. „Der nun vorgelegte Kompromiss der Regierungskoalition in Berlin bringt fast nichts für die Verkehrsinfrastruktur, ...

Jugendsammelwoche des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz

Region. Jugendarbeit wird überall in Rheinland-Pfalz durch ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert. Dieses große ...

Kreissparkasse Gebhardshain wieder offen

Gebhardshain. Nach fast 25 Jahren wurden die Räume der Kreissparkasse in Gebhardshain zur Freude von Zweigstellenleiter Peer ...

Mutmaßlicher Intensivtäter verhaftet

Betzdorf. Nach der Einbruchsserie in Wohnhäuser zum Monatswechsel Oktober/November 2014 im Raum Betzdorf konzentrierten sich ...

Werbung