Werbung

Nachricht vom 28.03.2015    

Countdown für die Westerwald Holztage 2015 läuft

Vom 24. bis 26. April 2015 finden auf dem Firmengelände des Sägewerks van Roje in Oberhonnefeld-Gierend die Westerwald Holztage statt. Drei Tage lang geht es rund um das Thema Holz. Auftakt des Events ist der Fachbesuchertag am Freitag, den 24. April.

Die Westerwälder Holztage widmen sich Holz nicht nur als Werkstoff. Foto: Privat

Oberhonnefeld-Gierend. Am Samstag den 25. April und Sonntag den 26. April freuen sich die Veranstalter dann auf viele interessierte Besucher aus der Bevölkerung. Unter www.westerwald-holztage.de kann man sich vorab über das abwechslungsreiche Programm an den beiden Veranstaltungstagen informieren. Eines kann jetzt schon gesagt werden: Ein Besuch mit der ganzen Familie wird sich auf jeden Fall lohnen, denn für alle wird etwas dabei sein.

Der Fachbesuchertag: Gemeinsame Exkursionen – gemeinsamer Erfahrungsaustausch
Der Fachbesuchertag am Freitag richtet sich an ein Publikum, das professionelle Berührungspunkte mit dem Thema Holz hat oder daran interessiert ist, also z.B. Architekten, Ingenieure, Fachkräfte aus der (Holz-)Baubranche oder angrenzenden Bereichen, Mitarbeiter von Baubehörden sowie Studenten und Lehrkräfte. Der kostenlose Fachbesuchertag, organisiert vom Holzbaucluster Rheinland-Pfalz, ist eine abwechslungsreiche Veranstaltung mit Vorträgen, Besichtigungen und Exkursionen zu außergewöhnlichen Bauprojekten, bei denen die Themen Holz und modernes Bauen im Vordergrund stehen. Die verschiedenen geführten Besichtigungs- beziehungsweise Veranstaltungsorte erreichen die Fachbesucher mit Shuttlebussen. Ein gemeinsames Mittagessen dient dem Erfahrungsaustausch und Kennenlernen.

Themen „zum Anfassen": von der innovativen Holzproduktion bis zum Plusenergiegebäude
Ausgangspunkt des Fachbesuchertages ist der Veranstaltungsort der Westerwald Holztage 2015, das Sägewerk der Firma van Roje. Beim Gang durch die Produktionsanlagen bietet sich den Teilnehmern die seltene Gelegenheit exklusive Einblicke in einen sich ständig weiterentwickelnden, hochmodernen Sägewerksbetrieb zu gewinnen. Alle technischen Verfahren, bis hin zur Holzpellet-Produktion aus Resthölzern, werden von Fachkräften der Firma van Roje detailliert erklärt.

Nächste Station ist die Baustelle der Firma BIOVEGAN im ökologischen Gewerbegebiet Bonefeld.
Hier entsteht die neue Verwaltungs- und Produktionsstätte des Pionierherstellers veganer Bioprodukte. Besichtigt wird ein Hybridgebäude in Holzständerbauweise, das über die Abwärme der Produktionsmaschinen beheizt wird. Besonders interessant: Die Teilnehmer erleben die Baustelle in vollem Betrieb.


Anzeige

Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es weiter mit dem Shuttlebus nach Vallendar. Vor Ort gibt es „am Objekt" jede Menge Informationen über einen der ersten Green-Building-Supermärkte von REWE. Auch die nächste Station dürfte interessant werden: die Firmen- und Wohngebäude der Firma Kern in Stebach. Es handelt sich um sogenannte Plusenergiegebäude, die in Massivholzbauweise errichtet wurden, mit Photovoltaik und Stromspeicher ausgestattet sind und aufgrund der Bauweise auf Wärmedämmung verzichten können. Anschließend geht es zu einem gewerblich genutzten Plusenergiegebäude, in den Industriepark Urbacher Wald bei Dernbach. Hier steht das moderne, in Holz-Beton-Verbundbau-weise errichtete Unternehmensgebäude der Firma Arenz. Danach erfolgt die Fahrt zurück zum Sägewerk van Roje zur individuellen Heimfahrt.

Wer am Fachbesuchertag am 24.04.2015 teilnehmen möchte, kann sich auf der Internetseite der Westerwald Holztage 2015 anmelden: www.westerwald-holztage.de/fachbesucher. Hier steht auch der genaue Ablaufplan mit An- und Abfahrtszeiten zum Download bereit.

Weitere Informationen zu den Besuchertagen am 25. und 26. April wie zum Beispiel das Rahmenprogramm und den Geländeplan gibt es hier: www.westerwald-holztage.de

Die Westerwald Holztage finden alle drei Jahre im Wechsel in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied oder Westerwaldkreis statt und sind ein Leuchtturmprojekt der von den drei Landkreisen getragenen Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder" (www.wir-westerwaelder.de). Die Westerwald Holztage 2015 werden mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert und durch den Holzbau-Cluster Rheinland-Pfalz unterstützt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Countdown für die Westerwald Holztage 2015 läuft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Start in die Motorradsaison: Landeskriminalamt gibt Tipps

Region. Damit steigen aber auch für alle Verkehrsteilnehmer die Unfallgefahren. Motorradfahrer sind davon besonders betroffen, ...

Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis

Region. „Der nun vorgelegte Kompromiss der Regierungskoalition in Berlin bringt fast nichts für die Verkehrsinfrastruktur, ...

Ungarn, Israel und Tunesien sind Ziele von Jugendbegegnungen

Region. Teilnehmer aus vergangenen Jugendbegegnungen kehrten mit mehr als unvergesslichen Erlebnissen zurück. Nicht nur, ...

Altenpflege und Verkehrssituation waren Thema

Kirchen. Die Tagespflege Giebelwald ist eine Einrichtung der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen, deren Hauptgesellschafter ...

Jugendsammelwoche des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz

Region. Jugendarbeit wird überall in Rheinland-Pfalz durch ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert. Dieses große ...

Kreissparkasse Gebhardshain wieder offen

Gebhardshain. Nach fast 25 Jahren wurden die Räume der Kreissparkasse in Gebhardshain zur Freude von Zweigstellenleiter Peer ...

Werbung