Werbung

Nachricht vom 29.03.2015    

Daadetaler Knappenkapelle hat neue Ehrenmitglieder

Die Daadetaler Knappenkapelle würdigte die Verdienste langjähriger Musiker und Unterstützer mit der Ehrenmitgliedschaft. Walter Strunk wurde Ehrenvorsitzender. Die Ehrungen wurden im Rahmen der letzten Veranstaltungen in Daaden vorgenommen.

Ehrenmitglied Helmut Link und Knappenchef Timo Hölzemann (von links) Fotos: Verein

Daaden. Knappenchef Timo Hölzemann zeichnete Walter Strunk, Volker Sturm, Dr. Eberhard Uhr und Helmut Link aus. Walter Strunk wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er hat insgesamt mehr als 20 Jahre Vorstandsarbeit geleistet. Er war zunächst vier Jahre stellvertretender Geschäftsführer bevor er acht Jahre lang als Geschäftsführer tätig war. Von 1991 bis 1994 und von 2009 bis Januar 2015 stand er an der Spitze des Musikvereins.

Strunk engagiert sich sehr in der Jugendarbeit und ist Mitglied des Jugendteams, das wesentlichen Anteil am Aufbau des rund 40-köpfigen Jugendorchesters hat. Der engagierte Posaunist ist weiterhin im Vereinsbeirat aktiv.

Volker Sturm unterstützt die Knappenkapelle seit vielen Jahren ideell und materiell und steht dem Verein mit Rat und Tat zur Seite. Der hilfsbereite Daadener ist seit 2008 passives Mitglied des Vereins und wurde für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Dr. Eberhard Uhr war zunächst im Posaunenchor aktiv bevor er 1971 in die Daadetaler Knappenkapelle eintrat. Er war zunächst viele Jahre 1. Trompeter bevor er auf das Waldhorn wechselte. Das neue Ehrenmitglied Dr. Uhr spielt in seiner zweiten Heimat in Schweden ebenfalls in einem kleinen Orchester.

Helmut Link aus Herdorf-Sassenroth wurde in Würdigung seiner großen Verdienste um die Daadetaler Knappenkapelle von Knappenchef Timo Hölzemann zum Ehrenmitglied ernannt. Helmut Link ist ein hervorragender Musiker und aufgrund seiner freundlichen und umgänglichen Art im Orchester sehr geschätzt. Der Bariton-Saxophonist musiziert seit 1948 und spielt seit 1. März 2004 in der Daadetaler Knappenkapelle. Er ist darüber hinaus Bandleader der Herdorfer Dixielandfriends und als Klarinettist und Sophran-Saxophonist musikalisch aktiv. Er war krankheitsbedingt bei der Veranstaltung „Musik trifft Theater“ nicht anwesend und wurde daher bei der Veranstaltung „Letzte Schicht und GLÜCK AUF“ ausgezeichnet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Daadetaler Knappenkapelle hat neue Ehrenmitglieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Weitere Artikel


Scheckübergabe an Chorleiter Matthias Merzhäuser

Wallmenroth. Am vergangen Freitag, 27. März, überreichte der MGV "Liederkranz" Wallmenroth seinem Chorleiter Matthias Merzhäuser ...

Vielleicht zu schnell unterwegs - 19-Jähriger schwer verletzt

Kircheib. Am Sonntagmorgen, 29. März, um 4.40 Uhr befuhr der 19jährige Fahrer eines VW Golf die B8 aus Richtung Kircheib ...

Frühjahrskonzert voller Gefühl und großartiger Musik

Wissen. Palmsonntag in Wissen ohne das große Frühjahrskonzert, das geht nicht. Es ist das gesellschaftliche Ereignis zum ...

Lisa Halbe holte Bronze

Altenkirchen/Gummersbach. Die national und international erfolgreiche Sportlerin Lisa Halbe stieg nach über einem Jahr kompletter ...

Das Netzwerk Inklusion stellt sich vor

Wissen. Mit dem "Netzwerk Inklusion" haben die Lebenshilfe Altenkirchen und ihre zahlreichen Kooperationspartner ganz klare ...

Elbtaler Sportfreunde erhalten Förderung

Kausen/Dickendorf. Von dem Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Sportvereine profitieren in diesem Jahr ...

Werbung