Werbung

Nachricht vom 29.03.2015    

Vielleicht zu schnell unterwegs - 19-Jähriger schwer verletzt

Am frühen Sonntagmorgen, 29. März, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B 8 bei Kircheib. Ein 19-Jähriger wurde schwer verletzt, die alarmierten Feuerwehren aus Weyerbusch und Mehren konnten den eingeklemmten Fahrer retten. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik gebracht.

Foto: Polizei

Kircheib. Am Sonntagmorgen, 29. März, um 4.40 Uhr befuhr der 19jährige Fahrer eines VW Golf die B8 aus Richtung Kircheib kommend in Richtung Hennef. Auf gerader Strecke kam der PKW vermutlicht aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab.

Im Straßengraben überschlug sich das Fahrzeug und prallte mit dem Dach gegen einen Baum. Der PKW landete schließlich auf einem angrenzenden Feldweg wieder auf den Rädern.

Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wurde von den alarmierten Feuerwehren aus Mehren und Weyerbusch gerettet. Anschließend wurde er durch den Rettungsdienst in eine Spezialklinik nach Köln gebracht. Es besteht zurzeit keine Lebensgefahr.

Die Bundesstraße 8 musste für die Dauer des Einsatzes 1,5 Stunden gesperrt werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Region


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Herbert Bahles, wurde bereits am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Wissen. Beim Einlenken des Streifenwagens auf den Parkplatz sprangen die drei jungen Männer aus dem Fahrzeug. Im und neben ...

Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

Wissen. Das CJD Wissen ist eine Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. (CJD), eines gemeinnützigen ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den Infizierten handelt es sich um Kontaktpersonen der vier positiv Getesteten aus der Verbandsgemeinde ...

Spielplatz der Gemeinde Michelbach erweitert und verschönert

Michelbach. Als weiteres wurden noch zwei Spielgeräte an dem bestehenden Klettergerüst angebracht. Es handelt sich um Reckstangen ...

Weitere Artikel


Frühjahrskonzert voller Gefühl und großartiger Musik

Wissen. Palmsonntag in Wissen ohne das große Frühjahrskonzert, das geht nicht. Es ist das gesellschaftliche Ereignis zum ...

Rücksichtnahme ist geboten

Region. Weggeworfene Glas- und Plastikflaschen, Unrat und Abfall, aber auch „Haufen-weise“ Hundekot. Und das ist nicht so ...

Handwerk am 24. und 25. April live erleben

Region. Einen Einblick in die farbige und vielseitige Berufswelt des Handwerks bekommen Schüler, Absolventen und Studenten ...

Scheckübergabe an Chorleiter Matthias Merzhäuser

Wallmenroth. Am vergangen Freitag, 27. März, überreichte der MGV "Liederkranz" Wallmenroth seinem Chorleiter Matthias Merzhäuser ...

Daadetaler Knappenkapelle hat neue Ehrenmitglieder

Daaden. Knappenchef Timo Hölzemann zeichnete Walter Strunk, Volker Sturm, Dr. Eberhard Uhr und Helmut Link aus. Walter Strunk ...

Lisa Halbe holte Bronze

Altenkirchen/Gummersbach. Die national und international erfolgreiche Sportlerin Lisa Halbe stieg nach über einem Jahr kompletter ...

Werbung