Werbung

Nachricht vom 08.04.2015    

Renovierung am Tierheim Karibu im Gange

Der Tierschutzverein "Karibu - Hoffnung für Tiere" mit Sitz in Breitscheidt hatte im Rahmen der Jahresversammlung als Hauptthema die Renovierungsarbeiten am Tierheim. Der Verein sucht und braucht für die Baumaßnahme noch Spenden.

Breitscheidt/Marienthal. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins (TSV) "Karibu - Hoffnung für Tiere e.V." fand Ende März in Marienthal statt. Die Vorsitzende Kerstin Löbnitz eröffnete mit der Verlesung des Jahresberichtes die Versammlung. Sie bestätigte die Verlängerung der Verträge mit den Verbandsgemeinden Hamm/Sieg, Flammersfeld und Altenkirchen um ein weiteres Jahr.

Wieder wurden im Jahr 2014 sage und schreibe 319 Tiere jeglicher Kleintierart aufgenommen. Davon waren viele Fundtiere die wieder an ihre Besitzer zurückgingen, aber auch viele Tiere die als Fund- und Abgabetiere zur Vermittlung standen.

Die Mitgliederzahl steigt stetig nach oben, worüber der Verein sich freut. Außerdem wurde über die neue Umzäunung des Tierheimgeländes, ein neues Dach und die aufgestellte Zwingeranlage berichtet, all dieses wurde im Jahr 2014 verwirklicht.

Nach Kassenbericht und Entlastung der Kassierer wurde ein neuer Kassenprüfer gewählt. Die Wahl fiel einstimmig auf Ute Steffen.

Thema unter Punkt Verschiedenes war auch die Renovierungsarbeiten im Tierheim „Altbau“ wo die Arbeiten durch Spenden des "Elefantenbausteines" und die Hilfe der aktiven Mitglieder zügig voran gehen. Bislang wurden die alten Lehmdecken entfernt, um die alten Balken auszutauschen. Zurzeit werden durch Zimmerleute die kompletten Deckenbalken erneuert. Darüber hinaus würde sich der TSV über Spenden freuen um den „Punkt Altbau“ so schnell wie möglich fertig zu stellen. Somit kann man die Fund- und Abgabetiere noch besser als bisher versorgen und beherbergen.
Auch ein Thema war, dass die Wiese gegenüber des Tierheimes zu einem Parkplatz für die Besucher werden soll, mit den Arbeiten wurde bereits begonnen.

Termine für dieses Jahr:
Am Sonntag, 21. Juni findet unser 2. Trödelmarkt am Tierheim statt.
Am Sonntag, 30. August findet unser Tag der offenen Tür statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Renovierung am Tierheim Karibu im Gange

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hospizverein Altenkirchen erinnert an Verstorbene

Altenkirchen. Das Thema war schnell gefunden: „Binde deinen Lebens-Karren an einen Stern. Denn wer sich an einen Stern gebunden ...

Laufen, Springen und Toben mit Freddi dem Frosch

Wissen. Mitmachen können alle Kinder, die schon laufen können und noch keine drei Jahre alt sind. Los geht´s am 16. Januar ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

TuS 09 Honigsessen: Ehrenmitgliedschaft für Josef Böhmer

Birken-Honigsessen. Das TuS-Urgestein war langjähriger sehr erfolgreicher Jugend-Trainer (u.a. verpasste die A-Jugend in ...

Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

Weitere Artikel


Ostereierschießen im Michelbacher Schützenhaus

Michelbach. An Besuchern und damit auch Schützen, die wieder Ostereier mit schießsportlicher Leistung ergattern wollten fehlte ...

Musikalische Ostergrüße auf der Birkener Höhe

Birken-Honigsessen. Es ist schon eine alte Tradition, dass die Bergkapelle an Ostern die Bürgerinnen und Bürger des Ortes ...

Mit dem Saisonabschluss zufrieden

Gebhardshain. Die Badmintonabteilung der DJK Gebhardshain blickt auf eine erfolgreiche Saison. Das vorletzte Spiel gegen ...

Mountainbiker beendeten die Winterserie mit Erfolg

Pracht-Niederhausen. U17-Lizenzfahrer Pepe Rahl aus Neitersen, der für die SG Niederhausen-Birkenbeul startet, belegte nach ...

Abschlusskonzert im Wissener Kulturwerk des achten „Vocal Camps“

Wissen/Altenkirchen. Zum achten Mal hatte die Kreismusikschule Altenkirchen mit ihrer Gesangslehrerin Milena Lenz zum „Vocal ...

Louisa John holte die Schützenschnur

Altenkirchen. Bei dem diesjährigen traditionellen Ostereierschießen wechselten circa 1000 Eier durch erfolgreiches Schießen, ...

Werbung