Werbung

Region |


Nachricht vom 05.10.2008    

Der Masse Form gegeben

In Fluterschen übten sich einige junge Damen un der Kunst der „Nanas“-Produktion.

Fluterschen Die französische Künstlerin Niki de Saint Phalle steht für die „Nanas“ - Skulpturen besonderer Art, freiförmig und grellfarbig. Einige Kinder aus Fluterschen und der Umgebung hatten sich zum Modellieren der „Dicken Frauen“ im Wäller Ern in Fluterschen eingefunden, um nach Anleitung der Modelmasse Form zu geben. Der Phantasie zum freien Modellieren, dem Formen von „Dicken Frauen“ war freier Lauf gelassen, den persönlichen Ideen der jungen Damen keine Grenzen gesetzt. Manuela Heitkämper zeigte den Kindern die ersten Handgriffe, kleine Tricks zur Herstellung von Modellierteilen.

Die Modelliermasse, eine Form, die an der Luft trocknet und aushärtet, kann immer wieder neu gestaltet werden. Aus kleinen Klümpchen wurden die einzelnen Körperteile geformt und zusammengefügt. In der Modellierung waren nicht perfekte Formen der Gliedmaßen gefragt, sondern einfach nur die Freude an der Rundung, der Darstellung von übergewichtigen Körpern. Die Grundform gab die Basis für die Glasur und auch die Bemalung. Begeistert waren selbst die kleinen Spontankünstlerinnen über ihre Werke. (wwa)
xxx
Foto: Manuela Heitkämper (rechts) zeigt den Mädchen wie man das Material verarbeitet.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Der Masse Form gegeben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Regionale Wisserland": Die Leistungsschau präsentiert die Region im Kulturwerk

Wissen. Die Verbandsgemeinde Wissen freut sich daher auf die 11. Auflage mit neuen Trends und Angeboten des heimischen Gewerbes. ...

Kunst, Politik und Wein zum Weltfrauentag: Lesung im Atelier "Liese"

Daaden. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler traditionell ...

L120/L277: Sanierung der Landesstraße an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen ist abgeschlossen

Windeck/Region. Die Straßenbauarbeiten inklusive Markierung und der Erneuerung der Schutzplanken im vierten und letzten Bauabschnitt ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

AKTUALISIERT: Wochenendhaus stand in Mudersbach in Flammen

Mudersbach. Wie die Polizeiinspektion Betzdorf berichtete, stand ein Wochenendhaus oberhalb des Friedhofs in der Bergstraße ...

Weitere Artikel


Steinchen Altenkirchen siegte souverän

Oberirsen. Wolfgang Becker, Ziehvater des Hobbyclubs Steinchen Altenkirchen, war sichtlich stolz auf seine Jungs, hatten ...

Zwei runde Geburtstage

Altenkirchen. Zum Jubiläumskonzert anlässlich des 650. Geburtstages der Gemeinde Obererbach und des 150-jährigen Bestehens ...

Mit Hof von Hof zu Hof

Niederfischbach. Die erste Themenwanderung „Heimat entdecken - Die Höfewanderung“ der Wanderfreunde Siegperle Kirchen stand ...

Konjunktur ist stabil

Koblenz. Die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage unter den Handwerksbetrieben im Kammerbezirk Koblenz bleiben insgesamt ...

Zu Gast bei Kaiser

Weyerbusch. Eine Aktionsreise führte die Mitglieder des Landfrauenbezirks Weyerbusch in die Backformenfabrik Kaiser nach ...

Schöneberg wanderte

Schöneberg. Die Nister war Ausflugsziel des Gemischten Chores Schöneberg, seiner Familienmitglieder und der Ortsbewohner, ...

Werbung