Werbung

Nachricht vom 17.04.2015 - 07:50 Uhr    

SPD Katzwinkel plant Seniorentreff

Der SPD-Ortsverein will einen Seniorentreff in der Ortsgemeinde einrichten. Das erste Treffen findet am Dienstag, 28. April, 10 Uhr im Schützenhaus in Katzwinkel statt. Es sollen zukünftig alle 14 Tage regelmäßige Treffen stattfinden und weitere Aktivitäten.

Katzwinkel. Der SPD Ortverein Katzwinkel arbeitet an der Einrichtung eines regelmäßigen Seniorentreffs. Unter dem Motto „Treff für alle junggebliebenen (Un-)Ruheständler“ soll alle 14 Tage in den Räumen des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel ein ungezwungenes und geselliges Beisammensein stattfinden.

Der Dank gilt dem Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel, der den Raum zu diesen Zusammenkünften zur Verfügung stellt. Der Treff soll über den Austausch von Dorf- und Alltagsthemen hinaus auch ein Forum für Informationsveranstaltungen mit externen Referenten sein, aber auch Unterhaltung und Spaß sollen nicht zu kurz kommen. Ebenfalls sind Aktivitäten wie Städtefahrten, Unternehmensbesuche, Wanderungen und Radtouren geplant.

Wünsche und Anregungen für weitere sinnvolle Freizeitbeschäftigungen in diesem Rahmen nehmen die Initiatoren gerne entgegen. Interessierte wenden sich an Friedhelm Heck, Telefon: 02741 / 8935.

Die SPD greift damit ein Thema aus dem Kommunalwahlkampfes 2014 auf, das nach Ansicht vieler interessierter Bürgerinnen und Bürger realisiert werden sollte, so der Initiator Friedhelm Heck.

Die erste Zusammenkunft ist für Dienstag, den 28. April, ab 10 Uhr im örtlichen Schützenhaus geplant.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD Katzwinkel plant Seniorentreff

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Bildungsfahrt führte nach Wien

Betzdorf. In Wien standen Besichtigungen und verschiedene Touren auf dem Programm der Bildungsfahrt. So wurde der Stephansdom ...

Gartengestaltung ist Thema

Altenkirchen. Viele Gartenbesitzer sind mit ihren Gärten oder einigen Teilbereichen nicht ganz glücklich. Andere stehen vor ...

Malcom Holcombe und Jared Tyler spielen im Kulturwerk Wissen

Wissen. Malcolm Holcombe, dessen Musik man heutzutage mit dem Begriff Americana umschreibt, ist ein Roots Musiker erster ...

VG-Rat Gebhardshain will Fusionsverhandlungen mit Betzdorf

Gebhardshain. Aus den Verbandsgemeinden Gebhardshain und Betzdorf soll eins werden. Zumindest ist das der Wunsch des Gebhardshainer ...

Abgestürzte Frau gerettet

Niederfischbach. Am Mittwoch, 15. April, um 13.54 Uhr wurde der Löschzug Niederfischbach gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr ...

18-Jähriger bei Unfall auf der B 62 schwer verletzt

Niederhövels. Ein 55–jähriger PKW Fahrer aus der VG Betzdorf befuhr am Donnerstag, 16. April, die lange Gerade der B 62 aus ...

Werbung