Werbung

Region |


Nachricht vom 07.10.2008    

Noch offene Fragen

Mudersbacher Ratsmitglieder kritisieren Entscheidung des Kreises zur Schülerbeförderung. MdL Dr. Matthias Krell machte sich vor Ort ein Bild der Lage.

Mudersbach. Die SPD-Fraktion im Mudersbacher Ortsgemeinderat will sich weiter für eine Kostenübernahme bei der Schülerbeförderung zur Grundschule in Brachbach einsetzen. Unterstützung erhalten die Sozialdemokraten dabei von FDP-Ratsmitglied Johannes Röttgen. Dies wurde bei einem Ortstermin deutlich, zu dem der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Karl-Heinz Haepp, den Landtagsabgeordneten Dr. Matthias Krell und den SPD-Kandidaten für das Amt des Kirchener Bürgermeisters, Christopher Becher, eingeladen hatte.

Hintergrund waren die Bescheide der Kreisverwaltung an die betroffenen Eltern, dass aufgrund der Länge des Schulweges, der kürzer sei als zwei Kilometer, kein Anspruch auf Kostenübernahme durch den Landkreis bestehe. Auch wurde der Schulweg als „nicht besonders gefährlich“ eingestuft.
Ganz anderer Auffassung waren die anwesenden Ratsmitglieder von SPD und FDP. Haepp wies auf die stark befahrene Bundesstraße B 62 und die Industriestraße hin, wo viele Autofahrer kräftig auf das Gaspedal treten würden. Bedenken haben die Kommunalpolitiker mit Blick auf den kriminalistischen Aspekt auch bei der Bahnunterführung. „Wir reden über sechs bis neunjährige Kinder“, warnte Haepp.



Unklar war den Anwesenden, welcher Schulweg von der Kreisverwaltung als kürzester Weg betrachtet wird. So seien einige sehr abschüssige Nebenstraßen nicht vom Winterdienst erfasst und entsprächen somit den Kriterien der besonderen Gefährlichkeit des Schulweges, da sie infolge jahreszeitlich bedingter Verhältnisse als Fußweg ungeeignet seien. Krell machte deutlich, dass aus seiner Sicht die Kreisverwaltung aufgrund der Aktenlage formal korrekt entschieden habe. „Durch den Ortstermin ergeben sich für mich aber noch offene Fragen, die geklärt werden müssen“, so der SPD-Politiker. Krell sagte zu, sich noch einmal an den Landrat zu wenden und die Bedenken der Mudersbacher vorzutragen.
xxx
Foto: Auf dem Weg zur Schule müssen die Grundschüler auch die stark befahrene B62 überqueren.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Kommentare zu: Noch offene Fragen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Weitere Artikel


Die Erwartungen übertroffen

Oberlahr. Weit über 2000 Gäste besuchten in Oberlahr die Firma Treif zum Tag der offenen Tür anlässlich ihres 60-jährigen ...

Service-Offensive für die Innenstadt

Betzdorf. Ende September trafen sich die vier Projektgruppen der Stadtgespräche Betzdorf erneut, um aus ihrer Arbeit in den ...

Die Turnhalle brannte lichterloh

Flammersfeld. Die Jugendfeuerwehr Flammersfeld im Löschzug Flammersfeld hatte ihren großen Tag bei der Jahresabschlussübung ...

Der Sieger kommt aus der Kreisstadt

Flammersfeld. Das dienstälteste Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Altenkirchen, Löschzug Altenkirchen, das „Julchen“, ein Tanklöschfahrzeug ...

Bayerisch grüßt die Hohe Grete

Hohe Grete. Am kommenden Freitag, dem 10. Oktober, veranstaltet die SG Niederhausen-Birkenbeul ab 18 Uhr im Sportheim auf ...

Strunk folgt auf Schmerda

Kreisgebiet. Das Rätselraten hat ein Ende: der Daadener Schlagzeuger Michael Strunk ist seit Schuljahresbeginn der „Neue“ ...

Werbung