Werbung

Nachricht vom 20.04.2015    

Maifest in Brunken

Der Musikverein Brunken lädt auch in diesem Jahr zum Maifest für Freitag, 1. Mai ein. Am Musikhaus im Selbacher Ortsteil startet das Traditionsfest um 11 Uhr. Nachmittags sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Wendershagen für Stimmung.

Zum Maifest in Brunken musiziert der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Wendershagen. Foto: Verein

Selbach-Brunken. Wie jedes Jahr lädt der Musikverein Brunken am Freitag, 1. Mai ab 11 Uhr zu seinem traditionellen Maifest ans Musikhaus ein. Los geht’s mit dem musikalischen Frühschoppen der „Brönker Dicke Backen“, die nachmittags vom Musikzug Wendershagen der Freiwilligen Feuerwehr Morsbach mit Unterhaltungsmusik abgelöst werden. Neben leckeren Grillspezialitäten vom Holzkohlegrill wird ab 14 Uhr auch ein großes Kuchenbüffet angeboten. Außerdem steht für die kleinen Musikfreunde eine Hüpfburg bereit. Weitere Informationen im Internet unter „www.musikverein-brunken.de“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Maifest in Brunken

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Betzdorf / Daaden. Schon am Morgen war in Betzdorf ein verkratzter PKW auf einem Firmengelände in der Hermann-Goetze-Straße ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Dämmung?

Kreis Altenkirchen. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den ...

Netzwerk „LGBT*IQ“ im Kreis Altenkirchen lädt zum Fachdiskurs

Region. Das neu gegründete Netzwerk „LGBT*IQ“ des Landkreises Altenkirchen sowie die Kooperationspartner die ev. Landjugendakademie, ...

Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Region. Das unangenehme Kälte-Gefühl hat uns bislang im Monat April nicht getäuscht. Der launische Monat kam außerordentlich ...

Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Bereits seit 1924 besteht Demeter e.V. als ältester Bio-Anbauverband Deutschlands. Demeter ...

Weitere Artikel


DJK Herdorf wählte neuen Vorstand

Herdorf. Im Knappensaal kamen am Wochenende Vereinsangehörige der DJK zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen, Ehrungen ...

Jan Van der Roost kommt als Gastdirigent

Birken-Honigsessen/Neitersen. Am 31. Mai findet in der Industriehalle der Firma Georg in Neitersen ein außergewöhnliches ...

Vorsicht vor Schreiben von der GES Gewerberegistrat

Region. Der „Registrat“ versendet behördlich anmutende Formulare, mit denen die Adressaten zur Korrektur beziehungsweise ...

SSV 95 Handballer verloren erneut

Wissen/Bad Ems. Nach der schlechten Auswärtspartie gegen Moselweiß und einer zweiwöchigen Spielpause ging es für die Handball-Herren ...

Guter Einstand für Zeitfahrer Michael Graben

Betzdorf. Radrennfahrer Michael Graben vom RSC Betzdorf fuhr die ersten Siege bei den Zeitahrserien ein. Auf dem windanfälligen ...

Feuerwehren der Raiffeisen-Region üben Absturzsicherung

Willroth. Insgesamt 37 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden führten in mehreren Ausbildungsstation verschiedene Sicherungs- ...

Werbung