Werbung

Nachricht vom 21.04.2015 - 09:33 Uhr    

Guter Start in die Flohmarktsaison

Schönes Wetter und ein großes Marktangebot in der Betzdorfer Innenstadt lockte die Besucherscharen zum ersten Flohmarkt der Saison. Die Aktionsgemeinschaft zeigte sich sehr zufrieden, die Händler auch.

Flohmarkttreiben in Betzdorf. Foto: pr

Betzdorf. Sehr zufrieden zeigten sich Ines Eutebach, stellvertretende Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V. und Alex Lück vom Orga-Team von dem Erfolg des ersten Flohmarkt des Jahres in der Betzdorfer Innenstadt. Angesichts der sehr positiven Stimmung von Händlern und Besuchern werteten beide den ersten Flohmarkt des Jahres resümierend als grandiosen Start in die neue Saison. Obwohl in der Region zeitgleich weitere Flohmärkte stattfanden, priesen in Betzdorf annähernd 60 Marktbeschicker aus Nah und Fern ihr breit gefächertes Warenangebot feil.

Auch für Speisen und Getränke war bestens gesorgt. Bei sonnigem Frühlingswetter machten sich sehr viele Besucher auf den Weg in die Betzdorfer Fußgängerzone. Zeitweise drängten sich im Bereich der Bahnhofstraße und Decizer Straße die kauflustigen Schnäppchenjäger dicht an dicht durch die Gänge. Bei zahlreichen Gesprächen mit den Händlern erhielt Ines Eutebach überaus positive Rückmeldungen. Besonders gelobt wurde die reibungslose Abwicklung durch das Orga-Team um Alex Lück.

Die nächsten Flohmärkte in der Betzdorfer Innenstadt finden bis Oktober jeweils an jedem dritten Samstag im Monat statt. Nächster Termin ist Samstag, der 16. Mai. Informationen gibt es unter flohmarkt@ag-betzdorf.de oder bei Ines Eutebach unter der Mobilfunknummer 0171/3753399.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Guter Start in die Flohmarktsaison

1 Kommentar

Die Schilderung in diesem Bericht halte ich für eine glatte Untertreibung. Es war als ich dort war überhaupt kein Durchkommen. Ein schöner, gut sortierter und prima organisierter Flohmarkt, den ich ab sofort immer besuchen werde. Da sage ich Danke schön den Verantwortlichen und wünsche mir, dass es so weiter geht.
#1 von Gertrud Weber, am 23.04.2015 um 07:00 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Aufwandsentschädigung im Ehrenamt: Diese steuerlichen Begünstigungen gibt es

Region. Etwas mehr als 40 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich beispielsweise ...

Kirchener Sparkasse erstrahlt in neuem Glanz

Kirchen. Nach einer neunwöchigen Umbauphase wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Kirchen nun offiziell ...

Die Suche nach dem perfekten Studienplatz

Welcher Studiengang ist überhaupt für mich geeignet?
Die erste Frage, die sich die meisten angehenden Studierenden ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

Erstes Examen von 21 Azubis am BiGS

Siegen. Der Kurs 2016-2019 ist der erste Kurs, der die Ausbildung noch in den alten Räumen der Kinderkrankenpflegeschule ...

Metall-Forum widmete sich dem Thema Unternehmensnachfolge

Hamm. Zahlreiche Besucher trafen sich am Mittwoch (11. September) in den Räumen der Firma STA in Hamm. Die Wirtschaftsförderung ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehren setzen auf Mitbestimmung

Kreis Altenkirchen. Unter Vorsitz der Fachbereichsleiters Philipp Krämer(Jugendfeuerwehr Flammersfeld), als Vertreter des ...

Zuschüsse für die VG Wissen bewilligt

Wissen/Hövels. 38.450 Euro stehen für die Abwasserbeseitigung auf den Anwesen im Außenbereich der VG Wissen zur Verfügung. ...

Zeitzeugenprojekt als Auftakt zur diesjährigen Nachtschicht

Wissen. „Dunkle Zeiten“ – so lautet das Thema der diesjährigen Nachtschicht, welche am Pfingstwochenende beginnt. Den Schwerpunkt ...

TuS 09 Honigsessen rutscht auf Platz 3

Birken-Honigsessen. Die TuS-Anhänger dieses Spitzenspieles kamen sich bis etwa 20 Minuten vor Schluss vor wie in einem schlechten ...

Bundesbanner von Wissen nach Bad Honnef

Wissen/Bad Honnef. Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Wagener reisten 45 Wissener Schützen, darunter der amtierende König ...

KG Herdorf wirbt mit großer Narrenkappe für ihr Jubiläumsfest

Herdorf. So ein Kreisel ist doch eine feine Sache. Nicht nur, dass er prima für einen reibungslosen Verkehrsfluss sorgt, ...

Werbung