Werbung

Nachricht vom 21.04.2015 - 10:36 Uhr    

Zuschüsse für die VG Wissen bewilligt

Wie der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mitteilt, hat das Land für wasserwirtschaftliche Maßnahmen in der Verbandsgemeinde Wissen weitere Zuwendungen in einer Gesamthöhe von 64.626 Euro bewilligt.

Wissen/Hövels. 38.450 Euro stehen für die Abwasserbeseitigung auf den Anwesen im Außenbereich der VG Wissen zur Verfügung. Dort ist der Anschluss an das leitungsgebundene Abwassersystem wirtschaftlich nicht vertretbar. Deshalb sollen dezentrale Abwasseranlagen gebaut werden. Weil die Grundstückseigentümer aufgrund von Eigenleistung und freiem Verhandeln von Preisen die Kleinkläranlagen wirtschaftlicher errichten könnten, arbeite das Land mit einer Vereinbarung zur Kostenübernahme durch den Grundstückseigentümer, erklärt Wehner.
Der SPD-Politiker erinnert daran, dass auf die Weise in den vergangenen Jahren schon bei 123 der insgesamt 134 Anwesen die Abwasserbeseitigung entsprechend sichergestellt werden konnte.

Die restliche Summe ist für die Verlegung eines rund 200 Meter langen Schmutzwassersammlers in der Straße „Am Gasometer“ in der Gemeinde Hövels vorgesehen. Dort sei laut Auskunft des Mainzer Umweltministeriums bislang keine ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung vorhanden. Wehner macht darauf aufmerksam, dass für Abwasseranlagen auf dem Gebiet der VG Wissen in den zurückliegenden Jahren Landesdarlehen von mehr als 16 Millionen Euro geflossen sind.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zuschüsse für die VG Wissen bewilligt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Westnetz kontrolliert Holzmasten der Stromversorgung

Betzdorf. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz kontrolliert in den nächsten Wochen die Holzmasten der Stromversorgung in Alsdorf, ...

50. Wissener Jahrmarkt: Wo die gute Tat eine lange Tradition hat

Wissen. Es war einmal im Jahre 1969: Die katholische Jugend Wissen startete eine Hilfsaktion für Biafra. Dass sich daraus ...

Europäische Mobilitätswoche: Freier ÖPNV in Siegen-Wittgenstein

Siegen. Am nächsten Samstag, dem 21. September, heißt es „Freie Fahrt“ in allen Bussen und Bahnen im Kreis Siegen-Wittgenstein. ...

Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Werkhausen. Die Altenkirchener Polizei berichtet von einem Unfall am Dienstagnachmittag (17. September) auf der Landesstraße ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

Weitere Artikel


Zeitzeugenprojekt als Auftakt zur diesjährigen Nachtschicht

Wissen. „Dunkle Zeiten“ – so lautet das Thema der diesjährigen Nachtschicht, welche am Pfingstwochenende beginnt. Den Schwerpunkt ...

Mit Helm ist es einfach cooler

Katzwinkel. Zwölf Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel absolvierten jetzt ein Fahrradsicherheitstraining ...

Wohnhaus in Mittelhof geriet in Brand

Mittelhof. Aus bisher noch unbekannten Gründen kam es in den Nachmittagsstunden am Dienstag, 21. April, gegen 14.30 Uhr zu ...

Jugendfeuerwehren setzen auf Mitbestimmung

Kreis Altenkirchen. Unter Vorsitz der Fachbereichsleiters Philipp Krämer(Jugendfeuerwehr Flammersfeld), als Vertreter des ...

Guter Start in die Flohmarktsaison

Betzdorf. Sehr zufrieden zeigten sich Ines Eutebach, stellvertretende Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V. und ...

TuS 09 Honigsessen rutscht auf Platz 3

Birken-Honigsessen. Die TuS-Anhänger dieses Spitzenspieles kamen sich bis etwa 20 Minuten vor Schluss vor wie in einem schlechten ...

Werbung