Werbung

Nachricht vom 24.04.2015    

Ausstellung "Stromkosten runter" eröffnet

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zeigt eine Ausstellung in der Kreisverwaltung Altenkirchen die über die Möglichkeiten informiert wie man die Stromkosten im Haushalt senken kann.

Von links: Landrat Michael Lieber, Alexandra Palm, Verbraucherzentrale RLP, Energieberater Joachim Weid, Verbraucherzentrale RLP und Klimaschutzmanager Stefan Glässner eröffneten die Energiespar-Ausstellung in der Kreisverwaltung Altenkirchen. Foto: KV

Altenkirchen. „Stromkosten runter“ ist der Titel einer Wanderausstellung, die bis zum 11. Mai in der Kreisverwaltung Altenkirchen zu sehen ist. Auf sieben Themenbannern erfahren Interessierte, wie man im Haushalt Strom sparen kann, ohne auf Komfort zu verzichten.

Unter die Lupe genommen werden Haushaltsgeräte wie Kühlschrank, Spülmaschine, Herd, Backofen sowie Waschmaschine und Trockner. Zudem gibt es Informationen zu Lampen, Fernsehern, Heizungspumpen und Aquarien. Die Ausstellung zeigt anschaulich, welches die größten Stromschlucker im Haushalt sind und wie viel sich durch eine sparsame Gerätenutzung und durch den Kauf energiesparender Geräte langfristig sparen lässt. Außerdem erklärt sie das Energielabel und welche Informationen es enthält. Ein Modellhaus, das einen Haushalt im Miniaturformat darstellt, und ein interaktiver Lampenkoffer, mit dem der Stromverbrauch verschiedener Lampentypen demonstriert werden kann, runden die Ausstellung ab. Zum Nachlesen gibt es kostenlose Faltblätter mit den wichtigsten Informationen zum Mitnehmen.

Die Ausstellung ist noch bis 11. Mai zu den üblichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung Altenkirchen (Montag - Freitag 8.30 bis 12 Uhr, Montag - Mittwoch 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 14 bis 18 Uhr) im Foyer der Kreisverwaltung Altenkirchen in der Parkstraße 1, zu sehen.

Die Energieberatung durch die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz findet jeden 4. Donnerstag im Monat in der Zeit von 11.45 bis 18.30 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen, Rathausstraße 13 statt. Eine Terminvereinbarung ist unter Telefon: 02681 / 850 02602 möglich. Weitere Beratungsstützpunkte im Landkreis Altenkirchen gibt es in Betzdorf, Daaden, Kirchen und Flammersfeld.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausstellung "Stromkosten runter" eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


SPD Betzdorf wählte neuen Vorstand

Betzdorf. Die erste Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes Betzdorf im Jahr 2015 war mit der rheinland-pfälzischen ...

Sicheres Radfahren lernen

Fahrradsicherheitstraining im Kindergarten Eulennest in Etzbach.

Hamm. Sicheres Radfahren beginnt schon im Kindergarten. ...

Ein Westerwälder erobert DSDS – Leon Heidrich im Interview

Eva Klein: Leon, als Du Dich beim Casting zu “DSDS“ vorgestellt hast, hattest Du doch bestimmt ein klares Bild von der Show-Welt ...

Europatag: Deutsch-französische Partnerschaft braucht Stärkung

Hamm/Kreisgebiet. Mit dem Schwerpunkt Frankreich fand am Donnerstag, den 23. April im Kulturhaus in Hamm der diesjährige ...

Das Stadtfest in Altenkirchen startet am 1. Mai-Wochenende

Altenkirchen. Am ersten Maiwochenende wird es in Altenkirchen jeweils ab 11 Uhr wieder Aktion, Erlebnis und Einkaufsspaß ...

Klausurtagung der CDU-VG-Ratsfraktion

Hamm-Sieg. Die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Hamm (Sieg) traf sich zu einer ganztägigen Klausurtagung im Landhaus „Im ...

Werbung