Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 24.04.2015 - 08:54 Uhr    

Sicheres Radfahren lernen

Stützräder an Kinderfahrrädern tragen nicht unbedingt zu mehr Sicherheit bei. Die Kinder im Kindergarten Etzbach wissen das jetzt und ohne Helm fahren sie auch nicht mit Rad. Die Volksbank Hamm finanzierte das Sicherheitstraining für die kleinen Radfahrer.

Sabine Schreiner (hinten, Mitte) und die Kinder vom Kindergarten Eulennest in Etzbach.
Ulrike Friedrich (rechts) von der Volksbank Hamm/Sieg sowie Gerhard Judt. Foto: pr

Fahrradsicherheitstraining im Kindergarten Eulennest in Etzbach.

Hamm. Sicheres Radfahren beginnt schon im Kindergarten. Bereits seit mittlerweile 14 Jahren finanziert die Volksbank Hamm/Sieg eG das im Kindergarten "Eulennest" in Etzbach stattfindende Fahrradsicherheitstraining. Dazu wird wie jedes Jahr regelmäßig der Experte Gerhard Judt eingeladen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Theorie und Praxis auch die Kleinsten schon zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten. Auch am Dienstag den 14. April war er wieder zu Gast, um die Fahranfänger über die Themen Sicherheit und Gefahren zu sensibilisieren.
Zur Einführung sprach Judt über die Verkehrsregeln, prüfte die Verkehrssicherheit der Kinderfahrräder und zeigte an einem Beispiel, wie lebenswichtig das Tragen eines Helmes ist. Erst dann erfolgte der heiß ersehnte Augenblick: Wir fahren mit dem Fahrrad!

Gerhard Judt kommt aus Katzwinkel. Er betreut jährlich circa 90 Kindergärten im gesamten Bundesgebiet. „Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Motorik der Kinder nachgelassen hat und die Verwendung von Stützrädern nicht zur Fahrsicherheit beiträgt.“, sagte Gerhard Judt. Das Projekt war auch dieses Jahr wieder für alle Beteiligten eine sehr schöne und bereichernde Aktion.


Kommentare zu: Sicheres Radfahren lernen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Initiative: Lager am Stegskopf soll Kulturdenkmal werden

Emmerzhausen/Stegskopf. In einer Pressemitteilung gibt der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. einen Überblick über ...

Familienwanderung um den Freilinger Weiher

Freilingen/Westerwälder Seenplatte. Obwohl nur etwa drei Kilometer lang, hat diese Wandertour einige Besonderheiten zu bieten. ...

Zu Gast im Jagdrevier: Vorschulkinder erkundeten die Natur

Wissen. Die Vorschulkinder der Fuchs- und Maulwurfgruppe der katholischen Kindertagesstätte „Adolph Kolping“ waren zu Gast ...

Neues Smartboard für die Grundschule Scheuerfeld

Scheuerfeld. Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 werden fast 100 Kinder die Maximilian-Kolbe-Grundschule in Scheuerfeld besuchen. ...

Zur Bootsführerausbildung an den Rhein

Leutesdorf. An sechs Wochenenden machten sich die Feuerwehrkameraden auf nach Leutesdorf. Freitagsabends wurden in den Seminarräumen ...

Wissener Gymnasiasten zu Gast in England

Wissen. 36 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8 bis 11 des Wissener Kopernikus-Gymnasiums nutzten die Zeit vor den ...

Weitere Artikel


Ein Westerwälder erobert DSDS – Leon Heidrich im Interview

Eva Klein: Leon, als Du Dich beim Casting zu “DSDS“ vorgestellt hast, hattest Du doch bestimmt ein klares Bild von der ...

Mobbing– aber doch nicht in meinem Unternehmen!?

Kreis Altenkirchen/ Westerwaldkreis. Kennen Sie das „Klima“ in Ihrem Unternehmen wirklich, wissen Sie wirklich, was sich ...

EU-Schulobstprogramm wird fortgesetzt

Region. „Diese beeindruckende Resonanz zeigt, dass den Kitas und Schulen im Land gesunde Ernährung mit frischem Obst und ...

SPD Betzdorf wählte neuen Vorstand

Betzdorf. Die erste Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes Betzdorf im Jahr 2015 war mit der rheinland-pfälzischen ...

Ausstellung "Stromkosten runter" eröffnet

Altenkirchen. „Stromkosten runter“ ist der Titel einer Wanderausstellung, die bis zum 11. Mai in der Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Europatag: Deutsch-französische Partnerschaft braucht Stärkung

Hamm/Kreisgebiet. Mit dem Schwerpunkt Frankreich fand am Donnerstag, den 23. April im Kulturhaus in Hamm der diesjährige ...

Werbung