Werbung

Nachricht vom 25.04.2015    

Fußballer weiterhin auf Erfolgskurs

Der Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia", hier Fußball, führte die Wissener Schüler der Wettkampfklasse III mit gewonnen Spielen ins Rheinlandfinale. Die jungen Kicker zeigten beachtliche Leistungen und ließen sich nicht von den Favoriten beeindrucken.

Die Wissener Fussballer (in blauen Trikots) sind im Finale. Fotos: Schule

Wissen. Das von Sportlehrer Carsten Harmel und vom stellvertretenden Schulleiter des Kopernikus-Gymnasiums Wissen, Thomas Heck, betreute Fußballteam traf in der regionalen Vorrunde des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" in der zweitjüngsten Wettkampfklasse WK III (2001-2003) im Stadion Wissen auf die Mannschaften der Realschule plus Wirges sowie das Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez. Das in der Region in dieser Altersklasse auf einem sehr hohem Niveau (bis hin zur Regionalliga) gekickt wird, war gerade bei diesem Turnier deutlich zu sehen. Bei bestem Fußballwetter und sehr gut präpariertem Rasen zeigten die Schüler sehr ansprechende Spielzüge und die Wissener Schüler eine taktische und spielerische Meisterleistung gegen die weitaus älteren und körperlich überlegenen Gegner.

Die Auslosung ergab das die beiden Gegner zunächst gegeneinander spielen mussten und das Kopernikus-Team zwei Spiele hintereinander auszuführen hatte. Der Turnierfavorit aus Wirges, mit Spielern des Bundesligisten Mainz 05 und des Regionalligisten EGC Wirges bestückt, siegte locker mit 6:2 über Diez. Das Wissener Team konnte beide Gegner beobachten und zog daraus, wie der weitere Spielverlauf zeigte, die richtigen Schlüsse. Im ersten Spiel mussten sie gegen Diez ran und zeigten von der ersten Minute an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Mit konsequentem Pressing schon in der Mitte der gegnerischen Hälfte ließen sie Diez gar nicht erst ins Spiel kommen. Im Verlaufe des Spieles konnten sich diese nur eine richtige Chance über einen Konter erarbeiten, die sie denn auch zum Ehrentreffer nutzten. Die Wissener Spieler ließen Ball und Gegner laufen und erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt. Eine nahezu unüberwindliche Abwehr, ein technisch und läuferisch sehr starkes Mittelfeld und ein höchst effektiver Angriff sorgten letztlich für einen überragenden 6:1 Kantersieg, wobei Felix Arndt (4), Julian Happ und Furkan Cifci mit sehenswerten Treffern erfolgreich waren.

Wer, wie der nächste Gegner Wirges gedacht hatte, dass das Wissener Team dem hohen Tempo im echten Endspiel um den Turniersieg Tribut würde zollen müssen, der sah sich getäuscht. Mit noch höherer Motivation ging man gegen die mit allen Wassern gewaschenen Turnierfavoriten zu Werke. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem jedoch das Wissener Team die spielerischen Akzente setzte. Der gegnerische Spielmacher wurde gedoppelt, die Laufbereitschaft noch einmal erhöht und mit Mel Brucherseifer hatte Wissen einen exzellenten Torwart im Gehäuse, der die hochkarätigen Wirgeser Chancen mit tollen Paraden und Reflexen zunichte machte. Mit drei sehenswerten Treffern durch Felix Arndt (2) und Jona Heck entschied die Mannschaft des Kopernikus-Gymnasiums dieses in der zweiten Halbzeit sehr hektische Match für sich und zog souverän und verdient in das Rheinland-Endturnier ein.

In der erfolgreichen Mannschaft des Kopernikus-Gymnasiums Wissen, ergänzt durch die noch wesentlich jüngeren Schüler der gemeinsamen Orientierungsstufe mit der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen, spielten: Niklas Winter, Dawid Gawenda, Furkan Cifci, Sed Röck, Lorenz Klein, Julian Happ, Felix Arndt, Eren Cifci, Melvin Seifer, Paul Christian, Jona Heck, Jan-Noel Stricker, Niklas Stricker und Mel Brucherseifer. Betreut wurde die Mannschaft von Sportlehrer Carsten Harmel und vom stellvertretenden Schulleiter des Kopernikus-Gymnasiums Wissen, Thomas Heck.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fußballer weiterhin auf Erfolgskurs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Wahlsonntag: Klösterliche Wanderung mit besonderer Premiere

Limbach/Marienstatt. Besonderes erwartet die Teilnehmer der nächsten geführten Wanderung des Kultur- und Verkehrsverein e.V.(KuV) ...

Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Dernbach. Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt lädt die Katharina Kasper-Stiftung ...

Workshop-Reihe: Miteinander Reden in Sachen Inklusion

Altenkirchen. Inklusion heißt partizipieren lassen, beteiligen, gleichberechtigte Teilhabe. Wie sieht denn eigentlich die ...

Herbstfreizeit "Lokal Global": Ferienspaß im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In dieser Ferienfreizeit geht es in erster Linie darum sich auszuprobieren, kreativ zu sein, Draußen mit Drinnen ...

Kita Löwenzahn in Katzwinkel feiert Weltkindertag

Katzwinkel. Jedes Jahr wird in Deutschland am 20. September der Weltkindertag gefeiert, um auf die Rechte und Bedürfnisse ...

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, ...

Weitere Artikel


Luchs und Wolf waren Themen beim Landesjägertag

Altenkirchen. Zahlreiche Jäger aus ganz Rheinland-Pfalz waren zur Jahreshauptversammlung des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz ...

Westerwälder Holztage eröffnet

Oberhonnefeld. Landrat Rainer Kaul begrüßte als Vertreter der Initiative „Wir Westerwälder seine Mit-Kollegen Michael Lieber ...

Überschwemmungsgebiet am Holzbach neu kartiert

Raiffeisen-Region. Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord das Überschwemmungsgebiet am Holzbach durch ...

Mudersbach hat neues Geschäft

Mudersbach. Während woanders Einzelhandelsgeschäfte schließen wurde in Mudersbach ein neues Geschäft eröffnet. In der Koblenzer ...

Jugendliche waren "Eltern auf Probe"

Altenkirchen. An der Realschule Plus fand das Projekt "Babybedenkzeit" in den Klassenstufen 9 und 10 statt. Insgesamt nahmen ...

Horhausen spielt Tennis

Horhausen. Am Sonntag, 3. Mai, ab 11 Uhr eröffnet der Tennisclub Horhausen seine Sommersaison mit dem Training der U 10- ...

Werbung