Werbung

Nachricht vom 29.04.2015    

"Coole Polizeibande" eroberte die Dienststelle

Am Kindergarten "Zauberwald" in Wallmenroth wurde ein Projekt mit dem Thema Polizei durchgeführt. Die teilnehmenden Kinder lernten viel zum Beruf eines Polizisten und einer der Höhepunkt war der Besuch der Dienststelle der Polizei in Betzdorf.

Ein Erinnerungsfoto gehörte dazu. Foto: Kita

Wallmenroth. Spannung pur für die Kinder die am Polizeiprojekt des Kindergartens Zauberwald teilgenommen hatten: am Mittwoch, 22. April war es endlich soweit. Raus aus dem Kindergarten und rein in die Polizeidienststelle Betzdorf. Elf Kinder des Kindergartens durften im Rahmen des Projektes: „Polizei, die coole Polizeibande“ gemeinsam die Betzdorfer Dienststelle erkunden.

Gemeinsam mit Polizist Manfred Greb, der die Führung in der Dienststelle leitete, Berufspraktikantin Cindy Psiuk, den Erzieherinnen Franziska Zöller und Diana Hess brach die Gruppe auf zum Höhepunkt des Projektes. Bereits beim Eintritt war die erste Hürde zu meistern: Die Türe war zu. Erst nachdem sich die Kinder als Polizeiprojektkinder identifiziert hatten, wurde der Zutritt gewährt. Los ging es mit der Besichtigung des Büros, denn auch Schreibarbeit gehört zum Polizeiberuf. Weiter ging es in die Hauptzentrale, wo auch gerade ein echter Notruf eintraf, den die Kinder lautlos abwarten mussten. Als nächstes nahmen die Kinder ungefährliche Teile des Equipments genau unter die Lupe, sogar die Schutzweste durfte selber anprobiert werden. Auch der Fuhrpark der Polizeidienststelle wurde genau erforscht. Jedes Kind durfte einmal auf einem echten Polizeimotorrad Platz nehmen.

Aber damit nicht genug, sogar die Kripo-Abteilung nahm sich Zeit. Die Kinder gaben elektronisch ihren Handabdruck ab und durften mit Pinsel und Puder Fingerabdrücke von einem Glas abnehmen. Auch das Geheimnis des „magischen Spiegels“ wurde gelüftet. Mut wurde bewiesen, als es runter zu den Zellen ging. Mit einem sehr großen Schlüssel wurden die Zellen aufgesperrt und zunächst genau beschaut. Wer freiwillig wollte, konnte sich gemeinsam mit einer Erzieherin auch selbst einmal einschließen lassen. Zum Abschluss gab es für jedes Kind Gummibärchen und für Manfred Greb als Dankeschön ein gemeinsam gestaltetes Fingerabdruckbild. Nach so viel Action ging es zurück in den Kindergarten, wo die Kinder es kaum abwarten konnten, den Eltern das Erlebte zu erzählen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Coole Polizeibande" eroberte die Dienststelle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Das Schützenhaus des SV Wissen konnte die Besucher kaum fassen. Die Jahreshauptversammlung des Vereins stand unter dem Vorzeichen des 150-jährigen Jubiläums. Natürlich gab es auch die Rückblicke der Abteilungen auf das abgelaufene Jahr. Schützenoberst Karl-Heinz Henn konnte wieder viele Ehrengäste begrüßen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.




Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K 137 ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Weitere Artikel


"Montagshüpfer" begaben sich auf Wanderschaft

Bitzen. Zur traditionellen Frühjahrswanderung brachen am vergangenen Samstag die Damen der "Montagshüpfer" des TuS Germania ...

Rennfahrer des RSC Betzdorf erfolgreich

Betzdorf. Am Sonntag ging Thorsten Blatz vom Team Schäfer Shop bei der 67. Harzrundfahrt, dem Klassiker in Mitteldeutschland, ...

Nepal: Im Rettungseinsatz sind Hilfskräfte aus der Region

Region. Die erschreckenden Bilder und Opferzahlen der Erdbebenkatastrophe in Nepal ändern sich stündlich. Weltweit ist die ...

Kleidersammlung für Bedürftige

Kreis Altenkirchen. Viele Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, aber auch Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen ...

TTIP: Befürworter wollen Themenhoheit zurückgewinnen

Weitefeld. Das Transatlantische Handels- und Investitionsabkommen (TTIP) polarisiert. Und das wird auch an verschiedenen ...

Lemke startet Ausschreibung für Designpreis 2015

Region. „Gutes Design ist Ausdruck von Kreativität und Innovationsfreude – und es ist ein Wirtschaftsfaktor. Die Gestaltungsqualität ...

Werbung