Werbung

Nachricht vom 01.05.2015    

„Mach mit“ beim 5. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf

Der 5. Westerwälder Firmenlauf, die Großveranstaltung für Firmen, Schulen und Laufgruppen, steht in diesem Jahr unter dem Motto „Mach mit“ und findet am Freitag, 18. September in Betzdorf statt. Es gibt eine neue erweiterte Strecke.

Anmelden ist jetzt schon möglich: der 5. Westerwälder Firmenlauf mit neuer Strecke wurde präsentiert. Foto: Manfred Hundhausen

Betzdorf. Es kann nie zu früh sein, eine Veranstaltung wie den 5. Westerwälder Firmenlauf anzukündigen und dafür zu werben. Man möchte auch mehr Zeit haben um für die Veranstaltung zu werben und Sportler sollen die Möglichkeit haben sich in den nächsten Monaten auf die Veranstaltung vorzubereiten. Also: „Mach mit“ beim 5. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 18. September.

Deshalb fand Mittwoch 29. April im Rathaussaal in Betzdorf eine Pressekonferenz mit dem Organisator Martin Hoffman (Anlauf), Bürgermeister Bernd Brato, Bankvorstand Wilhelm Höser vom Hauptsponsor Westerwald Bank eG, dem Veranstalter Betzdorfer Turnverein und den anderen Initiatoren und Sponsoren statt, um die Werbetrommel für das Sportereignis in diesem Jahr etwas früher in Schwung zu bringen. Bürgermeister Bernd Brato begrüßte die geladenen Gäste.

„Wir freuen uns auf diese phantastische Veranstaltung, die wir jetzt schon zum 5. Mal auf dem Rundkurs in der Betzdorfer Innenstadt austragen und die inzwischen zu einem Superevent für die Stadt Betzdorf geworden ist was es auch in Zukunft zu hegen und zu pflegen gilt und wünschen uns, dass neben dem Sport auch wieder der Spaß im Vordergrund steht“, sagte Bürgermeister Bernd Brato. „Des Weitern wünschen wir uns natürlich gutes Wetter, viele Teilnehmer und lachende Zuschauer an der Strecke“, meinte Brato weiter.

Wilhelm Höser vom Hauptsponsor Westerwaldbank eG, hofft auf eine noch erfolgreichere Veranstaltung als im letzten Jahr und dankte dem Veranstalter und der Stadt Betzdorf, das man seinem Wunsch angesichts der steigenden Teilnehmerzahl die Laufstrecke zu verlängern, gefolgt sei. Höser und die weiteren anwesenden Sponsoren Rouven Burk von der AOK, Akin Güven von der Krombacher Brauerei, Bettina Stern und Michael Stern vom Ausdauershop Betzdorf und Hermann Roth vom RWE freuten sich ebenfalls auf den 5.Westerwälder Firmenlauf.

Ziel der Veranstalter ist eine Teilnehmerzahl von weit mehr als 1000 Teilnehmern, deshalb wurde die Streckenführung für diesen Lauf um etwa 300 Meter verlängert, die Sportler laufen zusätzlich am Bahnhof und Busbahnhof vorbei. Aus diesem Grund werden nur fünf anstatt der bisherigen sechs Runden gelaufen (ungefähr fünf Kilometer). Um die Innenstadt-Atmosphäre zu erhalten wurde der Gedanke den Tunnel einzubeziehen verworfen. Zug um Zug möchten die Veranstalter in den nächsten Jahren die Teilnehmerzahl kontinuierlich nach oben steigern.

„Wir hoffen auf eine noch bessere Resonanz als letztes Jahr, besonders Schulen die am integrierten Schul-Cup teilnehmen möchten, sind erwünscht“, sagte Hoffmann. Denn in diesem Jahr wird es wieder nur eine Wertung für die Schulen geben, bei der die drei Schulen mit den meisten Teilnehmern einen Geldpreis erhalten. Die schnellsten drei Schulteams kommen in die Wertung.

„Die gute Zusammenarbeit mit den Sponsoren und Medien war ein wesentlicher Faktor, den Westerwälder Firmenlauf als eine der größten Breitensportveranstaltungen in der Region zu etablieren. An die vielen positiven Rückmeldungen möchten wir anknüpfen und auch am 18. September wieder eine schöne Veranstaltung präsentieren“, sagte Martin Hoffmann zum Abschluss. (phw)

Programmablauf Betzdorfer Firmenlauf am 18. September:
18 Uhr: Beginn der Veranstaltung
18.30 Uhr: Begrüßung durch die Stadt Betzdorf und die Sponsoren
18:45 Uhr: Präsentation der originellsten Teamsauftritte und Startaufstellung
19 Uhr: Start des 5. Westerwälder Firmenlaufes
Ab 20 Uhr: Siegerehrungen, der originellste Teamauftritt, das schönste Teamshirt, die teilnehmerstärksten Teams und die Schnellsten: Frauen, Männer, Schülerinnen und Schüler.
Anschließend Party rund ums Betzdorfer Rathaus.

Anmeldungen für Laufgruppen sind im Ausdauer-Shop oder online unter www.westerwaelder-firmenlauf.de bis 17.September möglich. Einzelne Teilnehmer haben die Möglichkeit sich dem Gästeteam des Ausdauer-Shops anzuschließen. Die Startunterlagen können von 15. bis 17. September im Ausdauer-Shop, Wilhelmstraße 16, in Betzdorf abgeholt werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Mach mit“ beim 5. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sechs neue Corona-Fälle im Kreis, 48 Personen bereits geheilt

Auch am Donnerstag, 9. April, ist ein Anstieg von Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen zu verzeichnen. Insgesamt sind nun 82 Personen betroffen. 48 von ihnen gelten nach Auskunft der Kreisverwaltung bereits als geheilt.


So geht es den Wissener Blumenläden in der Corona-Krise

Für die Blumenläden und Gärtnereien ist normalerweise zurzeit Hochsaison, doch in diesem Frühjahr ist alles ein bisschen anders, denn die Geschäfte bleiben geschlossen. Die Gärtnerei Leonards und Schäfers – Florales mit Blatt und Blüte berichten über die aktuelle Situation.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


Region, Artikel vom 09.04.2020

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

In der momentanen Corona-Krise liegt der Fokus derzeit darauf, die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Viele fragen sich deswegen: Wie schütze ich mich am besten vor einer Infektion? Welche Schutzmaßnahmen sind wirklich sinnvoll und was hat es mit den unterschiedlichen Gesichtsmasken auf sich?




Aktuelle Artikel aus Region


Schiedsrichter im Fußballkreis WW/Sieg zeigen Corona die „Rote Karte“

Betzdorf. An das Fußballspielen ist nicht zu denken. Ein Ende ist, wie in allen Bereichen, noch nicht in Sicht. Gegenseitige ...

So geht das Altenkirchener Seniorenzentrum mit Corona um

Altenkirchen. Mehr Risikogruppe geht nicht: Treffender können die Bewohner von Senioren- und Altenpflegeheimen gar nicht ...

Mitmachen beim Musikvideo für den Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das Projekt soll den Menschen im Kreis wieder Mut geben, sie wieder positiv stimmen und wieder nach vorne ...

Fleißige Helferin näht Mundmasken zugunsten der Lebenshilfe

Wissen/Urbach. Die Mundmasken sind zweckmäßig und aus attraktiven Stoffen genäht und dienen dem Schutz der Patienten während ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Feuerwehr auch in der Corona-Krise einsatzbereit

Altenkirchen. Inhalt des von der Wehrleitung und den Wehrführungen entwickelten Konzeptes ist es, die Einsatzfähigkeit der ...

Sechs neue Corona-Fälle im Kreis, 48 Personen bereits geheilt

Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen verzeichnet mit Datum vom Donnerstag, 9. April, 11 Uhr, im Vergleich zum Vortag ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Schüler in Ross-on-Wye

Betzdorf. Die erfahrenen Schülerinnen und Schüler, die schon zum wiederholten Male am Austausch teilnahmen, gaben wertvolle ...

Gemeinsamer Ausbildungstag der Feuerwehren

Gebhardshain. Kürzlich trafen sich die Einsatzkräfte der vier Löschzüge der Verbandsgemeinde Feuerwehr Gebhardshain zu einem ...

Gartenpaten sind im Einsatz

Alsdorf. Der NABU Rheinland-Pfalz suchte auch in diesem Jahr Kindertagesstätten, die regelmäßig mit ihren Kindern an einem ...

Polizeioberkommissar Herbert Bahles ist neuer Bezirksbeamter

Wissen. Zum Termin in der Wissener Polizeiwache begrüßte Erster Polizeihauptkommissar Hans-Peter Melles Bürgermeister Michael ...

Der Arbeitsmarkt im April zeigt positiven Trend

Neuwied. Wie bereits im vergangenen Monat als „Frühjahrsbelebung“ prognostiziert, ging auch im April die Zahl der Arbeitslosen ...

"Chorus live" tritt in Kirche „Kreuzerhöhung“ auf

Am Sonntag, 10. Mai, 18.30 Uhr, findet in der Wissener Kirche „Kreuzerhöhung“ eine ganz besondere Messe statt. Der Jugendchor ...

Werbung