Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 01.05.2015    

Betzdorfer Schüler in Ross-on-Wye

Nachdem im letzten Jahr ein Besuch von englischen Schülern der John-Kyrle High School aus Ross-on-Wye in Betzdorf stattgefunden hatte, freuten sich 16 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums mit ihren Lehrerinnen Jennifer Judt und Rita Münzel auf den Gegenbesuch. Die Begegnung erfüllte alle Erwartungen der Schülerinnen und Schüler.

Auch mal Kleidung aus dem viktorianischen Zeitalter anziehen - das machte sichtlich Spaß. Fotos: Schule

Betzdorf. Die erfahrenen Schülerinnen und Schüler, die schon zum wiederholten Male am Austausch teilnahmen, gaben wertvolle Tipps und nahmen so den „neuen“ einige Ängste vor der Situation, ganz allein in einer fremden Familie zu sein und ausschließlich Englisch verstehen und sprechen zu müssen. Aber gerade diese Herausforderung war es wieder, die den Austausch von allen anderen Reiseformen unterschied und zu einem ganz besonderen Erlebnis werden ließ.

So hatten die Schüler sich viel zu erzählen, als sie sich zum ersten Mal wieder mit den anderen Teilnehmern der Gruppe trafen. Doch nicht nur die Begegnung in der Familie war spannend, sondern auch zu erleben, wie Schule in England organisiert ist, zum Beispiel zu sehen, wie streng die Lehrerinnen und Lehrer sind, wie sehr die Technik in der Schule Einzug gehalten hat und welche große Bedeutung der Sport in der Schule hat.

Darüber hinaus lernten die Schüler bei verschiedenen Ausflügen auch die nähere Umgebung der Partnerstadt Ross-on-Wye kennen. In Hereford besuchten sie die Kathedrale und konnten sich dort eine der ältesten Landkarten Europas ansehen. Der Weg nach Bristol führte am nächsten Tag durch das romantische Wye-Valley mit einem Stopp an den Ruinen von Tintern Abbey, einer Landschaft, die der englische Dichter William Wordsworth mit einem seiner Gedichte berühmt gemacht hat.

In Bristol selbst besichtigte die Gruppe die SS Great Britain, das erste Dampfschiff, das den atlantischen Ozean überquerte. In dem heutigen Museumsschiff konnten die Schülerinnen und Schüler sich ganz praktisch in das viktorianische Zeitalter zurück versetzt fühlen, als sie die Kabinen und die feinen Speisesäle besichtigten und sich – zu ihrem großen Vergnügen - Kleidung der feinen Damen und Herren des 19. Jahrhunderts anlegen durften.

Der Einblick in das Leben der Familien, das Erleben des Schulalltags und die Erkundung der Umgebung machten die Fahrt zu einer echten Begegnung mit den Menschen und ihrer Kultur. Darüber hinaus sind Freundschaften entstanden, die dank moderner Kommunikationstechniken eifrig gepflegt und vertieft werden können.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Betzdorfer Schüler in Ross-on-Wye

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Region


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Weitere Artikel


Gemeinsamer Ausbildungstag der Feuerwehren

Gebhardshain. Kürzlich trafen sich die Einsatzkräfte der vier Löschzüge der Verbandsgemeinde Feuerwehr Gebhardshain zu einem ...

Gartenpaten sind im Einsatz

Alsdorf. Der NABU Rheinland-Pfalz suchte auch in diesem Jahr Kindertagesstätten, die regelmäßig mit ihren Kindern an einem ...

Info-Besuch im St. Antonius Krankenhaus

Wissen. Zum Besuch im St-Antonius-Krankenhaus in Wissen gehen Dr. agr. Dr. med. Rahim Schmidt, gesundheits- und forschungspolitischer ...

„Mach mit“ beim 5. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf

Betzdorf. Es kann nie zu früh sein, eine Veranstaltung wie den 5. Westerwälder Firmenlauf anzukündigen und dafür zu werben. ...

Polizeioberkommissar Herbert Bahles ist neuer Bezirksbeamter

Wissen. Zum Termin in der Wissener Polizeiwache begrüßte Erster Polizeihauptkommissar Hans-Peter Melles Bürgermeister Michael ...

Der Arbeitsmarkt im April zeigt positiven Trend

Neuwied. Wie bereits im vergangenen Monat als „Frühjahrsbelebung“ prognostiziert, ging auch im April die Zahl der Arbeitslosen ...

Werbung