Werbung

Nachricht vom 01.05.2015    

Gartenpaten sind im Einsatz

Das landesweite Projekt "KinderGartenpaten" des NABU ist auch in Alsorf gestartet. Die Kindertagesstätte "Hand in Hand" der Lebenshilfe fand die Gartenpaten und jetzt ging es los. Das Hochbeet ist eingerichtet.

Gartenpatin Jutta Bauer mit der Projektgruppe im Einsatz. Foto: Lebenshilfe

Alsdorf. Der NABU Rheinland-Pfalz suchte auch in diesem Jahr Kindertagesstätten, die regelmäßig mit ihren Kindern an einem Hochbeet biologisch gärtnern wollen. Die integrative Kindertagesstätte "Hand in Hand" der Lebenshilfe in Alsdorf gehörte zu den Einrichtungen, die dazu kostenloses Material für ein Hochbeet bekamen.

Die Voraussetzung war allerdings, dass sich Gartenpaten bereit erklären, an drei Workshops des NABU teilzunehmen und mindestens zwei Jahre ehrenamtlich das Projekt in der Kita zu betreuen. Jutta Bauer aus Elben und Jörg Lerner aus Weiselstein, beide mit eigenem Garten und naturverbunden, konnten als Gartenpaten gewonnen werden. Unterstützt werden beide durch Julia Bender, eine Kindergartenmutter, und Marina Höfer, Leiterin der Einrichtung.

Die Kinder der Projektgruppe „Grüner Daumen“ halfen schon fleißig mit, den Standort des Hochbeets auf dem Außengelände der Kita vorzubereiten, das Hochbeet mit den entsprechenden Materialien zu füllen und in einem Frühbeet-Kasten verschiedene Gemüse und Salate vorzuziehen. Für die nächsten Monate wird das Geschehen rund um das Hochbeet in ein Bildungsprojekt der Kita einfließen, so dass auch alle anderen Kinder und Mitarbeiter sich umfassend mit der Natur im Garten und auf der Wiese beschäftigen, viel ausprobieren und viel entdecken können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gartenpaten sind im Einsatz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Großer Erfolg für Jacqueline Lölling: Die 24-jährige Winterbergerin hat sich mit einem Bahnrekord den Sieg beim Skeleton-Weltcup in Innsbruck geholt. Gebürtig kommt Lölling aus Brachbach im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Selbach. Am Samstag, den 18. Januar 2020, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Lkw auf der K 130 aus Richtung ...

Beförderungen und Wahlen bei der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Daaden/Herdorf/Niederdreisbach. Für die aktuell 30 Mitglieder des Löschzugs Daaden bedeutete dies 51 Einsätze mit insgesamt ...

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Kirchen. Der 55-Jährige und sein 21-jähriger Sohn, jeweils mit eigenem Motorroller, waren auf der Koblenz-Olper-Straße in ...

Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Weitere Artikel


Info-Besuch im St. Antonius Krankenhaus

Wissen. Zum Besuch im St-Antonius-Krankenhaus in Wissen gehen Dr. agr. Dr. med. Rahim Schmidt, gesundheits- und forschungspolitischer ...

Nino Zimmermann beim Super Gravity NRW Cup auf Platz 1

Pracht-Niederhausen. Der U 17-Downhillfahrer Nino Zimmermann aus Pracht-Niederhausen der für die SG Niederhausen-Birkenbeul ...

PHK Eberhard Thiel offiziell verabschiedet

Altenkirchen. Nach fast 44 Dienstjahren verabschiedete Polizeipräsident Wolfgang Fromm den langjährigen Innendienstleiter ...

Gemeinsamer Ausbildungstag der Feuerwehren

Gebhardshain. Kürzlich trafen sich die Einsatzkräfte der vier Löschzüge der Verbandsgemeinde Feuerwehr Gebhardshain zu einem ...

Betzdorfer Schüler in Ross-on-Wye

Betzdorf. Die erfahrenen Schülerinnen und Schüler, die schon zum wiederholten Male am Austausch teilnahmen, gaben wertvolle ...

„Mach mit“ beim 5. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf

Betzdorf. Es kann nie zu früh sein, eine Veranstaltung wie den 5. Westerwälder Firmenlauf anzukündigen und dafür zu werben. ...

Werbung