Werbung

Nachricht vom 01.05.2015    

PHK Eberhard Thiel offiziell verabschiedet

Polizeihauptkommissar (PHK) Eberhard Thiel wurde nach 44 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Der Innendienstleiter und Pressefachmann der Polizeiinspektion Altenkirchen wurde in Koblenz vom Polizeipräsidenten offiziell verabschiedet. Damit geht auch eine Ära besonderer Pressearbeit zu Ende.

PHK Eberhard Thiel wurde in Koblenz offiziell verabschiedet. Foto: Polizei

Altenkirchen. Nach fast 44 Dienstjahren verabschiedete Polizeipräsident Wolfgang Fromm den langjährigen Innendienstleiter und Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit der PI Altenkirchen, PHK Eberhard Thiel, am Mittwoch, 29. April in den Ruhestand.

PHK Eberhard Thiel trat 1971 als 18-Jähriger in den Dienst der rheinland-pfälzischen
Polizei. Nach Stationen in Neuwied verrichtete er seit 1975 bei der Polizeiinspektion Altenkirchen den Dienst. Nach der Verwendung im Wechselschichtdienst war er ab 1990 bis zu seiner jetzigen Ruhestandsversetzung als Innendienstleiter und für die
Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seine Nachfolge tritt Polizeioberkommissar Werner Eichelhardt
an. Soweit die nüchterne Pressemitteilung.

Wer sehr lange als lokaler Berichterstatter, in diesem Fall Berichterstatterin, im Kreis Altenkirchen tätig ist weiß um die besondere Arbeit und die besonderen Eigenschaften des "Pressesprechers" der PI Altenkirchen. Thiel wusste in seiner Dienstzeit immer sehr genau mit dem Spannungsverhältnis Presse/Polizei umzugehen. Denn dieses Verhältnis ist ja nun nicht immer störungsfrei. Die Presse will ihre Infos, schnell und umfassend. Die Polizei will Fahndungserfolge, Ermittlungen nicht gefährden, und muss auf Persönlichkeitsrechte achten. Da braucht es auf beiden Seiten Vertrauen.

Eberhard Thiel baute auch beim Kennenlernen der "Neuen" in seinem Dienstgebiet dieses Vertrauen auf. Und schnell wusste man umgekehrt: auf die Infos von Thiel ist Verlass und man konnte so manche Geschichte besser verstehen und besser für die Öffentlichkeit interpretieren. Auch das macht regionale Polizeiarbeit aus. An dieser Stelle dafür öffentlich ein Danke.

Geschichtchen und Geschichten gibt es viele in so einer langen Dienstzeit. Aber darauf lässt sich Thiel nicht ein. Und so bleiben sie in den jeweiligen Erinnerungen. Das es Eberhard Thiel in der nun neuen Freizeit nicht langweilig wird sorgen seine Hobbys. Eines davon ist die Jagd. (Helga Wienand-Schmidt)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: PHK Eberhard Thiel offiziell verabschiedet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


"Käpt'n Blaubär"-Musical auf Tour in Betzdorf

Betzdorf. Das Cocomico Theater schickt die Mannschaft der Elvira auf große Fahrt und gastiert am 9. Mai um 16 Uhr in der ...

Kreisvolkshochschule präsentiert neue Ausstellung "Zuflucht"

Altenkirchen. „In der Zeit des wahnsinnigen Tempos habe ich das Bedürfnis, mich selber und die Mitmenschen um mich herum ...

Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel besuchte DRK Krankenhaus

Neuwied/Region. „Auch in Zukunft muss eine gut erreichbare, qualitativ hochwertige Krankenhausversorgung sichergestellt sein“, ...

Nino Zimmermann beim Super Gravity NRW Cup auf Platz 1

Pracht-Niederhausen. Der U 17-Downhillfahrer Nino Zimmermann aus Pracht-Niederhausen der für die SG Niederhausen-Birkenbeul ...

Info-Besuch im St. Antonius Krankenhaus

Wissen. Zum Besuch im St-Antonius-Krankenhaus in Wissen gehen Dr. agr. Dr. med. Rahim Schmidt, gesundheits- und forschungspolitischer ...

Gartenpaten sind im Einsatz

Alsdorf. Der NABU Rheinland-Pfalz suchte auch in diesem Jahr Kindertagesstätten, die regelmäßig mit ihren Kindern an einem ...

Werbung