Werbung

Nachricht vom 10.05.2015    

Von Barock bis Pop

Das Vokalensemble „Br8tett“ und Kantor Michael Harry Poths präsentieren ein buntes Programm am Pfingstsamstag in der Birnbacher Kirche. Da gibt es einen Querschnitt reizvoller Musikwerke von Barock bis hin zu Popmusik. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Sponsor des zweiten Kirchenkonzertes ist Optik Bosch in Altenkirchen.

Foto: Veranstalter

Birnbach. Im zweiten diesjährigen Konzert musizieren am Pfingstsamstag, 23. Mai, um 19 Uhr das Vokalensemble „Br8tett“ und Kantor Michael Harry Poths in der Birnbacher Kirche.
In dem bunten und anspruchsvollen Programm sind unter anderem Motetten und Lieder aus der Romantik von F. Mendelssohn Bartholdy („Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir“), Johannes Brahms („Waldesnacht“) und Rheinbergers Abendlied zu hören. Aber auch „Old Man River“, das berühmte „Halleluja“ von Leonhard Cohen oder das durch die Terroranschläge bekannt gewordene „Only Time“ der irischen Musikerin Enya stehen auf dem Programm.

Kantor Poths spielt außerdem auf der wunderbaren Beckerath–Orgel, auf der er bereits eine CD aufgenommen hat, das große „Präludium und Fuge e – moll“ von Johann Sebastian Bach und Olivier Messiaens „Combat de la mort et de la vie“ sowie den 1. Satz aus Rheinbergers „11. Sonate d – moll“.

Das Vokalensemble "Br8tett" wurde im Januar 2012 in dem Dorf Rauschenberg-Bracht (Landkreis Marburg/Biedenkopf) gegründet und von Anbeginn von Kantor Michael Harry Poths (Wetzlar) geleitet, der als Organist schon mehrmals in Birnbach konzertiert hat. Das Repertoire reicht von Barock bis Pop, von Bach-Chorfuge über Werke von Mendelssohn und Reger bis zu Leonhard Cohen und Josh Groban.

Poths studierte Kirchenmusik in Frankfurt am Main mit den Hauptfächern Orgel und Chorleitung. Im eigenen Institut für musikalische Ausbildung unterrichtet er Klavier, Orgel, Gesang, Musiktheorie, Harmonielehre, Gehör- und Stimmbildung. Neben seiner Tätigkeit als Konzertorganist leitet er noch verschiedene Chöre.

Der Eintritt des Konzertes, das von Optik Bosch (Altenkirchen) unterstützt wird, ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Von Barock bis Pop

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Nach der Corona-Pause begann für die Feuerwehrleute des Löschzuges Wissen nun wieder der Übungsbetrieb. Selbstverständlich, so Wehrführer David Musall, werde nur in kleinen Gruppen und mit der notwendigen Vorsicht geübt. Allerdings könne auch im realen Einsatz der Abstand nicht immer gewährleistet werden, gab Musall zu bedenken.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Weitere Artikel


Kreismedienzentrum besucht

Altenkirchen. Ein besonderes Augenmerk galt dem im Jahr 2007 gestarteten Programm der Landesregierung „Medienkompetenz macht ...

Brings rockten Malberg

Malberg. Eine "Superjeilezick" erlebten rund 1600 Zuschauer am Samstag in Malberg. Bereits Wochen zuvor waren die Karten ...

Blitz schlug in Wohnhaus ein

Steinebach. Am Samstag, 9. Mai, gegen 18.30 Uhr kam es bei einem durchziehenden Gewitter zu einem Blitzeinschlag in einem ...

Vesakh-Fest im Kloster Hassel

Pracht-Hassel. Im Kloster Hassel fand zum Vollmond im Mai das traditionelle Vesakh-Fest statt, bei dem im Buddhismus weltweit ...

Rüddel: Bürgerinteressen berücksichtigen

Mudersbach/Brachbach/Alsdorf. „Die Bedenken und Sorgen großer Teile der Bürgerinnen und Bürger aus Mudersbach, Brachbach ...

Inklusives Wohnen in Altenkirchen und Flammersfeld

Kreisgebiet. Nach dem bei einer Fachtagung im Herbst vergangenen Jahres in der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Thema: „Diagnose: ...

Werbung