Werbung

Nachricht vom 12.05.2015 - 23:06 Uhr    

Cadillac & Harley Weekend in Hachenburg

Vor 75 Jahren (1940) wurde der Chefdesigner Harley Earl zum Vizepräsident von General Motors ernannt. Wie kein anderer hat er als erster Automobildesigner überhaupt weltweit millionenfach das Aussehen des Automobils geprägt. An ihn erinnert das Cadillac-Museum mit Action, Meetings und Filmaufnahmen.

Hachenburg. Unter Harley Earls Federführung avancierte General Motors noch vor seinem Ruhestand in 1959.zum größten Konzern der Welt.

"Earl made General Motors into a company that understood the mysterious role that cars played in the American psyche not only as an object of desire, but as a key to freedom and a sense of well-being. He “wanted to design a car,” he said, “so that every time you get in it, it’s a relief — you have a little vacation for awhile.” Alfred P. Sloan GM President 1923-1937

Vom 14. Bis 17. Mai geben sich zahlreiche Cadillacs und viele weitere Oldtimer, das Harley Davidson Chapter Fulda und ein Kamerateam des Südwestrundfunks ein Stelldichein im Herzen des Westerwaldes, um noch einmal die „gute alte Zeit“ und insbesondere das Jahr 1959 wiederaufleben zu lassen.

Außer Cadillacs und Harleys sind daher besonders alle Oldtimer des Jahrgangs 1959 eingeladen. In Vorbereitung auf das Event sind schon zahlreiche 1959er im Cadillac Museum versammelt.

Informationen zu den vielen Programmpunkten an den Drehtagen: www.cadillac-world.de, www.cadillac-museum.com und per E-Mail: info@cadillac-museum.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Cadillac & Harley Weekend in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Stromnetz in Rosenheim wird ausgebaut

Gebhardshain. Im Bereich der Ortsgemeinde Rosenheim investiert die Energie-Netz Mitte in diesem Jahr rund 350.000 Euro für ...

Jugend soll den Friedensgedanken Europas weitertragen

Altenkirchen. Am Dienstagvormittag, 12. Mai, begegneten sich rund 200 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der Realschule ...

Spannende Wettkämpfe beim Helmut-Weber-Pokalschießen

Katzwinkel. Kürzlich fand in Katzwinkel auf der Schießanlage des Schützenvereins Elkhausen/Katzwinkel wieder das Helmut-Weber-Pokalschießen ...

Schüler der Betzdorfer „Bertha“ befassten sich mit Suchtprävention

Betzdorf. Was braucht ein Mensch in seinem "Lebenstank", um ohne Suchtmittel mit den Problemen des Lebens klar zu kommen? ...

Neue Raiffeisen-Broschüre ist fertig

Altenkirchen. Nachdem die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisengesellschaft e.V.(DFWRG) die historische Raiffeisenstraße ...

50 Jahre Schützenhaus in Wissen wird gefeiert

Wissen. Ein Blick auf die Geschichte des 1870 gegründeten Wissener Schützenvereins zeigt: Es war nicht immer alles einfach, ...

Werbung