Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.05.2015 - 18:23 Uhr    

Drei Dörfer erhalten Zuschüsse

Aus dem Dorferneuerungsprogramm 2015 des Landes Rheinland-Pfalz fließen insgesamt 171.000 Euro in den Kreis Altenkirchen. Diese Information erhielt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner von Infrastrukturminister Roger Lewentz.

Fluterschen/Neitersen/Krunkel. Wie Wehner mitteilt, erhält die Ortsgemeinde Krunkel 93.600 Euro für die Errichtung eines Themenweges mit Infopunkt und themengerechter Platzgestaltung. Krunkel sei seit 2014 Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung. Im Rahmen der Dorfmoderation sei unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger dieses Projekt erarbeitet worden. Sandstein, Cortenstahl, Eiche und Fossilienfunde dienten dabei als Leitmotive. Von der Maßnahme verspreche man sich auch positive Impulse für den Tourismus, so der SPD-Politiker. Zusätzlich wurden der Gemeinde Krunkel 10.000 Euro für die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes bewilligt.

Des Weiteren wird die Neugestaltung des Spielplatzes in Fluterschen vom Land mit 55.400 Euro unterstützt.

Außerdem bekommt Neitersen für die Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit im Rahmen der Dorfmoderation eine Zuwendung in Höhe von 12.000 Euro.

„Mit dem Förderinstrument der Dorferneuerung unterstützt das Land die Gemeinden bei ihrer nachhaltigen und zukunftsbeständigen Entwicklung als eigenständiger Wohn-, Arbeits-, Sozial- und Kulturraum. Zu den Aufgabenschwerpunkten der Dorferneuerung zählen insbesondere Maßnahmen, die zur Stärkung der Ortskerne beitragen“, so Wehner.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Drei Dörfer erhalten Zuschüsse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schulung der Feuerwehr zu Gefahren und Taktik beim Waldbrand

Flammersfeld. Wehrleiter Ralf Schwarzbach (VG Altenkirchen) sowie der stellvertretende Wehrleiter Raphael Jonas (VG Flammersfeld) ...

Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


Freizeitführer wird neu aufgelegt

Wissen. Die Broschüre „Lust auf Freizeit – Lust auf Wissen“ wird in diesem Jahr aktualisiert und neu aufgelegt. Der Freizeitführer ...

CDU Altenkirchen ehrte Mitglieder

Altenkirchen. Im Rahmen einer Fahrt nach Mainz ehrte der CDU-Gemeindeverband Altenkirchen Mitglieder für ihre langjährige ...

20. „VOR-TOUR der Hoffnung“ radelt vom 16. bis 18. August

Region. Viele Städte, Dörfer und Gemeinden stehen in den Startlöchern um ein „Fest im Zeichen der Hilfe“ zu organisieren. ...

Betreuungsvereine und Berufsbetreuer benötigen mehr Geld

Kreis Altenkirchen. Auf Initiative der fünf Betreuungsvereine im Kreis Altenkirchen und der Betreuungsbehörde der Kreisverwaltung ...

Landfrauen besuchten Kloster Steyl

Altenkirchen. Zu einer Tagesfahrt nach Venlo hatten die Landfrauen rund um den Beulskopf eingeladen und 47 Frauen starteten ...

Spannende Wettkämpfe beim Helmut-Weber-Pokalschießen

Katzwinkel. Kürzlich fand in Katzwinkel auf der Schießanlage des Schützenvereins Elkhausen/Katzwinkel wieder das Helmut-Weber-Pokalschießen ...

Werbung