Werbung

Nachricht vom 18.05.2015    

SG Ellingen II unterliegt zu Hause Rheinbrohl

B-Ligist SG Ellingen/Bonefeld/Willroth II musste im heimischen Grubenstadion eine verdiente 0:3 Niederlage gegen den FV Rheinbrohl einstecken. Die zahlreichen Zuschauer sahen über weite Strecken eine zähe und zerfahrene Partie, bei der kaum Kombinationsfußball zu erkennen war.

Im Kader der „Willrother Hartplatzhelden“ standen: Daniel Holspach, Patrick Kleinmann, Jens Breithausen, Julian Breihausen, Stefan Marth, Dennis Neitzert, Carsten Honnef, Thorsten Schmitt, Tim Kalter, Phillip Peil, Olaf Gärtner, Lorenz Deilmann, Maik Neitzert, Carsten Vogtmann. Fotos: privat

Willroth. Sicherlich versprüht ein knüppelharter Hartplatz keine fußballerischen Glückshormone, aber dennoch hätte beiden Teams etwas mehr Mut zur Offensive gut getan. So aber agierten die Kontrahenten aus einem dichtgestaffelten Abwehrverbund und erklärten die jeweils gegnerischen Strafräume zur Tabuzone.

Höhepunkt im ersten Abschnitt war, als die Gäste in der 15. Spielminute durch Jannik Klaes die erste und gleichzeitig einzige Torchance auf beiden Seiten zur 0:1 Pausenführung nutzten. Aber auch dieser Treffer war durchaus vermeidbar, da Ellingen II tatkräftig bei der Entstehung mithalf.

Nach dem Wechsel ging es deutlich munterer los. Anscheinend hatten die Trainer für ihre Mannschaften die richtigen Worte in der Kabine gefunden und die taktischen Fesseln etwas gelockert. Insbesondere Ellingen II suchte den direkten Weg zum Tor, konnte aber die Angriffe letztlich nicht zum Abschluss bringen.

Besser machten es die „Rheinbrohler-Limesbrüder“ die in Person von Christian Wambach zweimal eiskalt zuschlugen. Zunächst nutzte er einen langen Ball in den Rücken der Ellinger Abwehr und setzte sich im direkten Duell mit Torwart Daniel Holspach geschickt durch (67. Minute). Die 0:2 Führung war zumindest die gefühlte Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte Gästestürmer Wambach, der übrigens früher auch einmal für die SG Ellingen in der A-Klasse auflief, in der 75. Minute mit dem 0:3 Endstand. Im Fünfmeterraum tanzte er seinen Gegenspieler aus und schoss aus spitzem Winkel ein. Schiedsrichter Hans-Werner Bald hatte die faire Partie stets sicher im Griff und pfiff fehlerfrei.

Nach dieser Niederlage kommt es im letzten Saisonspiel gegen die SG Melsbach/Altwied zum Finale um einen einstelligen Tabellenplatz. Nachdem Ellingen II bereits relativ früh das erklärte Saisonziel „Klassenerhalt“ erreicht hatte, geht es nun um die neudefinierte Zielsetzung Platz 9 in der Tabelle.

Hinweis: Da sowohl Elligen II als auch Melsbach weder in den Auf- noch in den Abstiegskampf eingreifen können, wurde eine Spielverlegung von Pfingstsamstag auf Freitag, 22. Mai, um 19:30 Uhr in Melsbach beantragt. Eine abschließende Zustimmung des Verbandes steht noch aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SG Ellingen II unterliegt zu Hause Rheinbrohl

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Ehrenamtliche Planungstalente mit Kontaktfreudigkeit gesucht

Seit August 2018 ist der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain auf den Straßen unterwegs und erfreut sich großer Nachfrage. Für den Aufgabenbereich der Telefonisten und Disponenten wird noch Verstärkung gesucht.


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


Nahwärmeverbund Glockenspitze: „Weg von teuren Energieformen“

Er ist ein Erfolgsmodell und trägt zur Reduzierung des C02-Ausstoßes bei: Der Nahwärmeverbund Glockenspitze gehört längst zu Altenkirchen wie das Schul- und Sportzentrum, fällt aber weit weniger auf. Lediglich ein metallener Schornstein und eine große stählerne Abdeckplatte verraten, wo sein Herz schlägt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Närrisches Gipfeltreffen beim Karnevalsverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Sonntag, 9. Februar 2020, hatte der amtierende Karnevalsprinz des Karnevalsvereins Scheuerfeld, Prinz Tobi-Marie ...

TuS Horhausen schenkt VG Altenkirchen-Flammersfeld Defibrillator

Güllesheim. Bürgermeister Fred Jüngerich dankte den Verantwortlichen des TuS Horhausen für die Übertragung des Eigentums ...

Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

Altenkirchen. Am Samstag, 15. Februar, startete für die Alekärjer Narren die heiße Phase des Karnevals in der Kreisstadt. ...

Weitere Artikel


Vollsperrung der K 135 zwischen Seyen und Seelbach

Seelbach. Auf einer Länge von etwa 960 Meter wird die Fahrbahn verbreitert und auf beiden Seiten mit einem 40 Zentimeter ...

Raiffeisen-Classic machte erneut Spaß

Hamm. Die 10. Raiffeisen-Classic des AC Hamm/Sieg im ADAC wurde als Classic-Veranstaltung und auch als sportliche Orientierungsfahrt ...

Über Geldgeschichte und das Ökonomische Prinzip

Marienstatt/Hachenburg. Seit Frühjahr 2014 unterhält die Westerwald Bank unter anderem eine Schulpatenschaft mit dem Privaten ...

Gut besuchter Vortrag der Landfrauen

Wissen. Die Vorsitzende der Landfrauen Rita Kipping konnte als Referentin Frau Dr. Scheffler-Seibold, Fachärztin für Anästhesiologie, ...

Wehrführer aus dem Amt verabschiedet

Niederfischbach. Als kürzlich gegen 18.35 Uhr die Funkmelder der Niederfischbacher Feuerwehr alarmierten ahnte Ulrich Pfeil ...

Wissener Ofenstube eröffnet

Wissen. Die Wissener Ofenstube in der Marktstraße 7 in Wissen, die Gerd Driessen kürzlich eröffnete ist ein Schmuckstück ...

Werbung