Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.05.2015    

Ausstellung in der Salvatorkirche Rosbach

"Ihr seid die Schande unserer Schule" - Die kurze Lebensgeschichte des jüdischen Geschwisterpaares Artur und Ruth Seligmann aus Rosbach zeigt eine Ausstellung vom 31. Mai bis 12. Juni in der Salvatorkirche in Windeck-Rosbach. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 31. Mai, 11.30 Uhr.

Windeck-Rosbach. Die Wanderausstellung des Evangelischen Schul- und Jugendreferats Altenkirchen entstand 2012 in enger Zusammenarbeit mit dem Archiv des Rhein-Sieg-Kreises und der Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg" in Windeck-Rosbach.

Die Ausstellung wird am 31. Mai um 11.30 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst (Beginn: 10 Uhr) eröffnet. Die Gedenkstätte bietet an diesem Tag eine zusätzliche Öffnungszeit von 13 bis 15 Uhr an.

Auf 20 Rollup-Tafeln werden Alltagsszenen aus dem kurzen Leben der jüdischen Kinder Ruth und Artur Seligmann aus Rosbach präsentiert. In den 1920er Jahren geboren, wuchs das Geschwisterpaar in dem bürgerlichen Haushalt des Rosbacher Textilhändlers Willy Seligmann und seiner Frau Johanna auf.

Ab 1933 mussten sie nicht nur in der Volksschule „staatlich organisiertes Mobbing“ erleben. Die Spirale der Ausgrenzung und Gewalt zwang die Familie nach dem Novemberpogrom 1938 zur Flucht zu Verwandten nach Köln. Im Herbst 1941 wurden Willy, Johanna und die Kinder Ruth und Artur Seligmann in das Ghetto Riga deportiert, wo sich ihre Spuren verloren.

Im Spiegel der aktiven Erinnerung von drei Zeitzeugen aus Rosbach, durch historische Recherchen, aber auch durch Impulse aus der Perspektive Jugendlicher bietet die Ausstellung "Ihr seid die Schande unserer Schule" einen facettenreichen Zugang zum Thema Eskalation der Verfolgungen einer jüdischen Familie im Nationalsozialismus.

Jugendliche ab der Jahrgangsstufe 8 haben in der Ausstellung vielfältige Möglichkeiten, sich mit dem Thema zu befassen. Sie können sich die Ausstellung unter Anleitung eines pädagogischen Mitarbeiters der Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg" in betreuter Gruppenarbeit erschließen, sowie besondere Themenkomplexe exemplarisch erarbeiten. Begleitend zur Ausstellung kann ein lokalgeschichtlicher Rundgang durch Rosbach auf den Spuren der jüdischen Familie Seligmann mit einem kurzen Besuch der Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg" durchgeführt werden.

Die Ausstellung wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Rosbach in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte "Landjugend an der Sieg" in der Salvatorkirche in Windeck-Rosbach, Kirchplatz 4 gezeigt. Öffnungszeiten: täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Über die Gedenkstätte »Landjuden an der Sieg« können pädagogische Begleitveranstaltungen für Schüler und Jugendliche gebucht werden.
Informationen und Kontakt: Archiv des Rhein-Sieg-Kreises, Adrian Stellmacher, Telefon: 02241 132470, gedenkstaette@rhein-sieg-kreis.de.

Evangelische Kirchengemeinde Rosbach, Pfarrer Dr. Oliver Cremer, Telefon: 02292/9111085,
oliver.cremer@ekir.de



Kommentare zu: Ausstellung in der Salvatorkirche Rosbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Neues von den Faustballerinnen des VfL Kirchen

Kirchen. Am Sonntag, den 17. Mai fand der zweite Spieltag der Faustballerinnen der 2. Bundesliga West der Frauen in Mannheim/Käfertal ...

Konstruktive Diskussionen beim Kreistreffen der Grünen

Wissen. Das Kreistreffen des Kreisverbands Altenkirchen von Bündnis 90/Die Grünen fand aus terminlichen Gründen und mit der ...

Giftköder für Hunde nicht bestätigt - Vorsicht geboten

Hachenburg/Betzdorf. Begonnen hatte die Diskussion mit einem Eintrag auf einer regionalen Social-Media-Seite zum Thema “Giftköder“. ...

Feuerwehrfest in Mudersbach am 30. Mai

Mudersbach. Das diesjährige Feuerwehrfest des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Mudersbach e.V. wird nur am Samstag, ...

Tag der offenen Tür bei Meso wurde ein voller Erfolg

Kroppach. Am 26. April veranstaltete das renommierte Busunternehmen Meso and more aus Kroppach seinen Tag der offenen Tür. ...

Lesung mit Nino Haratischwilli

Hamm. „Es sind die Zeiten, die herrschen, nicht die Könige,“ sagt ein georgisches Sprichwort. Nino Haratischwilis opulenter, ...

Werbung