Werbung

Nachricht vom 21.05.2015 - 18:41 Uhr    

Skateboard-Pionier Titus Dittmann erfolgreich bei 24-Stunden-Rennen

Gebürtiger Kirchener, Skateboard-Pionier, Unternehmer und auch erfolgreich als Rennfahrer: Bei dem letzten 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring belegte Titus Dittmann mit seinem Team den zweiten Platz in seiner Klasse.

Skateboard-Pionier Titus Dittmann (3. von links) freut über den Erfolg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Foto: Aurig

Kirchen/ Nürburg. Das Ziel war Werbung für die „skait aid“-Stiftung zu machen, aber Spaß schien dem Foto nach zu urteilen auch erlaubt gewesen zu sein: Ein Amateurteam rund um den gebürtigen Kirchener, Skateboard-Pionier und Unternehmer Titus Dittmann nahm erfolgreich am letzten 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil. Wie die Stiftung in einer Presseinformation mitteilt, belegten Dittmann und seine Mitstreiter nach über 3000 Kilometern und 111 Runden den zweiten Platz innerhalb ihrer Teilnahmeklasse.

Dabei verlangte ihnen die „Grüne Hölle“ anscheinend viel ab: Der Hinterreifen des 20 Jahre alten Dodge Gas Viper GTS war zwischenzeitlich geplatzt, außerdem hatte sich die Motorhaube gelöst.
"Dass wir als reines Amateurteam bei einem der härtesten Profirennen der Welt dermaßen bestehen konnten, freut mich natürlich riesig und macht mich unglaublich stolz auf mein Team! Dieser Erfolg ist großartig für skate-aid, denn die Aufmerksamkeit, die wir erfahren, unterstützt uns, immer neue Projekte zu realisieren“, freut sich Dittmann.

Für den in Kirchen geborenen Westerwälder/Siegerländer sei dies der größte Erfolg und gleichzeitig der absolute Höhepunkt seiner langjährigen, erfolgreichen und turbulenten Motorsportkarriere, wie es weiter in der Mitteilung heißt. Neben dem 2.Platz in der AT-Klasse (Alternativer Treibstoff) belegte die mit LPG Autogas betriebene Giftschlange einen 81.Platz (bei 151 Startern) in der Gesamtwertung.
„Ich möchte mich bei meinem Team, allen Beteiligten , Supportern und Sponsoren bedanken, die dieses Abenteuer und diesen außergewöhnlichen Erfolg möglich gemacht haben“, so der Skateboard-Pionier.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Skateboard-Pionier Titus Dittmann erfolgreich bei 24-Stunden-Rennen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Oberlahr. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme der Leistungsspange im Sportpark in Oberlahr. In der Theorie ...

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

Vollsperrung bis Dezember: K 93 in Niederfischbach wird saniert

Niederfischbach/Diez. Darauf haben die Menschen in Niederfischbach und Umgebung lange gewartet: Anfang Oktober beginnen die ...

Weitere Artikel


Willkommensbesucherinnen erhielten Verstärkung

Kreisgebiet. Junge Familien so früh wie möglich über regionale Ansprechpartner zu informieren – diese Aufgabe erfüllen Mitarbeiterinnen ...

Land und Leute kennenlernen und Freundschaften schließen

Elkenroth. „Die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Beziehungen, die Förderung des Verständnisses für die andere Mentalität, ...

Sommerfest an der Sultan Ahmet Moschee Betzdorf

Betzdorf. Zum elften Mal findet an der Betzdorfer Sultan Ahmet Moschee das Sommerfest der muslimischen Gemeinde statt. Zum ...

Vom eigenen Auto überrollt - 51-Jähriger schwer verletzt

Harbach. Der 51-jährige Pkw-Fahrer wollte an seinem Pkw-Toyota RAV 4 am Donnerstag, 21. Mai, gegen 5.20 Uhr die Scheiben ...

47 neue Projektschulen für mehr Medienkompetenz

Region. Das Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ wird auch in diesem Jahr weiter ausgebaut. „47 Projektschulen können ...

Wirtschaft in Rheinland-Pfalz auf Wachstumskurs

Region. Der Aufwärtstrend setzt sich fort: Die konjunkturelle Entwicklung in Rheinland-Pfalz hat sich seit Jahresbeginn weiter ...

Werbung