Werbung

Nachricht vom 22.05.2015    

Sommerfest an der Sultan Ahmet Moschee Betzdorf

Das elfte Sommerfest an der Sultan Ahmet Moschee Betzdorf findet vom 23. bis 25 Mai statt. Die offizielle Eröffnung des Festes ist am Samstag, 23. Mai, 15 Uhr vorgesehen. Ein buntes Programm gibt es den Tagen, Führungen durch die Moschee und besondere Delikatessen aus der Türkischen Küche.

Freuen sich auf das Sommerfest an der Betzdorfer Moschee und viele Gäste. Der Verein Ehrensache: Betzdorf und die Aktive Jugend Betzdorf sowie die Jugendpflege sind erstmals dabei. Foto: pr

Betzdorf. Zum elften Mal findet an der Betzdorfer Sultan Ahmet Moschee das Sommerfest der muslimischen Gemeinde statt. Zum ersten Mal wirken bei dieser Großveranstaltung, die alljährlich tausende Besucher anlockt, auch die Jugendpflege Betzdorf sowie der Verein Ehrensache: Betzdorf e.V. mit.

Die Jugendpflege stellt dem Moscheeverein verschiedene Spiele zur Verfügung, berichtet Ingo Molly. Der Verein Ehrensache: Betzdorf e.V. bietet Töpfern für Kinder an und stellt Aufsichtspersonal zur Verfügung. Den Kontakt zum Verein knüpfte Derya Balci, die seit vielen Jahren mit Ines Eutebach befreundet ist. Die muslimische Gemeinde möchte auch künftig enge Bande mit den Vereinen aus Betzdorf und Umgebung knüpfen und diesen die Möglichkeit bieten, sich auf dem Sommerfest einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, erklärt der Vorsitzende Ahmet Öcal. Er rechnet auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Besucheransturm.

"Die Gäste erwartet ein Ausflug in eine andere Welt", sagt Ines Eutebach, die in den letzten Jahren immer gerne zu diesem besonderen Fest gekommen war. „Gemeinsam werden wir zwei schöne Tage verbringen und die Gelegenheit nutzen noch engere freundschaftliche Kontakte zu knüpfen.“ sagt die Vorsitzende von Ehrensache: Betzdorf.

Das Sommerfest an der Moschee findet vom 23. Bis 25. Mai jeweils von 12 bis 22 Uhr statt. Das Programm ist vielseitig. Geboten werden nicht nur musikalische und tänzerische Einlagen, sondern auch ein breit gefächertes Angebot an türkischen Spezialitäten. Darüber hinaus finden auch geführte Besichtigungen der Moschee statt. "Das ist für unsere Gäste eine gute Gelegenheit, Fragen zu unserem Glauben, zur Moschee und die Arbeit des Verein zu stellen", sagt Ahmet Öcal.

Die offizielle Eröffnung des 11. Sommerfestes ist am Samstag, 23. Mai, um 15 Uhr zu welcher auch politische Prominenz, unter anderem der türkische Konsul aus Köln erwartet wird.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerfest an der Sultan Ahmet Moschee Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Vereine


BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Neue Trikots und Trainingsanzüge für die Kicker der JSG Wisserland

Wissen. Das FIII Junioren-Fußballteam wurde vom Hyundai-Autohaus Ortmann aus Wissen neu eingekleidet. Die Jungs erhielten ...

Neuer Kurs „Gesellschaftstanz“ bei der SGW in Gebhardshain

Gebhardshain. Die SGW bietet ab Sonntag, 22. März 2020, jeweils sonntags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, in der kleinen Turnhalle ...

15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Ab 12 Uhr werden die Teilnehmer Eintreffen und der Zug sich in der Siegener und Rathausstraße formieren. Unter ...

Weitere Artikel


Erfolgreicher Blutspendetermin in Oberlahr

Oberlahr. Kürzlich fand bei der Firma Treif in Oberlahr ein Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes statt. Das Unternehmen ...

Vorträge zu Heilstollen am Mühlentag in Dickendorf

Dickendorf/Steinebach. Kürzlich wurde es offiziell, dass die Grube Bindweide in Steinebach/Sieg als zertifizierter Heilstollen ...

Einbruch beobachtet – aufmerksame Bürgerin erhielt Ehrung

Altenkirchen. Als Hildegunde Simon am 2. Mai zwei verdächtige Männer auf dem Grundstück ihrer Nachbarn in Altenkirchen entdeckte, ...

Land und Leute kennenlernen und Freundschaften schließen

Elkenroth. „Die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Beziehungen, die Förderung des Verständnisses für die andere Mentalität, ...

Willkommensbesucherinnen erhielten Verstärkung

Kreisgebiet. Junge Familien so früh wie möglich über regionale Ansprechpartner zu informieren – diese Aufgabe erfüllen Mitarbeiterinnen ...

Skateboard-Pionier Titus Dittmann erfolgreich bei 24-Stunden-Rennen

Kirchen/ Nürburg. Das Ziel war Werbung für die „skait aid“-Stiftung zu machen, aber Spaß schien dem Foto nach zu urteilen ...

Werbung