Werbung

Nachricht vom 25.05.2015    

Schwerer Verkehrsunfall in Daaden

Am Pfingstsonntag, 24. Mai, gegen 17.10 Uhr, wurde ein schwerer Verkehrsunfall in Daaden, Hauptkreuzung bei der Polizei in Betzdorf gemeldet. Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt und es entstand hoher Sachschaden.

Symbolfoto: Die Kuriere

Daaden. Eine 75-jährige Fahrzeugführerin befuhr am Pfingstsonntag, 24. Mai gegen 17.10 Uhr mit ihrem PKW die Hachenburger Straße aus Richtung Friedewald in Richtung Daaden-Ortsmitte. Vor der dort befindlichen Ampel, welche Rot zeigte, standen bereits mehrere Fahrzeuge.

Beim Anhalten verwechselte die 75-jährige vermutlich das Gaspedal mit dem Bremspedal. Dadurch beschleunigte der PKW stark und fuhr mit der linken vorderen Seite gegen die rechte hintere Seite des vor ihr stehenden PKW eines 37-jährigen Fahrzeugführers.

Der PKW der 75-jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Brückengeländer über dem „Daadenbach“. Von dort wurde der PKW in Richtung Fahrbahn zurückgeschleudert und prallte gegen einen weiteren, ebenfalls vor der Ampel wartenden, PKW eines 40-jährigen Fahrzeugführers. Der PKW der 75-jährigen überschlug sich und blieb auf den Dach liegen.

Bei dem Unfall wurden die 75-jährige Fahrerin, deren 82-jährige Beifahrerin sowie die 35-jährige Beifahrerin des 37-jährigen Fahrzeugführers leicht verletzt.

An dem PKW der 75-jährigen entstand Totalschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein weiterer vor der Ampel stehender PKW blieb unbeschädigt.

An den beiden anderen PKW sowie an dem Brückengeländer entstand Sachschaden.

Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 17.000 Euro.

Bei dem Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber mit Notarzt sowie die FFW Daaden und Weitefeld mit etwa 15 Einsatzkräften vor Ort.

--
PI Betzdorf


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.


Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Am vergangenen Sonntag, den 16. Februar 2020 fand das 44. Landeskönigsschießen sowie das 30. Landesjugendkönigsschießen in Pier bei der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Pier e.V. statt. Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel war besonders erfolgreich.




Aktuelle Artikel aus Region


Ehrenamtliche Planungstalente mit Kontaktfreudigkeit gesucht

Betzdorf. Gemäß dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ konnten bisher viele bedürftige Mitbürger mit dem ehrenamtlichen und ...

Nahwärmeverbund Glockenspitze: „Weg von teuren Energieformen“

Altenkirchen. Viele Gebäude im Altenkirchener Schul-, Sport- und Regierungszentrum sind ihrer eigenen Heizungen schon seit ...

Finanzbuchführung: Kreisvolkshochschule startet neuen Kurs

Altenkirchen. Umfassende und aktuelle Kenntnisse der Finanzbuchführung gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um betriebliche ...

Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Weitere Artikel


Ausstellung mit Werken von Otto Pankok im Kulturwerk

Wissen. Eine der höchst versicherten Ausstellungen im Kulturwerk Wissen wurde am Freitag, 22. Mai von Laudator Winfried Möller-Rosenbaum ...

Neuer Rasenplatz für TuS Viktoria 09 Honigsessen eingeweiht

Birken-Honigsessen. Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen und Sportlern des TuS Viktoria 09 Honigsessen. Nach Jahren ...

Präventionsgedanke bestimmte Motorrad-Kontrollen

Hövels. Erst mal die Gelegenheit für eine Zigarette nutzen, während die Papiere geprüft werden. Angespannt oder gar genervt ...

Erstes BarCamp Koblenz zum Thema „Digitale Kommunikation“

Koblenz. Anfang August werden über 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland zum BarCamp Koblenz erwartet. In Sessions können sich ...

Bikermesse in Elkenroth feierte Jubiläum

Elkenroth. Erneut waren bei strahlendem Sonnenschein rund 700 Biker nach Elkenroth gekommen. Bereits lange vor Beginn der ...

„NachtSchicht“ war Geschichtsstunde und Unterhaltung der Superlative

Wissen. An dieser „NachtSchicht“ im Wissener Kulturwerk werden sich ähnliche Veranstaltungen zukünftig messen müssen – sofern ...

Werbung