Werbung

Nachricht vom 26.05.2015    

Erfolgreiches Pfingstturnier in Weyerbusch

Fußballturniere in allen Klassen gab es beim Pfingstturnier des SSV Weyerbusch, und die Verantwortlichen des Vereins sind hoch zufrieden. Im Rahmen des Turniers fand die Auslosung des 4. SSV-Super-Cups statt. Titelverteidiger TuS Koblenz U23 trifft auf den SV Leuscheid und Weyerbusch spielt gegen Puderbach.

Jugendliche Fußballer erhielten ihre Pokale und Medaillen. Fotos: Verein

Weyerbusch. Die Verantwortlichen des SSV Weyerbusch zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Pfingstturnieres. Beginnend mit dem AH-Turnier am Freitagabend und abschließend mit dem C-Junioren-Turnier am Pfingstmontag war der Weyerbuscher Sportplatz wieder Magnet für allerhand Jugendmannschaften und damit auch eine Reihe von Fußballinteressierten. Ebenfalls am Montagvormittag fand die Auslosung des SSV Supercups statt, der Ende Juli ausgetragen wird.

Ergebnisse der Jugendturniere:
1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz
Bambini: CFB Ford Niehl VfL Hamm SSV Weyerbusch VfL Oberlahr
F-Junioren: SV Eitorf VfL Hamm SSV Weyerbusch SV Leuscheid
E-Junioren: SV Güllesheim SSV Weyerbusch SC Uckerath VfL Hamm
D-Junioren: JSG Wisserland SSV Weyerbusch JSG Weitefeld SV Leuscheid
C-Junioren: SSV Weyerbusch JSG Immendorf SV Öttershagen SV Mühleip

Auslosung des 4. SSV Super-Cups
Im Rahmen des Pfingstturnieres des SSV Weyerbusch fand die diesjährige Auslosung des 4. SSV Super-Cups 2015 (23.- 26. Juli) am Montagvormittag im Weyerbusch Vereinsheim statt. Vor circa 30 geladenen Gästen, Vereinsvertretern, Vertreter der Sponsoren,und Ortsbürgermeistern der umliegenden Dörfer sowie Ehrenmitgliedern des SSV, begrüßte der Abteilungsvorsitzende der Fußballabteilung, Ottmar Hassel, alle Anwesenden auf das Herzlichste.

Hassel erläuterte den hohen organisatorischen Aufwand der Veranstaltung, das Ende Juli als Vorbereitungsturnier auf die kommende Spielzeit stattfinden wird. Er dankte sowohl allen Sponsoren, vor allem den Hauptsponsoren wie der Westerwald Bank und der Krombacher Brauerei als auch allen Helfern, welche sich in den vergangenen Jahren für den Super-Cup eingesetzt haben. Hervorzuheben sei die Arbeit vom Fußball-Geschäftsführer Mike Ramme, welcher die Organisation des Super-Cups und des Spielbetriebes der Senioren vorbildlich und mit viel Einsatz seit vielen Jahren auf sich nehme.

Präsident Guido Barth war ebenfalls froh, dass die Fußballabteilung auch dieses Jahr im Austausch mit dem Hauptverein den Super-Cup organisiert und bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung. Gleichzeitig stellte er kurz die anderen Abteilungen vor, und gab bekannt, dass der Verein auch von der Mitgliederzahl weiterhin sehr stark anwächst auf mittlerweile über 900 Mitglieder, dies sei einmalig ist für die Region. Schließlich zog SSV-Legende und Losfee Robert Walterschen unter Anleitung von Fußball-Geschäftsführer Mike Ramme die Lose für die vier Paarungen.

Folgende Paarungen wurden gelost: SG Malberg - VfL Hamm, SG Neitersen/Altenkirchen - TuS Asbach, TuS Koblenz II U23 - SV Leuscheid, SG Puderbach-SSV Weyerbusch
Die genauen Ansetzungen gibt der Verein noch bekannt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erfolgreiches Pfingstturnier in Weyerbusch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA 3-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Wissener Reservistenkameradschaft: Aktivitäten im kleinen Kreis

Betzdorf/Wissen. Weitere Hemmnisse neben der Pandemie sind zudem gesundheitliche Einschränkungen des RK-Vorsitzenden, Oberstleutnant ...

Weitere Artikel


Mit König Ernst I. (Becher) startet das Schützenfest

Elkhausen-Katzwinkel. Für das diesjährige Schützenfest am 30. und 31. Mai in Elkhausen-Katzwinkel wird König Ernst I.(Becher) ...

Lauftreff VfL Wehbach informiert

Kirchen-Wehbach. Ab Freitag, 12. Juni startet der Lauftreff des VfL Wehbach, mit neuem Training, dem „Laufen für Kinder und ...

SSG Etzbach verjüngte den Vorstand

Etzbach. Am Donnerstag, 21. Mai kamen im Bürgerhaus in Etzbach sowohl aktive, als auch passive Mitglieder der SSG Etzbach ...

Agentur für Arbeit bietet Sprechtag in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit fast einem Jahr gibt es in der Neuwieder Arbeitsagentur ein neues Beratungsangebot für BerufsrückkehrerInnen. ...

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren

Kreisgebiet. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet am Sonntag, ...

Schüler aktiv gegen Cybermobbing

Hamm. Bereits im vergangenen Herbst organisierte Philip Schimkat, Schüler der Klasse 10c, an der Integrierten Gesamtschule ...

Werbung