Werbung

Nachricht vom 26.05.2015    

Mit König Ernst I. (Becher) startet das Schützenfest

Der Schützenverein Elkhausen/Katzwinkel steht für das Schützenfest am Wochenende 30./31. Mai bereit. Mit einem durchaus prominenten König an der Spitze steht dem Fest nun nichts mehr im Wege. Ernst Becher, seinem Heimatdorf Elkhausen und der Region zugetan, Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft, schoss den Königsvogel.

Elkhausen-Katzwinkel. Für das diesjährige Schützenfest am 30. und 31. Mai in Elkhausen-Katzwinkel wird König Ernst I.(Becher) nebst Gattin Jana ein prächtiger Hofstaat zur Seite stehen.
An Christi Himmelfahrt hatte sich der Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft einen lang gehegten Traum erfüllt. Den Gedanken daran, diesen vielleicht schon im Jahr 2015 zu verwirklichen, festigte er allerdings erst während des Wettkampfes um den hölzernen Aar.
Am Samstag wird das Königspaar mit seinem Hofstaat um 20 Uhr den bayerischen Abend eröffnen.

Den Hofstaat bilden in diesem Jahr:
Dirk und Katrin Rosenbauer, Helmut und Annette Georg, Tobias Holschbach und Mareike Wäschenbach, Thomas und Alexandra Rosenbauer, Stefan Becher und Simone Reifenrath, Mario und Stephanie Espanion, Bernd und Jutta Wagner, Sven und Yvonne Dornhoff, Jochen und Andrea Blickheuser sowie Matthias und Susanne Höfer.

Sonntags wird durch die hoffentlich ausgeschmückten Straßen Elkhausens, um 11.30 Uhr der Festumzug starten. Aufstellung und Treffpunkt ist bei der Gaststätte Schaefer in der Ortsmitte. Jungschützenkönig Finn-David Weber, Kaiser Wolfgang Weber und Bezirkskaiser Klaus Buchen werden von dort den Festzug anführen, um dann die neue Majestät samt Gefolge zu Hause abzuholen.

In diesem Jahr darf der Verein auch wieder ihre Freunde aus Kefferhausen begrüßen. Ebenfalls werden Abordnungen der befreundeten Vereine aus Alsdorf, Kirchen, Scheuerfeld, Birken-Honigsessen und erstmals aus Wissen mit dabei sein. Auf dem Festplatz im Bleienkamp angekommen erwartet die Besucher ein ansprechendes Unterhaltungsprogramm und für die Jüngsten steht ein kleiner Vergnügungspark mit Schießbude und Kinderkarussell bereit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit König Ernst I. (Becher) startet das Schützenfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Weitere Artikel


Lauftreff VfL Wehbach informiert

Kirchen-Wehbach. Ab Freitag, 12. Juni startet der Lauftreff des VfL Wehbach, mit neuem Training, dem „Laufen für Kinder und ...

SSG Etzbach verjüngte den Vorstand

Etzbach. Am Donnerstag, 21. Mai kamen im Bürgerhaus in Etzbach sowohl aktive, als auch passive Mitglieder der SSG Etzbach ...

Künftig zahlt der Besteller: Was sich für Makler ändert

Region. Stichtag 1. Juni: Dann ändert sich in der Immobilienwirtschaft etwas Grundlegendes – das sogenannte Bestellerprinzip ...

Erfolgreiches Pfingstturnier in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Verantwortlichen des SSV Weyerbusch zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Pfingstturnieres. ...

Agentur für Arbeit bietet Sprechtag in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit fast einem Jahr gibt es in der Neuwieder Arbeitsagentur ein neues Beratungsangebot für BerufsrückkehrerInnen. ...

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren

Kreisgebiet. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet am Sonntag, ...

Werbung