Werbung

Nachricht vom 26.05.2015    

SSG Etzbach verjüngte den Vorstand

Die SSG Etzbach hatte zur Jahreshauptversammlung nach Etzbach ins Bürgerhaus eingeladen, und zog für das Jahr 2014 eine positive Bilanz. Im Rückblick stand das gemeinsame Fest der örtlichen Vereine, der Grundschule und Kindertagesstätte. Neben einigen Ehrungen wurde außerdem der Vorstand um einige junge Mitglieder erweitert.

Der aktuell gewählte Vorstand der SSG Etzbach. Foto: Verein

Etzbach. Am Donnerstag, 21. Mai kamen im Bürgerhaus in Etzbach sowohl aktive, als auch passive Mitglieder der SSG Etzbach zur Jahreshauptversammlung zusammen. Neben den Berichten für das Jahr 2014 standen unter anderem Ehrungen und Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Nachdem der 1. Vorsitzende Rolf Grün alle erschienenen Mitglieder begrüßt hatte, folgten die Regularien und Berichte. Schriftführer Udo Quarz verlas den allgemeinen Geschäftsbericht des Vorstandes, bevor der Abteilungsleiter Volleyball Hans-Jürgen Schröder und die Abteilungsleiterin Gymnastik Nadja Abu-Higleh-Brück den sportlichen Teil vortrugen. Zum Schluss folgte noch der Bericht der Jugendvertretung vom Jugendwart Julian Schröder.

Insgesamt kann die SSG Etzbach auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. Sportlich haben sich alle vier Volleyballmannschaften sehr gut geschlagen. Während die 1. Herrenmannschaft mit einer neu formierten, jungen Mannschaft die Meisterschaft in der Verbandsliga und den damit verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Landesliga feierten, landete die 1. Damenmannschaft trotz immer mal wieder großen personellen Problemen auf einem guten 5. Platz in der Verbandsliga. Die 2. Damenmannschaft landete am Ende leider nur auf dem vorletzten Platz in der Bezirksliga. Auch die 3. Damenmannschaft landete am Ende auf dem 7. Platz in der Kreisliga, überzeugte jedoch für ihr erstes Jahr im Spielbetrieb mit guten Leistungen. Im nächsten Jahr wird es, aufgrund der personellen Probleme, nur noch 2 Damenmannschaften im Spielbetrieb geben. Den Senioren in der Seniorenliga A gelang es erneut, sich die Meisterschaft zu sichern.

Auch die Gymnastikabteilung schaute auf ein aktives Jahr zurück. Neben zwei dauerhaften Gymnastikgruppen mit großer Teilnehmerzahl, wurden auch weitere Kurse angeboten. Unter anderem die Kurse in dem abwechslungsreichen „Drums Alive“ (Mischung aus Gymnastik und Trommel). Hier wurden sogar zwei Auftritte aufgeführt. Einmal beim Sommerfest im Altenheim Hamm/Sieg sowie beim großen Jubiläumsfest in Etzbach im Juni 2014.

Dieses Fest war eine gemeinschaftliche Veranstaltung der SSG Etzbach, des SSV Etzbach, des Kindergartens, sowie der Grundschule, die alle das 50-Jährige Jubiläum feierten. Das dreitägige Fest mit viel Unterhaltungsprogramm wurde sehr gelobt und war neben der Karnevalsfeier und dem Beachturnier der größte Programmpunkt der SSG Etzbach im Jahr 2014.

Nach den Geschäftsberichten ehrte der Vorsitzende Rolf Grün Rosemarie und Frank Quarz für die 25-jährige Mitgliedschaft im Verein, sowie Rosemarie Furthner für 40 Jahre Mitgliedschaft und gratulierte ihnen ganz herzlich. Außerdem ehrte und dankte er schon im Vorfeld der Jahreshauptversammlung Gisela Hörster für ihre jahrzehntelange Mitarbeit im Vorstand. Sie trat dieses Jahr nicht mehr zur Wahl an und schied als Kassenwartin aus dem Vorstand aus.

Die Vorstandswahlen fanden im Anschluss zu den Ehrungen statt. Zunächst wurde Susanne Orth als 2. Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig und bei eigener Enthaltung wiedergewählt wurden Udo Quarz (1. Schriftführer), Hans-Jürgen Schröder (Abteilungsleiter Volleyball), Nadja Abu-Higleh-Brück (Abteilungsleiterin Gymnastik) und Paul-Dieter Rademacher (Beisitzer). Zum neuen Kassenwart wurde Rene Gerhards gewählt. Der bisherige Jugendwart Julian Schröder wurde zum stellvertretendem Kassenwart gewählt. Zu seinem Nachfolger wurde Philipp Hombach gewählt. Auch die Jugendwartin Sara Gerhards gab ihr Amt auf und wurde zur stellvertretenden Schriftführerin gewählt. Ihre Nachfolgerin wurde Jennifer Bender. Alle Wahlen waren einstimmig.

Zum Abschluss wurde noch ein Blick auf das Programm 2015 geworfen. Neben der jährlichen Karnevalsfeier wird am 27. und 28. Juni wieder das Beachturnier stattfinden, bei der sowohl Profi- als auch Hobbymannschaften teilnehmen können. Anmeldungen sind ab sofort möglich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSG Etzbach verjüngte den Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


Betzdorf: Corona-Sünder in Fußgängerzone und Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Kein Mindestabstand, keine Mund-Nasen-Bedeckung – am Montag, den 1. März, traf die Polizei eine Menschenansammlung in der Fußgängerzone an, die gegen die Corona-Verordnung verstieß. Und, wie die Polizei außerdem berichtet, hatte sich am Wochenende in der Wilhelmstraße ein Unfall ereignet, bei dem der Verursacher definitiv mehr als ein Bier getrunken hatte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

Corona: Wissener Schützenverein verschiebt Brings-Konzert erneut

Wissen. Alle Veranstaltungen konnten in 2020 leider nicht stattfinden. Man hoffte auf das Frühjahr 2021, dass alles wieder ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


Künftig zahlt der Besteller: Was sich für Makler ändert

Region. Stichtag 1. Juni: Dann ändert sich in der Immobilienwirtschaft etwas Grundlegendes – das sogenannte Bestellerprinzip ...

Vollsperrung am 31. Mai für den Löwentriathlon

Hachenburg. Am Sonntag, dem 31.05.2015 findet der 3. Löwentriathlon statt. Die Veranstaltung beginnt am Wiesensee (Winner ...

3. Löwentriathlon am Wiesensee

Hachenburg. Der Löwentriathlon wird für die Ligatriathleten als Teamwettbewerb ausgetragen. Das heisst, dass die Teams alle ...

Lauftreff VfL Wehbach informiert

Kirchen-Wehbach. Ab Freitag, 12. Juni startet der Lauftreff des VfL Wehbach, mit neuem Training, dem „Laufen für Kinder und ...

Mit König Ernst I. (Becher) startet das Schützenfest

Elkhausen-Katzwinkel. Für das diesjährige Schützenfest am 30. und 31. Mai in Elkhausen-Katzwinkel wird König Ernst I.(Becher) ...

Erfolgreiches Pfingstturnier in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Verantwortlichen des SSV Weyerbusch zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Pfingstturnieres. ...

Werbung